Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

B2B Service Management
22.10.19 - 23.10.19
In Titanic Chaussee Hotel, Berlin

PM Forum 2019
22.10.19 - 23.10.19
In Nürnberg, NCC Ost

DILK 2019
28.10.19 - 30.10.19
In Düsseldorf

Digital X
29.10.19 - 30.10.19
In Köln

DIGITAL FUTUREcongress
05.11.19 - 05.11.19
In Essen, Halle 8 im Congress Center Ost

Anzeige

Anzeige

Recruiting

Angesichts des Fachkräftemangels in der IT beginnt der Markt zu reagieren und sich zu organisieren. Es handelt sich dabei jedoch zumeist noch um vereinzelte Initiativen, die in großem Umfang schwer umzusetzen sind. Ein Kommentar von Uwe Gries, Country Manager DACH bei Stormshield.

Diese Entwicklung ist für unsere Gesellschaft und speziell für Unternehmen eine große Herausforderung: Wie identifizieren und gewinnen Unternehmen heute und zukünftig geeignete Bewerber?

Neue Berufsbilder durch Digitalisierung

Obwohl die Digitalisierung unser Leben grundlegend verändert hat und digitale Technologien zunehmend unseren Alltag bestimmen, wissen wir doch nur sehr wenig über digitale Berufe. Dies gilt nicht nur für Schüler, sondern auch für Eltern, einige Lehrer und sogar Berufsberater. Das Image des „Computer-Nerds“ ist fest in unserer Gesellschaft verankert und lässt sich nur schwer abschütteln. Aus diesem Grund gibt es inzwischen zahlreiche Initiativen, die auf die verschiedenen Karrieremöglichkeiten im IT-Bereich aufmerksam machen und ein anderes Bild von digitalen Berufen vermitteln. Im schweizerischen Lausanne beispielsweise werden Kinder schon ab einem Alter von vier Jahren an digitale Technologien herangeführt. Im Teenageralter erhalten die Jugendlichen zudem Einblick in den Entwicklungsbereich. Es ist wichtig, bereits früh das Bewusstsein für diese Berufe zu entwickeln, um zukünftig neue Bewerber gewinnen zu können.

Vielfalt der Karrieremöglichkeiten im Cybersicherheitsbereich

Aber auch im bestehenden Markt ist vielen nicht bekannt, welche Berufsmöglichkeiten der digitale Wandel mit sich bringt. Es ist also wichtig, zunächst das Bewusstsein für Ausbildungsmöglichkeiten und Positionen in der IT zu schärfen und schließlich die Attraktivität von digitalen Berufen zu steigern. Dabei sollte insbesondere auch aufgezeigt werden, dass sich die Fähigkeiten nicht nur auf technische Aspekte konzentrieren. Eine Karriere in der Welt der Cybersicherheit sollte nicht nur einer begrenzten Gemeinschaft vorbehalten sein. Im Gegenteil es wichtig, Zugriff auf zahlreiche sich ergänzende Mitarbeiterprofile zu haben, um sämtliche Bereiche rund um die Entwicklung neuer IT-Sicherheitslösungen abzudecken und so einen sicheren und vertrauenswürdigen Cyberspace zu schaffen. Diese Berufsbilder sind kreativ, kooperativ und haben einen hohen Nutzen, denn sie sorgen für den Schutz von Infrastruktur, Organisationen und Personen.

Zusammenarbeit mit Schulen, Ausbildungseinrichtungen und Universitäten

Unternehmen sollten im Zuge des IT-Fachkräftemangels auch und insbesondere junge Nachwuchstalente und potenzielle zukünftige Bewerber für Berufe in der IT-Branche gewinnen. Dazu ist es empfehlenswert, Partnerschaften mit Schulen, Ausbildungseinrichtungen und Universitäten zu schließen. Nur so lässt sich das schlechte Image von IT-Berufen aus dem Weg räumen und in positives Interesse umwandeln. IT-Sicherheit sollte also einen zentralen Platz in den Lehrplänen erhalten.

Frauen in der IT

Die IT-Branche gilt als vermeintliche Männerdomäne. Dies hat sich jedoch in den letzten Jahren verändert, und immer mehr Frauen wählen Berufe in der IT. Durch einen neuen Ansatz in der Welt der Cybersicherheit haben Frauen zweifellos eine wichtige Rolle in dieser Branche. Es gilt, weiterhin über Stereotypen hinauszublicken und das Image von digitalen Berufen weiter zu verbessern, um das Bild einer vielfältigen und vorurteilsfreien Branche zu vermitteln.

Recruiting und Ausbildung von Mitarbeitern im IT-Bereich sind angesichts des aktuellen IT-Fachkräftemangels eine der wichtigsten Herausforderungen für die heutige Gesellschaft. Unternehmen aller Branchen sind auf der Suche nach neuen Talenten, um mit den steigenden Ansprüchen durch die fortschreitende Digitalisierung Schritt zu halten. Durch den zunehmenden Einsatz modernster Informationstechnik vergrößert sich gleichzeitig auch die Angriffsfläche, und Unternehmen werden immer häufiger Opfer von gezielten Cyberangriffen. Um solche Sicherheitsvorfälle zu verhindern, ist die Etablierung vertrauenswürdiger IT-Sicherheitslösungen unerlässlich. Aus diesem Grund ist die Gewährleistung der Cybersicherheit öffentlicher und privater Organisationen ein zentraler Punkt, der die Beteiligung zahlreicher Experten erfordert. Wir müssen darauf achten, dass wir uns nicht einfach für den Status quo entscheiden, denn die Voraussetzungen für unseren zukünftigen Erfolg werden jetzt geschaffen. Das Ausmaß dieses Rekrutierungsproblems betrifft das gesamte Ökosystem, und es wäre ein Fehler, dies auf einen reinen Bildungsansatz zu beschränken. Es muss als Ganzes betrachtet werden, um das Problem des Fachkräftemangels langfristig zu beheben. 

Uwe Gries
Uwe Gries, Country Manager DACH bei Stormshield

www.stormshield.com 

 

 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 9483c05b1622e555b7938bb66514127f

IT-Sicherheit im Gesundheitswesen: Es geht schließlich um Menschenleben!

Dr. Klaus-Uwe Höffgen ist seit Anfang 2019 Chief Digital Officer des Lukaskrankenhauses…
Tb W190 H80 Crop Int 600fdfda5e5b790b51dc29d51f18d805

IT-Sicherheit braucht ein Gesamtkonzept

Die it-sa in Nürnberg hat ihre Tore geschlossen, Hersteller von IT-Security-Komponenten…
Flugzeug

IT-Sicherheit bei Fluggesellschaften

Die IT-Sicherheit in der Flugbranche steht, wie kaum eine andere, tagtäglich einer…
Tb W190 H80 Crop Int 55f352e34327bbdfa45ee24ae2501abc

Wenn IT-Sicherheit zur Kulturfrage wird

Wer die Migration von klassischer IT zu Cloud-Native-Anwendungen verantwortet, trifft…
Cyber Camera

Was wäre, wenn jeder für Sicherheitsvorfälle persönlich haften müsste?

Angesichts der Tatsache, dass das Cyberrisiko mittlerweile sogar als Bewertungskriterium…
Security Meeting

Das Erkennen von Sicherheitsbedrohungen ist Aufgabe des Managements

Die IT-Sicherheit in Unternehmen muss Aufgabe des Managements und der Führungsetage…