Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Software Quality Days 2019
15.01.19 - 18.01.19
In Wien

CloudFest 2019
23.03.19 - 29.03.19
In Europa-Park, Rust

Blockchain Summit
25.03.19 - 26.03.19
In Frankfurt, Kap Europa

SMX München
02.04.19 - 03.04.19
In ICM – Internationales Congress Center München

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Weltweit haben Unternehmen erkannt, dass sie mit ihren „Big Data“ fundiertere Entscheidungen treffen, ihr Geschäft transformieren und sich einen Wettbewerbsvorteil verschaffen können. Damit Kunden diese innovativen Technologien effektiver und effizienter nutzen können, hat Cloudera seine Partnerschaft mit CenturyLink ausgebaut. Gemeinsam arbeiten Cloudera und CenturyLink Global IT Services daran, Big Data als Dienstleistung anzubieten („Big Data as a Service“), damit Kunden aus all ihren Daten Wert schöpfen können.

Als bevorzugter Partner liefern CenturyLinks Global IT Services eine vollständig gemanagte Big-Data-Lösung, angetrieben von Cloudera Enterprise. Das kombinierte Big-Data-Angebot wird die Zeit für die Einrichtung von Cloudera Enterprise deutlich verkürzen und gleichzeitig das komplexe Management des Hadoop-Betriebs vereinfachen, damit Kunden mehr Zeit dafür aufwenden können, mit ihren Daten zu arbeiten und neue Erkenntnisse zu erhalten, mit denen sie für mehr Wachstum sorgen können.

„CenturyLink und Cloudera passen nicht nur vom technologischen Standpunkt betrachtet gut zusammen; wir teilen auch das Ziel, Kunden dabei zu helfen, mehr Wert aus all ihren Daten zu ziehen“, so Gary Gauba, President von CenturyLink Cognilytics. „Aus diesem Grund bieten wir nicht nur eine Plattform für Big-Data-Management und -Analysen in der Cloud, sondern auch Anwendungsszenarien mit Mehrwert für diese Plattform. Damit helfen wir unseren Kunden, agiler und reaktionsschneller zu werden.“

Mit Hilfe von Cloudera Enterprise erhält CenturyLink einen kompletteren Blick auf seine Kunden, über alle Systeme, Produkte und unterschiedlichen Interaktionskanäle. Das beinhaltet auch die Integration aller bestehenden Datenquellen und die Aufnahme von Echtzeitdaten. CenturyLink wird mit der Cloudera-Plattform fortgeschrittene Analysen in den Bereichen Software Defined Network und Network Virtualization durchführen, um sein weltweites Kommunikationsnetz proaktiv zu überwachen und weiter zu optimieren.

„CenturyLink und Cloudera sind bekannt für herausragenden Kundenservice und Innovation. Wir freuen uns sehr, dabei zu helfen, eine Plattform für Datenmanagement und Analysen zu liefern, die erhebliche wirtschaftliche Vorteile treibt“, so Tom Reilly, Chief Executive Officer von Cloudera. „Das Big-Data-as-a-Service-Angebot von CenturyLink wird Konzepte wie fortschrittliche Analysen, Machine Learning und Echtzeitdaten leichter verfügbar und mehr Menschen zugänglich machen. So geschieht echte Business-Transformation.“

CenturyLinks Big-Data-as-a-Service-Lösungen befinden sich noch im Entwicklungsstadium und sollen im Laufe des Jahres verfügbar sein. Cloudera Managed Services von CenturyLink sind ab sofort verfügbar.

www.cloudera.com

www.centurylink.com

GRID LIST
Emojis

Werbetreibende schnüffeln auch bei Emojis

Werbeagenturen tracken absichtlich Emojis, die User in sozialen Netzwerken nutzen, um…
Glasfaserkabel

Gigabit-Internet auf dem Weg zu jedem Bürger

Der Ausbau der deutschen Breitbandnetze auf Gigabitgeschwindigkeiten (1.000 MBit/s) hat…
Google

Das Jahr 2018 bei Google

Wer wissen will, was die Menschen hierzulande über das Jahr bewegt hat, bekommt in der…
Rest In Peace

Best of Hacks: Highlights Oktober 2018

Im Oktober rückten neben der Investorenkonferenz Future Investment Initiative in…
Google

Google verkauft Gesichtserkennung vorerst nicht

Google wird keine Allzweck-Gesichtserkennung anbieten, solange wichtige technische und…
Save the Children

Save the Children: Hacker bedienten sich bei Wohltätigkeitsorganisation

Weihnachten ist traditionell die Zeit, in der man auch einmal an andere denkt und die…
Smarte News aus der IT-Welt