Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

DIGITAL FUTUREcongress
14.02.19 - 14.02.19
In Frankfurt, Congress Center Messe

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

IAM CONNECT 2019
18.03.19 - 20.03.19
In Berlin, Hotel Marriott am Potsdamer Platz

Anzeige

Anzeige

Die Akquisition erweitert das HEAT Software-Produktportfolio und bietet Kunden verbesserte IT Services.

HEAT Software kündigt heute den Vertragsabschluss über den Zukauf von Absolute Manage und Absolute Service der Absolute Software Corporation an. HEAT Software ist Teil des Firmenportfolios der Clearlake Capital Group. Die finanziellen Rahmenbedingungen des Vertrages, dessen Abschluss noch diesen Monat geplant ist, wurden nicht bekannt gegeben.

Absolute Manage ist eine integrierte Client- und Enterprise-Mobility-Management-Softwarelösung. Mit Absolute Manage können Firmen ihren gesamten Pool an Endgeräten, einschließlich Windows- und Mac-basierter PCs sowie iOS-, Android- und Windows-basierte Mobilgeräte, von einer Konsole aus managen und sichern. In Kombination mit den Leistungen von HEAT Endpoint Management beschleunigt Absolute Manage den Marktzuwachs von HEAT Software entscheidend und ermöglicht es dem Unternehmen, seinen Kunden die branchenweit größte Bandbreite an Device-Management-Lösungen anzubieten.

Absolute Service ist eine IT-Service-Management- (ITSM) und Helpdesk-Lösung, mit deren Hilfe ITIL-basierte Prozesse, wie Incident-, Request- und Service Level Management automatisiert werden können, um den Kundensupport zu verbessern, interne Kosten zu reduzieren und zugleich die Einhaltung firmenspezifischer Compliance-Richtlinien sicherzustellen. Als ein weltweiter Anbieter von ITSM-Anwendungen wird HEAT Software Absolute Service in die bestehende HEAT-Service-Management-Geschäftseinheit integrieren. So können Kunden nicht nur erstklassige Serviceleistungen anbieten, sondern zusätzlich ihre Effizienz dank reduzierter Kosten und Komplexität optimieren.

Alle Absolute Manage und Absolute Service Kunden erhalten unmittelbar nach Abschluss des Vertrags von HEAT Software vollen Support für alle ihre Anwendungen. Dabei profitiert HEAT Software von seiner Kapazität, Unternehmen in allen vertikalen Märkten weltweit unterstützen zu können.

„Wir freuen uns sehr über die neue Akquisition. Indem wir Absolute Manage und Absolute Service mit HEAT Software zusammenbringen, kombinieren wir zwei Firmen, die sich durch erstklassige Mitarbeiter, Produkte, Partner und Kunden auszeichnen“, erklären Behdad Eghbali und Prashant Mehrotra von der Clearlake Capital Group. „Dieser Zukauf vergrößert die Bandbreite, Kapazitäten und Ressourcen von HEAT Software, um seine Position als Marktführer weiter auszubauen und die wachsenden Ansprüche der Kunden zu erfüllen.“

„HEAT Software bietet Hybrid-Service-Management- und Unified-Endpoint-Management-Lösungen und unterstützt IT- und HR-Abteilungen sowie Facility Management, Kundenservice und andere Unternehmensbereiche dabei, ihre Arbeitsabläufe durch Automatisierung zu vereinfachen, Endpunkte zu verwalten und zu sichern sowie proaktiv Risiken für den ungestörten Ablauf der Geschäftsprozesse zu identifizieren und zu bekämpfen“, erläutert Jon Temple, Präsident und CEO von HEAT Software. „Wir begrüßen die Absolute Manage und Absolute Service Teams ganz herzlich und freuen uns, dass sie uns beim Ausbau unserer Marktposition unterstützen.“

„Wir freuen uns darauf, Teil der HEAT Software Familie zu werden und so die Reichweite unserer Lösungen zu vergrößern. Absolute Manage ist bereits jetzt Technologiepartner von HEAT Software. Die Akquisition ist insofern eine natürliche Ausweitung der schnell wachsenden UEM-Sparte bei HEAT Software“, sagt Peter Frankl von Absolute Software. Er wird künftig als Senior Vice President of Endpoint Management Sales von HEAT Software fungieren. „Dank der Akquisition ist HEAT Software sehr gut aufgestellt, um sowohl die Anforderungen im Bereich Endpoint Device Management als auch die Integration von ITSM-Anwendungen und UEM zu erfüllen und dadurch Unternehmen dabei zu unterstützen, die Bereitstellung von IT Services im gesamten Unternehmen zu verbessern.“

www.HEATSoftware.com/de

GRID LIST
Uwe Scharf

Neuer Geschäftsführer Business Units und Marketing bei Rittal

Veränderung in der Geschäftsführung bei Rittal: Uwe Scharf (55) wurde zum 1. Januar 2019…
Wilder Westen

Gegen das "Wild Wild Web", für eine Zivilisierung des Internets

Was haben der Wilde Westen von damals und das Internet von heute gemeinsam? In seinem…
Brexit

BITMi bedauert Ablehnung des Brexit Deals

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) bedauert die Ablehnung des Brexit-Deals…
WhatsApp

Diese WhatsApp-Funktionen sollten Sie kennen

WhatsApp ist entgegen wiederkehrender Fragen nach der Datensicherheit nach wie vor die…
offenes Schloss

Eine Mrd. Zugangsdaten im Netz aufgetaucht

Im Internet ist eine der größten Sammlungen gestohlener Passwörter und E-Mail-Adressen…
Hacker wird verhaftet

Deutsche bezüglich Cyberverteidigung skeptisch

Kein Profi, sondern, wie es Markus Beckedahl von netzpolitik.org ausdrückt, "ein junger,…
Smarte News aus der IT-Welt