Anzeige

Die deutschen IT-Sicherheitsspezialisten G DATA Software AG und TeamDrive GmbH beschließen eine umfangreiche Partnerschaft im Bereich Datensicherheit und Virenschutz.

Beide Unternehmen werden ihre Lösungen zukünftig auch über die Microsoft Cloud Deutschland anbieten. Die Partnerschaft hat das Ziel, gemeinsam neue Geschäftskunden, Partner und Konsumenten für die Microsoft Cloud Deutschland zu gewinnen. Neben der Markterschließung, streben beide Unternehmen eine Technologie-Kooperation an. Auf der Microsoft Worldwide Partner Conference (WPC), die vom 10. bis 14. Juli 2016 in Toronto stattfand, haben G DATA und TeamDrive bereits erste Einblicke ihrer Zusammenarbeit vorgestellt.

Datenschutz, Datensicherheit und Compliance sind im Zeitalter der Digitalisierung aller Lebens- und Arbeitsbereiche für Privatanwender und Unternehmen von essentieller Bedeutung. „Die Sicherung von Daten ist neben dem Schutz vor Malware-Angriffen immens wichtig“, so Andreas Lüning, Technologievorstand der G DATA Software AG. „Mit der Microsoft Cloud Deutschland können wir unseren Kunden eine Cloud-Lösung anbieten, die selbst besonders strikten Compliance-Richtlinien gerecht wird und zugleich eine hohe Sicherheit bei der Datensicherung gewährleistet.“ Im ersten Schritt der Partnerschaft ist eine Einbindung der TeamDrive Sync- und Share-Software auf Basis von Microsoft Azure in G DATA Lösungen für Privatanwender geplant. Weitere Kooperationen im B2B-Bereich sind vorgesehen.

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und Virenschutz sind unumgänglich

Den Kern der hohen Sicherheit von TeamDrive stellt eine konsequente Ende-zu-Ende-Verschlüsselung dar. Die von TeamDrive verwendeten Verschlüsselungsverfahren und -technologien schützen sicher vor einem unbefugten Zugriff durch Dritte. „Damit lässt sich TeamDrive auch in sehr datensensiblen Bereichen wie etwa dem Gesundheitswesen in Verbindung mit Patientendaten oder bei Rechtsanwälten einsetzen“, erklärt Volker Oboda, Geschäftsführer der TeamDrive Systems GmbH. „Gemeinsam mit den Lösungen von G DATA wird die Sicherheit auf den Endgeräten und bei der Übertragung von Daten deutlich erhöht.“

Microsoft Cloud Deutschland: Datenspeicherung in deutschen Rechenzentren mit deutscher Datentreuhand

Microsoft wird die Public-Cloud-Dienste Azure, Office 365 und Dynamics CRM Online zukünftig auch aus deutschen Rechenzentren bereitstellen: Die Microsoft Cloud Deutschland richtet sich vor allem an Organisationen in datensensiblen Branchen, wie dem öffentlichen oder Finanzsektor, die besonders strikten Compliance-Richtlinien unterliegen: Der Datenaustausch zwischen den beiden Rechenzentren in Magdeburg und Frankfurt/Main findet über ein privates, vom Internet getrenntes Netzwerk statt, womit der Verbleib der Daten in Deutschland gesichert ist. T-Systems, einer Tochter der Deutschen Telekom, kontrolliert als Datentreuhänder den Zugang zu den Kundendaten. Der Roll-out der Services startet in der zweiten Kalenderjahreshälfte 2016 mit Microsoft Azure.

www.gdata.de
 


Weitere Artikel

Chatbot

Virtuelle Assistenten innerhalb von 72 Stunden einsatzbereit

USU unterstützt Unternehmen künftig durch eine sofort einsetzbare Lösung: Mit dem neuen Quickstart-Angebot profitieren Kunden durch den wirtschaftlichen Produktiv-Einsatz von Chatbots bereits nach 72 Stunden von den Vorteilen intelligenter virtueller…
Verständnis

Bitkom zum Gutachten zur Lage der Verbraucherinnen und Verbraucher

Heute hat der Sachverständigenrat für Verbraucherfragen sein Gutachten zur Lage der Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland vorgestellt.
Fußabdruck

Frühjahrsputz: Den digitalen Fußabdruck verkleinern

Der Alltag wird immer digitaler, das Internet ist ein fester Bestandteil des Lebens. Menschen hinterlassen dabei viele digitale Fußabdrücke.
Cyber Security

Secure Code – Risiken erkennen, lokalisieren, beheben

Die Potenziale der fortschreitenden Digitalisierung werden parallel durch ein zunehmendes Ausmaß an Schäden aufgrund von Cyberkriminalität bedroht.

Apple Event "Spring Loaded" - was erwartet uns?

Apple stellt neue Produkte wegen der Corona-Pandemie wieder nur bei einem Online-Event vor. Erwartet wird nach Medienberichten am Dienstag (ab 19.00 Uhr MESZ) vor allem ein neues Modell des Tablet-Computers iPad Pro.
Justitia

Das neue Telekommunikationsgesetz wird zur Ausbaubremse

Der Bundestag will in dieser Woche die Novelle des Telekommunikationsgesetztes (TKG) beschließen. Zum aktuellen Gesetzesvorschlag erklärt Bitkom-Präsident Achim Berg:

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.