Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Blockchain Summit
26.03.19 - 26.03.19
In Frankfurt, Kap Europa

ELO Solution Day München
27.03.19 - 27.03.19
In Messe München

Hannover Messe 2019
01.04.19 - 05.04.19
In Hannover

SMX München
02.04.19 - 03.04.19
In ICM – Internationales Congress Center München

ACMP Competence Days München
10.04.19 - 10.04.19
In Jochen Schweizer Arena GmbH, Taufkirchen bei München

Anzeige

Anzeige

Security Schloss 224402974 500

Angriffe durch Ransomware haben in diesem Jahr deutlich zugenommen – das haben die Erpressertrojaner Petna und WannaCry eindrucksvoll bewiesen. Großunternehmen wie Maersk oder Beiersdorf verzeichneten dreistellige Millionenschäden. 

Die neue G DATA Business-Version 14.1 lässt dank voll integrierter Anti-Ransomware-Technologie den Erpresserschädlingen keine Chance mehr und schützt zuverlässig auch vor noch unbekannten Exemplaren. Die neuen Business Security-Lösungen sind ab sofort erhältlich.

Mit dem neuen Business LineUp 14.1 erweitert das Unternehmen seine Security-Lösungen um eine proaktive Technologie gegen Ransomware. Diese ergänzt die verhaltensbasierten Erkennungen um eine Next-Gen-Technologie, die Verschlüsselungsversuche frühzeitig vom Unternehmensnetzwerk erkennt und blockiert. Betriebliche Ausfälle sind durch verhinderte Ransomware-Angriffe ab sofort passé.

IT-Administratoren stehen vor großen Herausforderungen, wenn sie das eigene Firmennetzwerk absichern sollen. Grund hierfür ist die steigende Heterogenität des Netzwerkes durch immer mehr eingebundene Geräte. Daher ist es sinnvoll, auf ein Policy Management zurückzugreifen, welches jene IT-Geräte der Mitarbeiter administrierbar und somit kontrollierbar macht. Mit der Version 14.1 können Gerätekontrollen mit benutzerspezifischen Ausnahmen festgelegt werden. Beispielsweise lässt sich einstellen, welche Personen Zugriff auf USB-Sticks am Computer haben dürfen, während sie für andere Mitarbeiter im Unternehmen gesperrt bleiben.

Administrationen der IT-Abteilung können folglich sicherstellen, dass Malware zukünftig noch effektiver vom Firmennetzwerk ferngehalten wird. Sollten ungewöhnliche Aktivitäten festgestellt werden, werden IT-Verantwortliche sofort gewarnt.

www.gdata.de
 

GRID LIST
IT-Security

Mit UEBA die Sicherheit der IT erhöhen

Der Großteil aller Cyberattacken wird von gängigen Sicherheitslösungen nicht erkannt. Die…
Security Baum

Mit Security as a Service gegen den Fachkräftemangel

Security as a Service wird bei Großunternehmen und KMUs immer beliebter: Die sich ständig…
Handschlag mit Kette und Schloss

Tipps: IT-Risiken bei Fusionen und Übernahmen senken

Die Zusammenführung zweier Unternehmen ist selten einfach. Denn neben Organisation,…
IoT

Technische Umsetzung von IoT-Security

Die Experten von Kaspersky Lab haben gemeinsam mit weiteren Mitgliedern des Industrial…
CISO

Investitionen in die IT-Sicherheit dem Vorstand erklären

Da es keine hundertprozentige IT-Sicherheit gibt, scheinen Investitionen in den Schutz…
Checklist Security

Appell an alle Mitarbeiter: IT-Sicherheit direkt in Angriff nehmen!

Die Aneignung technischer Kenntnisse über IT-Sicherheit für das eigene Unternehmen ist…