Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

AUTOMATE IT 2017
28.09.17 - 28.09.17
In Darmstadt

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

3. Esslinger Forum: Das Internet der Dinge
17.10.17 - 17.10.17
In Esslingen

Transformation World
19.10.17 - 20.10.17
In Heidelberg

Glühbirnen Daumen hochVersicherer in 21 europäischen Ländern übermitteln erfolgreich Solvency II „Day 1“-Meldungen und erste Quartalsberichte mit BearingPoints Abacus Lösung.

Die Management- und Technologieberatung BearingPoint, ein Anbieter von Regulatory Technology (RegTech), hat das erfolgreiche „Go-Live“ von Kunden aus ganz Europa bekanntgegeben, darunter die Zurich Insurance Group, Swiss Re, Länsförsäkringar und Médics. Versicherungsunternehmen aus 21 europäischen Ländern, die BearingPoints bewährte ABACUS/Solvency II Plattform nutzen, haben die „Day 1“-Meldungen und die ersten Quartalsberichte Ende Mai an lokale Aufsichtsbehörden übermittelt. Hierzu zählen unter anderem die Irische Zentralbank, die PRA in Großbritannien, die BaFin in Deutschland, die CAA in Luxemburg, die FI in Schweden, die IVASS in Italien, die ACPR/Banque de France und die FMA in Österreich.

Malin Rylander-Leijon, Chief Financial Officer bei Länsförsäkringar, dem größten Versicherungsunternehmen Schwedens, erklärt: „Dank BearingPoint und seiner Plattform ABACUS/Solvency II haben wir Day 1 und Q1-Reports für all unsere Unternehmen erfolgreich gemeldet.“

Jean-François Billac, Director of Accounting Operations bei Médicis, einem französischen Versicherungsunternehmen, erklärt: „Dank der sorgfältigen Vorbereitung, der zuverlässigen ABACUS/Solvency II Plattform und der Kundenorientierung des BearingPoint-Teams verlief die erste Welle an Solvency II Meldungen problemlos und effizient. Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen.“

Dr. Maciej Piechocki, Partner bei BearingPoint, kommentiert: „Das erfolgreiche Go-Live ist ein wichtiger Meilenstein für uns. Die Anzahl der verschiedenen europäischen Aufsichtsbehörden und Zentralbanken, die wir mit qualitativ hochwertigen Solvency II XBRL Produktivdaten beliefern, ist bemerkenswert und unterstreicht, dass ABACUS/Solvency II eine state-of-the-art Meldewesenplattform für den Versicherungssektor ist.“

Zu den BearingPoint Kunden gehören kleine, mittelständische und große internationale Versicherungsunternehmen mit über 200 Meldeeinheiten in 21 europäischen Ländern. Seit dem Produktlaunch im Jahr 2011 ist das Beratungshaus ein Vorreiter im Solvency II Reporting. 2015 wurde BearingPoint für ABACUS/Solvency II mit dem Insurance Risk Award als „Best Regulatory Reporting Software“ ausgezeichnet. 2016 hat BearingPoint mit ABACUS/4U erfolgreich eine „Plug&Play“-Lösung eingeführt, die das „Tool for Undertakings“ (T4U) der EIOPA ersetzen kann, das in Kürze vom Markt genommen wird.

BearingPoints europaweite Reporting-Lösung bietet zahlreiche Vorteile für Versicherungsunternehmen: Flexible Datenkonsolidierung über komplexe IT-Landschaften hinweg, Gesetzes- und Management-konforme Reporting-Funktionen einschließlich XBRL, Mehrsprachigkeit, sowie ein europaweites Netzwerk von Solvency II Beratern. Zusätzlich werden Änderungen der Regulierungsvorschriften zentral in ABACUS/Solvency II umgesetzt. So können Versicherer ständige innerbetriebliche Anpassungen und Tests vermeiden. Dieses Merkmal spricht nicht nur große, international agierende Versicherungsunternehmen an, sondern auch kleine und mittelgroße Versicherungen in ganz Europa, die ansonsten Kosten und Risiken einer eigenen Reporting-Lösung tragen müssten.

Weitere Informationen:

www.bessgmbh.com/de/produkte/abacussolvency-ii

www.bearingpoint.com
 

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet