USU World 2018
06.06.18 - 07.06.18
In World Conference Center Bonn

CEBIT 2018
11.06.18 - 15.06.18
In Hannover

ERP Tage Aachen
19.06.18 - 21.06.18
In Aachen

next IT Con
25.06.18 - 25.06.18
In Nürnberg

XaaS Evolution 2018
01.07.18 - 03.07.18
In H4 Hotel Berlin Alexanderplatz

  • Sie generieren Daten, kommunizieren untereinander und geben dank Sensoren wichtige Hinweise zu Produktion und Bedienung: Jede vierte Maschine in deutschen Fabriken ist heute smart und arbeitet vernetzt. Das ergibt eine repräsentative Befragung von 553 Industrieunternehmen ab 100 Mitarbeitern im Auftrag des Digitalverbands Bitkom im Vorfeld der diesjährigen Hannover Messe. 

  • Künstlicher Intelligenz gehört die Zukunft. Dies zeigt sich schon am aktuellen "Stellungskampf" der großen Marktplayer: Vor kurzem hat Apple mit John Giannandrea einen führenden KI-Fachmann von Google abgeworben. Auch die Branchenanalysten sehen großes Potenzial.

  • Eine wichtige Erkenntnis der Umfrage unter deutschen IT-Experten: Cloud Computing ist die wichtigste Technologie für Transformation sowie der Hauptgrund für wachsende Leistungsherausforderungen. Außerdem sind deutsche IT-Experten der Meinung, dass Automatisierung die Technologie mit dem größten Potenzial ist, den höchsten ROI für Unternehmen zu liefern.

  • Im Zuge der Digitalisierung wächst die Datenmenge, die Unternehmen täglich verarbeiten, stetig an. Dies spiegelt sich auch in der gestiegenen Nutzung von Cloudanwendungen in den vergangenen Jahren wider.

  • Dass immer mehr Unternehmen Machine Learning nutzen, um die Customer Experience zu optimieren, ist nicht verwunderlich. Es mangelt schlicht und einfach an Alternativen.

  • Eine von Sophos unterstützte aktuelle IDC-Befragung bestätigt Machine Learning und Künstlicher Intelligenz großes Potential: de-facto gehören ML und KI bereits zum Standard bei IT-Sicherheit. Um Störungen bei den Geschäftsprozessen zu reduzieren, setzen immer mehr Unternehmen auf diese Technologien.

  • Die meisten Deutschen nehmen nicht wahr, wenn sie im Alltag mit künstlicher Intelligenz (KI) in Berührung kommen. Das ergab eine Google-Umfrage von OpenText, einem weltweiten Anbieter von Enterprise Information Management (EIM).

  • Vom Buzzword zur Challenge: Herausforderungen für A2A.TAF in den kommenden Monaten und Jahren! Dieser zweite Teil über die Zukunft der Testautomatisierung mit A2A beschäftigt sich mit Themen wie Fuzz Testing, Automatisiertes Usability und Accessibility Testing und Machine Learning.

  • Der Cisco Annual Cybersecurity Report 2018 (ACR) zeigt, dass sich die verschlüsselte Netzwerk-Kommunikation innerhalb von 12 Monaten mehr als verdreifacht hat. Dies gilt insbesondere für Malware. Zudem nutzen Cyberkriminelle zunehmend Cloud-Services und IoT-Botnetze für ihre Angriffe. 

  • Noch vor kurzem stießen Beschaffungsaufträge meist auf genervte Ablehnung. Mit gutem Grund, denn sie waren mit komplizierten Abläufen, Bergen von Papier, stundenlanger Arbeit und viel Frust verbunden. Diese Zeiten sind vorbei. Dank neuer Technologien ist das Einkaufswesen im Unternehmen heute so einfach wie der Online-Einkauf zuhause. Procurement ist auf dem besten Weg zu einer großartigen Erfahrung zu werden, bei der das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht ist!

  • Weltweit sammeln und besitzen Unternehmen riesige Datenmengen in Form von Dokumenten. Aufgrund mangelnder Digitalisierung können diese oftmals gar nicht – oder nur mit sehr hohem manuellen Aufwand – in Geschäftsprozesse eingespeist werden.

  • Wenn man über künstliche Intelligenz (KI) spricht, lohnt es sich, zunächst zu klären, was damit überhaupt gemeint ist. Eine immer noch griffige Definition entstand bereits in den 1980er-Jahren: KI ist die Lehre darüber, wie man Maschinen Dinge beibringen kann, die der Mensch selbst derzeit noch besser beherrscht. 

  • Seit 2014 gibt es den offiziellen Testautomatisierungs-Ansatz A2A, der zwischenzeitlich in über 30 Kundenprojekten im Einsatz ist. Entwicklet wurde die Methodik bei Anecon, mittlerweile Teil der Nagarro Group, als Ergebnis aus 15 Jahren Praxiserfahrung in der Testautomation.

  • Die unheilige Risiko-Allianz: Betriebsunterbrechungen und Cybervorfälle sind eng miteinander verknüpft.

  • Daten und Datenmanagement werden im neuen Jahr Unternehmen und vergleichbare Organisationen vor viele Herausforderungen stellen. So wird beispielsweise die Umsetzung der DSGVO  große Priorität haben. Dies bedeutet, alle persönlichen Daten zu ermitteln und unter strenger Kontrolle im gesamten Unternehmen zu verwalten.

  • Es ist gar nicht so leicht, mit der sich schnell ändernden BI-Landschaft Schritt zu halten – bei den vielen Trends ist es schwer, den Überblick zu behalten. Doch welche Entwicklungen sind wirklich zukunftsweisend und welche beinhalten nur heiße Luft? Um das Potential Ihrer Daten auszuschöpfen, sollten Sie diese fünf BI-Trends für das kommende Jahr auf dem Radar haben.

  • Wir befinden uns gerade mitten in der digitalen Revolution. Begriffe wie IoT und Machine Learning sind schon Teil des allgemeinen Sprachgebrauchs geworden. Auch im neuen Jahr werden die Räder des Fortschritts nicht stillstehen. Im Gegenteil: Viele spannende Entwicklungen erwarten uns.

  • Data as a Service, sprachgesteuerte Apps und KI-basierte Dienste sind laut IDC die wichtigsten IT-Trends der kommenden Jahre. Datenvermarktung und Datenanalyse zählen zu den wichtigsten Herausforderungen für Unternehmen. Bis 2020 werden laut IDC 90 Prozent der Großunternehmen ihre Umsätze mit Data as a Service machen. 

  • Künstliche Intelligenz, das Internet der Dinge und Machine Learning - Die Digitale Transformation hat erst begonnen. Welche Entwicklungen für 2018 zu erwarten sind verraten die Experten von Splunk.

  • Für Nischenmarktplätze brechen schwere Zeiten an. Pay-per-Use-Modelle werden massentauglich, Machine Learning beginnt zu liefern und die Blockchain wird erwachsen. Diese und weitere Entwicklungen prognostiziert ARITHNEA für das digitale Business im Jahr 2018.

Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security