Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

ELO Solution Day München
27.03.19 - 27.03.19
In Messe München

Hannover Messe 2019
01.04.19 - 05.04.19
In Hannover

SMX München
02.04.19 - 03.04.19
In ICM – Internationales Congress Center München

ACMP Competence Days München
10.04.19 - 10.04.19
In Jochen Schweizer Arena GmbH, Taufkirchen bei München

Mendix World
16.04.19 - 17.04.19
In Rotterdam Ahoy Conference Centre

Anzeige

Anzeige

Cyber Defense Hand 407786176 500

Tenable Network Security stellt Tenable.io Lumin vor. Die neue Tenable.io Applikation ermöglicht es CISOs zum ersten Mal, die Cyber Exposure ihres Unternehmens zu visualisieren, zu analysieren und beurteilen. Die Digitale Transformation hat Anzahl und Arten neuer Technologien und Computing‑Plattformen drastisch erhöht, von der Cloud, über IoT bis zu Operational Technology. 

Entsprechend hat sich auch die Angriffsoberfläche vergrößert. Die wachsende Angriffsoberfläche ist dabei die Grundlage für eine noch nie dagewesene Anzahl von Schwachstellen. Wie Tenable Research herausfand, war 2017 ein Rekordjahr für Schwachstellen: 60 Prozent der von Tenable‑Kunden erfassten Schwachstellen waren schwer oder kritisch. Hinzu kommt, dass CISOs damit kämpfen, grundlegende Einblicke in die dynamische Computing‑Landschaft zu gewinnen. Das ist nötig, weil sie jederzeit mit tausenden Problemen auf WannaCry‑Level konfrontiert sind und es für sie fast unmöglich ist, diese zu priorisieren. Zugleich sind Cyberrisiken eines der größten geschäftlichen Probleme für CEOs und Vorstände. CISOs sollen kontinuierlich darstellen, wie gefährdet das Unternehmen ist und wie es sich im Vergleich mit der Konkurrenz schlägt. Ihnen fehlen jedoch effektive Möglichkeiten, diese Daten zu messen und an die Geschäftsführung zu kommunizieren.

Tenable.io Lumin ist die erste Cyber Exposure‑Lösung, die diese Defizite angeht. Lumin visualisiert, analysiert und beurteilt die Cyber Exposure des Unternehmens über die gesamte moderne Angriffsoberfläche hinweg. Es verbindet Schwachstellendaten mit Daten zur Geschäftsrelevanz und Bedrohungskontexten der Assets, damit sich CISOs und ihre Teams auf die drängenden Probleme konzentrieren können.

Außerdem bietet es die Möglichkeit, das Cyberrisiko für ihr eigenes Unternehmen mit den Risiken anderer zu vergleichen und auf dieser Basis der Führungsebene bessere, strategische Entscheidungen vorzuschlagen. Das ist möglich, weil Lumin Datenanalyse und Schwachstelleninformationen zusammenführt. CISOs können so ihre Cybersecurity durch notwendige Einblicke mit der Zeit effektiver machen und sie an das Management kommunizieren.

Tenable.io Lumin ermöglicht es Unternehmen gemeinsam mit den anderen Tenable.io‑Lösungen, vier geschäftskritische Fragen jederzeit beantworten zu können: Wo sind wir ungeschützt? Auf welches Risiko sollten wir unsere Anstrengungen konzentrieren? Wie können wir das Risiko mit der Zeit senken? Wie schlägt sich unsere Cyber Hygiene verglichen mit der Konkurrenz?

Schlüsselfunktionen sind:

  • Exposure‑Analysen und Benchmarking: Cyber Exposure über interne Abteilungen und Wettbewerber hinweg analysieren und bewerten. Wie lange braucht das eigene Unternehmen, um kritische Schwachstellen zu beheben, verglichen mit Best‑In‑Class‑Unternehmen oder Unternehmen ähnlicher Größe? Die Benchmarking‑Daten stammen aus der einzigartigen Kombination der Analysen von Tenable und des Inputs des Tenable Research Teams, die Schwachstellen‑Informationen mit Cybersecurity‑ und Data‑Science‑Erfahrung verbindet.
  • Risiko‑basiertes Scoring und Priorisierung: Fortschrittliche, Risiko‑basierte Cyber Exposure wiegt Schwachstellen, Bedrohungsdaten und den geschäftlichen Nutzen jedes einzelnen Assets gegeneinander ab. Anwender erhalten Ratschläge, auf welches Risiko sie ihre Anstrengungen konzentrieren sollten.
     
  • Daten‑APIs von Drittanbietern: Anwender können Schwachstellen‑ und Asset‑Daten von Drittanbietern mit Nessus Schwachstellendaten importieren, normalisieren und konsolidieren. Zu den integrierten APIs zählen Qualys für Schwachstellendaten, Amazon Web Services für Workload‑Daten und ServiceNow für IT‑Asset‑Daten (allgemein verfügbar im Laufe des Jahres). Großen Unternehmen, die mehrere Lösungen einsetzen, können mit einer einheitlichen Übersicht ihre Cyber Exposure holistisch verwalten.

Tenable.io Lumin ist eine neue Komponente mit der alle modernen Assets, von IT, über Cloud bis zu IoT und OT gesichert werden können. Sie ergänzt die Lösungen des Unternehmes für Schwachstellen‑Management, Container Security, Web Application Scanning und Industrial Security, einer Lösung für Operational Technology Security, die gemeinsam mit Siemens veröffentlicht wurde. 

tenable.com/products/tenable-io/lumin

 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int E190a342b20e2440a02d89476fb5453f

Die IT-Sicherheit von Produktionsanlagen verbessern

Im Produktionsumfeld kommen noch immer technische Komponenten und Bauteile zum Einsatz,…
Security Concept

Strategie zur Einbettung der Security in die Infrastruktur

VMware hat einen neuen Sicherheitsansatz vorgestellt, der den „Verteidigern“ gegenüber…
IT-Security

Mit UEBA die Sicherheit der IT erhöhen

Der Großteil aller Cyberattacken wird von gängigen Sicherheitslösungen nicht erkannt. Die…
Security Baum

Mit Security as a Service gegen den Fachkräftemangel

Security as a Service wird bei Großunternehmen und KMUs immer beliebter: Die sich ständig…
Handschlag mit Kette und Schloss

Tipps: IT-Risiken bei Fusionen und Übernahmen senken

Die Zusammenführung zweier Unternehmen ist selten einfach. Denn neben Organisation,…
IoT

Technische Umsetzung von IoT-Security

Die Experten von Kaspersky Lab haben gemeinsam mit weiteren Mitgliedern des Industrial…