Anzeige

Hacker Virus

Der Security-Anbieter RSA hat seinen Fraud Report veröffentlicht. Im zweiten Quartal untersuchte das RSA Fraud and Risk Intelligence Team unter anderem, inwiefern die Corona-Pandemie die Arten von Betrügereien verändert hat.

Cyber-Kriminelle nutzten die schwierige wirtschaftliche Lage aus, um beispielsweise mit personenbezogenen Daten gefälschte Anträge auf pandemiebezogene Katastrophenhilfe zu stellen. Cyber-Angriffe auf Fluggesellschaften und Hotelbetriebe gingen um 67 Prozent zurück, während Verstöße und Lösegeldangriffe zunahmen, was auf die zunehmende Homeoffice-Tätigkeit zurückzuführen ist, bei der sich Mitarbeiter außerhalb des Firmennetzwerks bewegen.   

Die weiteren Highlights: 

  • Im zweiten Quartal 2020 identifizierte man weltweit 46.821 Cyber-Attacken. Dabei ist Phishing mit 43 Prozent die nach wie vor beliebteste Angriffsmethode von Cyber-Kriminellen. 
  • Kanada ist mit 59 Prozent weiterhin das Land, das seit Beginn des Reports am häufigsten mit Phishing attackiert wird. 
  • Mit 67 Prozent sind die USA das Top Hosting Land für Phishing-Angriffe. Deutschland folgt bereits auf Platz zwei. 
  • Fast zwei Drittel (69 Prozent) aller Angriffe stammen von einem mobilen Kanal – das sind 26 Prozent mehr als zum selben Zeitpunkt im Vorjahr. 
  • Im zweiten Quartal hat RSA knapp 5 Millionen kompromittierte Kreditkarten wiederhergestellt

Der komplette Report sollte hier zum Download verfügbar sein.

rsa.com/de-de


Weitere Artikel

Hacker

Cyberangriffe: Mehr als 220 Milliarden Euro Schaden pro Jahr

Durch Diebstahl, Spionage und Sabotage entsteht der deutschen Wirtschaft jährlich ein Gesamtschaden von 223 Milliarden Euro. Damit haben kriminelle Attacken erneut für Rekordschäden gesorgt.
Spyware

Neue Windows-Spyware verbreitet sich über Anzeigen in Suchergebnissen

Sicherheitsexperten von Bitdefender haben eine neue Form von Malware entdeckt, die Windowscomputer über Werbeanzeigen in den Suchergebnissen infiziert.
Ransomware

Ransomware: Zahl der Angriffe erneut gestiegen

Nach heftigen Angriffen zu Beginn des Jahres (Stichwort: Solar Winds) zeigt sich auch im Q2 2021 kein Abschwächen in Sachen Ransomware. Im Gegenteil: Die Bedrohungslandschaft hat sich verschärft und die Gruppen neu profiliert.
Hackerangriff

Kampf gegen Cybercrime: Stärkere Regulierung von Kryptowährungen

Aufgrund der steigenden Anzahl krimineller Aktivitäten im Cyberraum – z.B. Geldwäsche, Finanzierung von Terrorismus etc. – hat die EU-Kommission jüngst eine Reihe von Gesetzesvorschlägen herausgegeben, die Transaktionen mittels Kryptowährungen wie Bitcoin…
Hackerangriff

Chinesische Angreifer attackieren Telkos mit dem Ziel umfassender Cyberspionage

Cybereason, Unternehmen beim betriebszentrierten Schutz vor Cyberangriffen, ist es gelungen, verschiedene bislang nicht anderweitig identifizierte Cyberangriffe aufzudecken, die große Telekommunikationsanbieter in ganz Südostasien infiltrieren.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.