Transformation World
19.10.17 - 20.10.17
In Heidelberg

PM Forum 2017
24.10.17 - 25.10.17
In Nürnberg

PM Forum 2017
24.10.17 - 25.10.17
In Nürnberg

10. gfo-Jahreskongress
25.10.17 - 26.10.17
In Düsseldorf

Google Analytics Summit 2017
09.11.17 - 09.11.17
In Hamburg

Brocade hat seine OEM-Partnerschaft mit Lenovo erweitert. Lenovo, eines der weltgrößten Technologieunternehmen, hat durch die Übernahme des x86 Server-Geschäftsfelds von IBM im Oktober 2014 sein Angebot im Bereich IT-Infrastruktur deutlich ausgebaut.

Brocade Gen 5 Fibre Channel Storage Area Networking (SAN)-Switches werden nun global von Lenovo und den Channel-Partnern des Unternehmens angeboten, zusätzlich zu den Fibre Channel und VCS Ethernet Fabric Switches, die in Lösungen für alle x86-basierten Lenovo Servern erhältlich sind. Die Fixed-Port SAN-Switches von Brocade lassen sich nahtlos in die Server- und Speicherlösungen von Lenovo integrieren. Das gilt auch für die erst kürzlich vorgestellten Lenovo Storage S2200 und S3200 SAN-Arrays. Die

Brocade Switches wurden bereits erfolgreich auf die nahtlose Interoperabilität mit den Speicherangeboten getestet.

Brocade SAN-Switches bieten die branchenweit höchste Durchsatzrate. Das vermeidet Engpässe im Netzwerk und sichert eine maximale Applikations-Performance. Zudem basieren die Brocade SAN-Switches auf der Brocade Fabric Vision Technologie. Diese hilft, die Verfügbarkeit zu maximieren, vereinfacht die Inbetriebnahme und Verwaltung von SAN-Strukturen und ermöglicht innerhalb des Speichernetzwerks ein besonders hohes Maß an Transparenz und Information.

„Wir freuen uns, unsere OEM-Partnerschaft mit Lenovo auszubauen“, so Jack Rondoni , Vice-President Storage Networking bei Brocade. „Die neue Qualifizierung sowie die Tatsache, dass unsere Switches die Arrays S2200 und S3200 unterstützen, bieten Lenovo Kunden jeder Größe die Möglichkeit, die Vorteile der hohen Leistungsfähigkeit des Gen 5 Fibre Channel selbst zu erleben. Das gilt für ThinkServer und System x Nutzer ebenso wie für Kunden mit leistungsstarken Flex System Installationen.“

Die Lenovo Storage-Arrays S2200 und S3200 wurden mit einer klaren Ausrichtung auf Einfachheit, Geschwindigkeit und Skalierbarkeit entwickelt und bieten Profi-Funktionalität zu erschwinglichen Preisen. Sie unterstützen verschiedene Workloads einschließlich Online-Applikationen und virtualisierte Umgebungen. So ermöglichen die Arrays S2200 und S3200 einen zuverlässigen, hohen Durchsatz bei Anwendungen wie SQL, MS Exchange und VMware Virtualisierung.

„Indem wir unsere Lenovo Server sowie die neuen Lenovo Arrays S2200 und S3200 gemeinsam mit Brocade Gen 5 Fibre Channel Switches betreiben, können wir Komplettlösungen anbieten, die Innovation und hohe Leistung zu attraktiven Konditionen ermöglichen“, ergänzt Kamran Amini, Executive Director EBG Product Marketing bei Lenovo. „Die nahtlose Interoperabilität mit Brocade Gen 5 Fibre Channel SAN-Fabrics hilft dabei, einen reibungslosen Betrieb sicherzustellen und stattet unsere leistungsstarken neuen Arrays mit zusätzlichem Mehrwert aus.“
Preise und Verfügbarkeit

Die integrierten Switches für Lenovo Server und Brocade SAN-Fabric-Lösungen sind jetzt bei Lenovo und über das Netzwerk der globalen Lenovo Channel-Partner erhältlich. 

http://www.software-defined-network.com

 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 38319e1ba60841148b6f36f6404f4f98

Google und Amazon erobern KMU-Kreditgeschäft

Google und Amazon haben Kreditvergaben für KMU als neuen Geschäftszweig für sich entdeckt…
Tb W190 H80 Crop Int 16c7e054468e671082a0eb46f4523e1b

Christian Kulick neu in der Geschäftsleitung des Bitkom

Christian Kulick (28) ist in die Geschäftsleitung des Digitalverbands Bitkom aufgerückt.…
Voreingestelltes Bild

Digital Shadows gibt neue Partnerschaften bekannt

Digital Shadows stellt das neue Digital Risk Management Technology Ecosystem vor, das…
Tb W190 H80 Crop Int 26a501c7912ddb7bc51f4398e498db61

Forscher erstellen digitale Objekte aus unvollständigen 3-D-Daten

Mit speziellen Kameras können reale Objekte inzwischen digital erfasst werden. Sie stoßen…
Voreingestelltes Bild

Wayra legt bei 5Analytics nach | Beteiligung an Folgefinanzierung

Wayra, der Start-up-Track von Telefónica, unterstützt 5Analytics, ein 2016 gegründetes…
Voreingestelltes Bild

Red Hat und Alibaba Cloud kooperieren

Red Hat, Anbieter von Open-Source-Lösungen, und Alibaba Cloud, die Cloud-Computing-Sparte…
Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet