Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

AUTOMATE IT 2017
28.09.17 - 28.09.17
In Darmstadt

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

3. Esslinger Forum: Das Internet der Dinge
17.10.17 - 17.10.17
In Esslingen

Transformation World
19.10.17 - 20.10.17
In Heidelberg


ProSoft bietet Unternehmen mit SecurAccess eine Zweifaktor-Authentifizierung ohne Hardware-Token, mit der Mitarbeiter sicher von überall auf das Firmennetzwerk zugreifen können.

Der unabhängige Distributor ProSoft stellt mit SecurAccess allen Mitarbeitern, Service-Dienstleistern und Wartungstechnikern eine sichere Authentifizierungslösung zur Verfügung. Diese können die innovative Software auch mit eigenen Smartphones Tablets und Notebooks nutzen. Damit ermöglicht der Hersteller BYOT (Bring your own Token) für alle Mitarbeiter die Zugriff auf Unternehmensdaten haben müssen, ohne zusätzliche Hardware. Die Anschaffung von teurer Token Hardware, die mit viel Aufwand verwaltet werden muss, entfällt. Nicht zuletzt deshalb bezeichnet das Analystenhaus Gartner das Unternehmen als „one to watch“ und „Visionär“.

Die „tokenless“ Zwei-Faktor-Authentifizierungslösung sichert Remote-Zugänge auf wichtige Unternehmensinformationen, Cloud-Systeme oder virtuelle Umgebungen flexibel und sicher ab. Anwender ergänzen Ihre Login-Daten mit einem zusätzlichen OTP (One-Time-Passcode), den sie bei der Authentifizierung auf ihr mobiles Device entweder per SMS, E-Mail, Anruf erhalten oder via Soft Token App auf Ihrem Smartphone oder Tablet generieren. Die Soft-Token App funktioniert auf allen im Markt erhältlichen mobilen Betriebssystemen wie iOS, Android sowie Windows Phone 8 und bietet ebenfalls höchste Sicherheit. Je nachdem, ob der Mitarbeiter im Inland oder im Ausland ist bzw. ob er eine gute oder keine GSM-Netzabdeckung hat, kann dieser mit dem Self-Management seine bevorzugte Authentifizierungsmethode wählen. Die Passcodes werden FIPS 140-2 konform generiert und alle Nutzerdaten werden mit 256-Bit AES sicher verschlüsselt.

Die Zweifaktor-Authentifizierungslösung kann alle gängigen Remote-Access-Plattformen wie Microsoft, Citrix, Cisco, VPN Juniper uvm. absichern. Darüber hinaus lässt sich die Lösung auch in Verbindung mit virtuellen Umgebungen wie VMware und HyperV nutzen. Sie ist compliant zu PCI, GCSx, CoCo, HIPAA, SOX und ISO 27001. Eine Integration in Microsoft Active Directory, Novell E-Directory, Sun Directory Server und OpenLDAP sowie andere LDAP-konforme Server lässt sich ohne Probleme und Schema-Erweiterungen vollständig realisieren. SecurAccess lässt sich mit den Funktionen SecurPassword und SecurMail ergänzen.

Weitere Informationen über SecurAccess bei ProSoft lesen Sie hier: http://www.prosoft.de/produkte/securaccess/

www.prosoft.de

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet