VERANSTALTUNGEN

Digital Workspace World
22.10.18 - 22.10.18
In Wiesbaden, RheinMain CongressCenter

PM Forum 2018
23.10.18 - 24.10.18
In Nürnberg

PM Forum 2018
23.10.18 - 24.10.18
In Nürnberg

MCC Fachkonferenz CyberSecurity für die Energiewirtschaft
24.10.18 - 25.10.18
In Köln

Panda Security: IT Security Breakfast
26.10.18 - 26.10.18
In Spanischen Botschaft in Berlin

Die Management- und Technologieberatung BearingPoint und GE Digital kooperieren, um für Unternehmen neue digitale Serviceangebote durch die Nutzung von Industrie 4.0 und des industriellen Internets der Dinge (IoT) zu entwickeln.

Der Fokus der Unternehmen wird auf der Schaffung konkreter Business Cases liegen, indem sie sogenannte „Smart Services“ in die unternehmerische Wertschöpfungskette integrieren. Die Erfahrung von GE im Bereich industrieller Daten und Analysen in Kombination mit der Industrie-Expertise von BearingPoint in Wertschöpfungsprozessen und PLM-, CRM- und ERP-Systemen erlaubt es Unternehmen, ihren Kunden neue digitale Serviceangebote anzubieten.

Denzil Samuels, Head of Global Channels and Alliances, GE Digital, kommentiert: „Die einzigartige Verknüpfung von Management- und Technologieberatung zusammen mit den fundierten Kenntnissen von ERP-Systemen und der Wertschöpfungskette machen BearingPoint zu einem wertvollen Teil des GE Digital Allianzprogramms. BearingPoints Industrie 4.0 / IoT-Labor wird uns bei der Entwicklung konkreter Business Cases helfen und es unseren Kunden ermöglichen, das Potenzial des industriellen Internets zu nutzen. Diese Partnerschaft wird Wachstum generieren und die digitale Transformation von Industrieunternehmen unterstützen.“

Donald Wachs, Partner und Segmentleiter Manufacturing bei BearingPoint, sagt: „GE Digital ist einer der wichtigsten Plattformanbieter im Bereich des industriellen Internets. Zusammen werden wir zeigen, wie ‚Smart Products‘ durch die Integration in Geschäftsprozesse und die Nutzung von maschinellem Lernen ‚Smart Services‘ ermöglichen werden.“

Vor diesem Hintergrund werden beide Unternehmen „GE Predix“, ein Cloud-basiertes Betriebssystem für das industrielle Internet, in Geschäftsprozesse integrieren, die hauptsächlich mit PLM-, CRM- und ERP-Systemen verwaltet werden. Dies ermöglicht die Weitergabe und Nutzung von Sensordaten für neue Business Cases in Bereichen wie Kundenservice und Geschäftsentwicklung. Neue Software, Apps und Analysemethoden werden es Industrieunternehmen zudem ermöglichen, künftig schneller, smarter und effizienter zu arbeiten.

Zusammen mit dem Smart Factory-Modell von BearingPoint, das in dessen Berliner IoT-Labor entwickelt wurde, lassen die beiden Unternehmen ihre Kunden Industrie 4.0 erleben, durch Maschinen, die miteinander kommunizieren und Informationen austauschen. Es können außerdem mit IoT-Technologie ausgestattete Prototypen entwickelt sowie vollständige Lösungen implementiert werden.

www.ge.com/de

www.bearingpoint.com

GRID LIST
Hacker Security Breach

Sicherheitsvorfälle im Finanzwesen 2018 auf Rekordniveau

Die Zahl der Sicherheitsvorfälle im Finanzwesen ist 2018 auf ein Rekordniveau gestiegen.…
Funny Selfie

Die Top 5 Smartphones in Deutschland

Das P20 Lite des chinesischen Herstellers Huawei war hierzulande im Juli mit einem…
Justitia

Urteil: eine fehlende Datenschutzerklärung ist ein Fehler!

Nach einer Entscheidung des Landgerichts Würzburg sind fehlende Datenschutzerklärungen…
Google Chrome

Automatischer Login bei Google Chrome V69 - Einfachheit steht vor Privatsphäre

Erneut sieht sich Suchmaschinenriese Google heftiger Kritik ausgesetzt: Der Login auf…
Tb W190 H80 Crop Int 840e629d6e54e687b501af2d697f26f7

DSAG-Kongress: Zusammenspiel von Blockchain, AI und Co.

Camelot Innovative Technologies Lab (Camelot ITLab) wird auf dem diesjährigen…
Social Media

Personaler schnüffeln gezielt in Sozialen Netzwerken

Viele Personaler in Unternehmen überprüfen nicht nur die eingereichten Unterlagen,…
Smarte News aus der IT-Welt