Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

DIGITAL FUTUREcongress
14.02.19 - 14.02.19
In Frankfurt, Congress Center Messe

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

IAM CONNECT 2019
18.03.19 - 20.03.19
In Berlin, Hotel Marriott am Potsdamer Platz

Anzeige

Anzeige

Der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. und die französische Hexatrust (Digital Trust Alliance) haben eine strategische Kooperation zur Intensivierung ihrer Zusammenarbeit im Bereich der Cyber-Sicherheit unterzeichnet.

Die Kooperation zielt auf die Harmonisierung internationaler Normen und Standards auf dem Gebiet der Cyber-Sicherheit ab und soll Marktanreize zur Unterstützung ihrer Implementierung aufbauen. Die Mitglieder des Hexatrust-Clusters sind führende französische Unternehmen aus den Bereichen IT-Sicherheit und Datenschutz.

„Wir müssen Cyber-Bedrohungen und Cyber-Kriminalität als globales Phänomen verstehen, das keine Grenzen kennt. Insofern benötigen wir international geltende Regulierungen zur Gewährleistung der Sicherheit von IT-Systemen. Dazu gehören auch bindende Normen und die gegenseitige Anerkennung von Sicherheitsstandards und Zertifizierungen auf europäischer und auch auf globaler Ebene, die wir gemeinsam mit unserem Partner Hexatrust gestalten wollen“, erklärt Philipp v. Saldern, Präsident des Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V.

Die Unterzeichnung des Memorandum of Understanding fand im Rahmen der it-sa 2016 in Nürnberg statt. Mit ihr stärkt der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. seine Position im internationalen Kontext. Neben dem kontinuierlichen Ausbau globaler Partnerschaften, umfasst die Internationalisierungsstrategie des Vereins weltweite Delegationsreisen mit seinen Mitgliedsunternehmen, die zur Entwicklung grenzüberschreitender Netzwerke und firmeninterner Fortbildungsmaßnahmen dienen.

Der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. wurde im August 2012 von namhaften Persönlichkeiten gegründet. Der in Berlin ansässige Verein ist politisch neutral und hat zum Zweck Unternehmen, Behörden und politische Entscheidungsträger im Bereich Cyber-Sicherheit zu beraten und im Kampf gegen die Cyber-Kriminalität zu stärken. Zu den Mitgliedern des Vereins zählen große und mittelständische Unternehmen, Betreiber kritischer Infrastrukturen sowie zahlreiche Bundesländer und Bundesinstitutionen, Experten und politische Entscheider mit Bezug zum Thema Cyber-Sicherheit. Über seine Mitglieder repräsentiert der Verein etwa zwei Millionen Arbeitnehmer aus der Wirtschaft und über 1,8 Millionen Mitglieder aus Verbänden und Vereinen. Der Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V. informiert und unterstützt mit vielfältigen Angeboten seine Mitglieder und richtet seine Tätigkeiten an deren operativen und betrieblichen Bedürfnissen aus.

 

GRID LIST
Uwe Scharf

Neuer Geschäftsführer Business Units und Marketing bei Rittal

Veränderung in der Geschäftsführung bei Rittal: Uwe Scharf (55) wurde zum 1. Januar 2019…
Wilder Westen

Gegen das "Wild Wild Web", für eine Zivilisierung des Internets

Was haben der Wilde Westen von damals und das Internet von heute gemeinsam? In seinem…
Brexit

BITMi bedauert Ablehnung des Brexit Deals

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) bedauert die Ablehnung des Brexit-Deals…
WhatsApp

Diese WhatsApp-Funktionen sollten Sie kennen

WhatsApp ist entgegen wiederkehrender Fragen nach der Datensicherheit nach wie vor die…
offenes Schloss

Eine Mrd. Zugangsdaten im Netz aufgetaucht

Im Internet ist eine der größten Sammlungen gestohlener Passwörter und E-Mail-Adressen…
Hacker wird verhaftet

Deutsche bezüglich Cyberverteidigung skeptisch

Kein Profi, sondern, wie es Markus Beckedahl von netzpolitik.org ausdrückt, "ein junger,…
Smarte News aus der IT-Welt