Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

DIGITAL FUTUREcongress
14.02.19 - 14.02.19
In Frankfurt, Congress Center Messe

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

IAM CONNECT 2019
18.03.19 - 20.03.19
In Berlin, Hotel Marriott am Potsdamer Platz

Anzeige

Anzeige

Die Konjunktur läuft und das Beschäftigungsniveau steigt in Deutschland weiter an. Von dieser positiven Entwicklung profitiert auch die DATEV eG: Im Juni überstieg die Anzahl der Arbeitnehmer, die eine mit Software des IT-Dienstleisters erstellte Lohn- oder Gehaltsabrechnung erhielten, erstmals die Marke von zwölf Millionen.

Dabei zeigt sich das Wachstum bei DATEV verglichen mit dem reinen Beschäftigungszuwachs sogar überdurchschnittlich. Dafür gibt es zwei naheliegende Gründe: Zum einen ist ein Großteil der Neueinstellungen in jüngerer Zeit mittelständischen Betrieben zuzuordnen. Diese vertrauen ihre Lohnbuchführung in der Mehrzahl Steuerberatern an, die dafür wiederum oft DATEV-Lösungen einsetzen. Zum anderen wird die Lohnabrechnung durch stetige rechtliche Neuerungen zunehmend komplexer. Dies verstärkt die Auslagerungstendenz noch weiter: Für die Unternehmen wird es immer attraktiver, den Abrechnungsprozess Spezialisten zu überlassen, statt selbst hoch spezialisierte Mitarbeiter zu beschäftigen und ständig weiterzubilden.

Gleichzeitig ist es den Steuerberatern dank fortschreitender Digitalisierung ihrer Prozesse möglich, bei gleichbleibenden Kapazitäten mehr Mandate zu übernehmen und so auch mehr Arbeitnehmer abzurechnen. Derzeit erledigen Steuerberater für mehr als 1,3 Millionen Unternehmen in Deutschland die Entgeltabrechnung mit Hilfe von DATEV-Software.

www.datev.de
 

GRID LIST
Uwe Scharf

Neuer Geschäftsführer Business Units und Marketing bei Rittal

Veränderung in der Geschäftsführung bei Rittal: Uwe Scharf (55) wurde zum 1. Januar 2019…
Wilder Westen

Gegen das "Wild Wild Web", für eine Zivilisierung des Internets

Was haben der Wilde Westen von damals und das Internet von heute gemeinsam? In seinem…
Brexit

BITMi bedauert Ablehnung des Brexit Deals

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) bedauert die Ablehnung des Brexit-Deals…
WhatsApp

Diese WhatsApp-Funktionen sollten Sie kennen

WhatsApp ist entgegen wiederkehrender Fragen nach der Datensicherheit nach wie vor die…
offenes Schloss

Eine Mrd. Zugangsdaten im Netz aufgetaucht

Im Internet ist eine der größten Sammlungen gestohlener Passwörter und E-Mail-Adressen…
Hacker wird verhaftet

Deutsche bezüglich Cyberverteidigung skeptisch

Kein Profi, sondern, wie es Markus Beckedahl von netzpolitik.org ausdrückt, "ein junger,…
Smarte News aus der IT-Welt