SAP SECURITY 2017
22.11.17 - 22.11.17
In Walldorf, Leonardo Hotel

Cloud Expo Europe
28.11.17 - 29.11.17
In Frankfurt

Data Centre World
28.11.17 - 29.11.17
In Frankfurt

IT-Tage 2017
11.12.17 - 14.12.17
In Frankfurt, Messe Kap Europa

Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

HEAT Software kündigt an, dass Jonathan Temple im Rahmen eines geplanten Übergangs mit sofortiger Wirkung als Präsident und CEO des Unternehmens zurücktritt. Die Clearlake Capital Group hat John Ferron zum Nachfolger ernannt, der zuvor als Executive Chairman fungierte.

„Als Gründungs-CEO von HEAT Software hat Jonathan maßgeblich dazu beigetragen, das Unternehmen durch den erfolgreichen Zusammenschluss mit Lumension im Februar 2015 weiter aufzubauen. Bereits damals äußerte er den Wunsch, sich langfristig neuen beruflichen Zielen zu widmen, so dass seine Nachfolge von Beginn an Teil der internen Planung gewesen ist“, so Prashant Mehrotra, Partner bei der Clearlake Capital Group. „Jonathan hat für HEAT Software eine klare Vision entworfen und das Unternehmen für den nachhaltigen Erfolg positioniert.“

John Ferron ist seit seinem Eintritt im Jahr 2007 mit Clearlake verbunden und blickt als erfahrene Führungskraft auf zahlreiche Erfolge bei der Integration, dem Aufbau und erfolgreichen Ausbau von Unternehmen zurück. Er erfüllt weiterhin seine Funktion als CEO von NetMotion Wireless, einem führenden Anbieter von Mobile-Security- und Enterprise-Mobility-Management-Lösungen. Zuvor war er Präsident und CEO bei Purple Communications.

„Seit meinem Start bei FrontRange vor nunmehr vier Jahren war es ein Privileg und ein Highlight meiner beruflichen Karriere, mit einem so engagierten und kompetenten Team zusammenzuarbeiten und unseren Kunden und Partnern auf der ganzen Welt zu dienen“, bilanziert Jonathan Temple. „Als HEAT Software verfolgen wir jetzt eine Strategie, die das Fundament für nachhaltige Wertschöpfung und langfristigen Erfolg bildet. Damit ist für mich der Zeitpunkt gekommen, meine Aufgaben an John Ferron weiterzugeben. Mir ist sehr an einem nahtlosen Übergang gelegen und ich bin überzeugt, dass HEAT Software seine erfolgreiche Entwicklung unter Johns Führung fortsetzen wird.“

„Es ist mir eine Ehre, Jonathan als neuer CEO von HEAT Software nachzufolgen“, erklärt John Ferron. „Um einen nahtlosen Übergang zu gewährleisten, werde ich eng mit dem Vorstand, Jonathan und dem ganzen Führungsteam von HEAT Software zusammenarbeiten. Dabei liegt mein Fokus auf der schnellen Umsetzung unserer operativen und strategischen Ziele, während wir unseren Shareholdern, Kunden und Partnern auch in Zukunft eine nachhaltige Wertschöpfung garantieren.“

www.HEATSoftware.com/de

GRID LIST
Handschlag

Gemeinsam für mehr Sicherheit: Cisco kooperiert mit Interpol

Cisco und INTERPOL haben vereinbart, sich zukünftig gegenseitig über aktuelle…
Handschlag

afb und DSER kooperieren: Partnerschaft für zukunftsfähige Lösungen

Im Spannungsfeld zwischen Innovations- und Kostendruck sind Entwicklungsnetzwerke ein…
Netzwerksicherheit

BSI und Greenbone schließen Rahmenvertrag

Greenbone, Lösungsanbieter zur Schwachstellen-Analyse von IT-Netzwerken, hat mit dem…
Fake News

Das Geschäft mit Fake News

Im Dark Web angebotene Services und Tools zur Erstellung und Verbreitung von Fake News…
Trojaner Lupe

Trojaner fälscht Nutzeroberfläche von Banking-Apps

Der Banking-Trojaner BankBot schlich sich kürzlich bei Google Play via Taschenlampen-,…
Tb W190 H80 Crop Int 43a145c64e12f8f10d9638cec0b8af19

IntraFind und TIE Kinetix schließen Search-Partnerschaft

TIE Kinetix und die IntraFind Software AG schließen eine strategische Partnerschaft mit…
Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet