VERANSTALTUNGEN

abas Global Conference
20.09.18 - 21.09.18
In Karlsruhe

EASY World 2018
20.09.18 - 20.09.18
In Mülheim an der Ruhr

it-sa 2018
09.10.18 - 11.10.18
In Nürnberg

plentymarkets Omni-Channel Day 2018
12.10.18 - 12.10.18
In Kassel

Digital Marketing 4Heroes Conference
16.10.18 - 16.10.18
In Wien und München

KOBIL Systems, hat mit der Schweizer Krankenversicherung CSS aus Luzern einen neuen Kunden für seine mobile Sicherheitsplattform m-IDentity gewinnen können. Sie soll die Kunden-Autorisierung in der Versicherungs-App myCSS, hochsicher, aber auch möglichst benutzerfreundlich gestalten.

Mit der neuen myCSS App können Kunden die Kommunikation mit ihrer Versicherung jederzeit orts- und zeitunabhängig abwickeln. Das reicht vom Einsehen der Versicherungspolice über Fragen an die Versicherungsspezialisten bis hin zum Übermitteln einzureichender Arztrechnungen. Da diese digitalen Kommunikationsinhalte zum Teil sehr sensibel sind, hat sich die CSS entschlossen, die Autorisierung ihrer Kunden so sicher wie möglich zu machen und mit KOBIL zusammenzuarbeiten.

Der Wormser Identity-Spezialist realisiert diesen Schutz gemeinsam mit seinem Schweizer Kooperationspartner Inside, dessen Services für die Entwicklung der neuen App bei der CSS im Einsatz sind.

Eines der zentralen Features der KOBIL-Lösung ist dabei ein zusätzlicher Sicherheitskanal, der das Smartphone des Kunden unabhängig vom Applikationskanal mit dem KOBIL Sicherheitsserver verbindet. Während über den Applikationskanal die direkte Kommunikation zwischen Versicherung und Kunden übertragen wird, laufen über den Sicherheitskanal diverse Sicherheitsprüfungen, die zum einen die digitale Identität des Kunden sicherstellen und zum anderen klären, ob das benutzte Gerät sicher ist und die Versicherungs-App in einer nicht korrumpierten Umgebung läuft. „Darum muss sich der Versicherungskunde nicht kümmern und er erlebt auch keinerlei Zeitverzögerung durch diese enorme zusätzliche Sicherheit, die ihm unsere Technologie bietet“, erklärt Özgür Koyun, General Manager KOBIL Schweiz. „Diese Lösung, die ganz im Sinne einer digitalen Economy kanalunabhängig jederzeit verfügbar ist, lässt sich leicht und schnell implementieren.“

„Wir freuen uns, mit KOBIL eine Lösung gefunden zu haben, die sich in unsere bestehende Sicherheitslandschaft integriert und uns dabei neue Möglichkeiten in der sicheren Kundenkommunikation eröffnet. So können unsere Kunden mit ihrer eindeutig verifizierten digitalen Identität auf verschiedene Services in der myCSS App zugreifen“, erklärt Michael Rieger, Leiter Projekte, Mitglied des Kaders bei der CSS. In diesem Zusammenhang betont Özgür Koyun, welche Chancen sich durch die Technologie aus seinem Haus eröffnen: „Durch unsere zusätzliche Sicherheit, kann die CSS zum Beispiel die Self Services weiter ausbauen, ihre Service Center viel intensiver zur Kundenbindung nutzen und nicht zuletzt auch aktiv über ihre Apps mit Kunden kommunizieren.“ Darüber hinaus weist Özgür Koyun darauf hin, dass sich mit der Plattform m-IDentity ganze Wertschöpfungsketten absichern lassen, in denen sich der Kunde nur einmal einloggen muss.

„Wir freuen uns auch deshalb über die Zusammenarbeit mit der CSS, weil wir so am besten zeigen können, was wir in Sachen Identity-Management und Security für die Versicherungsbranche tun können. Sie steht durch die digitale Transformation und dem damit einhergehenden Kundenfokus, weiterer Prozessautomatisierung und zusätzlichen Compliance-Anforderungen vor großen Herausforderungen“, erklärt Koyun.

www.kobil.com 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int A483b1aaafccc1c66096ec088db0a7af

New Generation Security: IT-Sicherheit für jedes Unternehmen

Kaspersky Lab stellt seine Technologien und Services in diesem Jahr auf der it-sa in…
Schloss

Airbus CyberSecurity präsentiert Abwehrmechanismen gegen Cyberangriffe auf OT-/ICS-Systeme

Airbus CyberSecurity stellt mit seinem Partner Stormshield auf der diesjährigen it-sa in…
We are hiring

Kandidatensuche in sozialen Netzwerken ist noch die Ausnahme

Immer häufiger bekommen Unternehmen auf ihre Stellenanzeigen keine geeigneten…
Hacker

43,4 Mrd. Euro Schaden durch Spionage und Co

43,4 Mrd. Euro Schaden durch Sabotage, Datendiebstahl oder Spionage in den Jahren 2016…
Facebook

Facebook: KI-Tool behebt Softwarefehler

Facebook hat anlässlich der Ingenieurskongerenz @Scale ein KI-Tool vorgestellt, das zur…
Stop Hacker

infodas stellt erste „Hacker-sichere“ Netzwerkkarte vor

Das IT-Sicherheitsunternehmen INFODAS GmbH stellt auf der IT-Sicherheitsmesse it-sa 2018…
Smarte News aus der IT-Welt