Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

IT-SOURCING 2019 – Einkauf meets IT
09.09.19 - 10.09.19
In Düsseldorf

ACMP Competence Days Berlin
11.09.19 - 11.09.19
In Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, Berlin

MCC CyberRisks - for Critical Infrastructures
12.09.19 - 13.09.19
In Hotel Maritim, Bonn

Rethink! IT 2019
16.09.19 - 17.09.19
In Berlin

DSAG-Jahreskongress
17.09.19 - 19.09.19
In Nürnberg, Messezentrum

Anzeige

Anzeige

Gebrochenes Herz

Der Valentinstag wird nach Meinung von Vectra wieder zahlreiche Cyberkriminelle auf den Plan rufen. Die Experten für Cybersicherheit aus Basis künstlicher Intelligenz gehen davon aus, dass viele Betrüger den „Tag der Liebe“ für Social Engineering-Angriffe missbrauchen werden.

Dazu erklärt Gérard Bauer, VP EMEA bei Vectra:

„Cyberkriminalität ist stets mit technischen Tricks und der Fähigkeit der Angreifer verbunden, Sicherheitskontrollen zu umgehen und unsichtbar zu bleiben. Was ebenso sehr häufig zum Einsatz kommt, sind Social-Engineering-Tricks, bei denen die Betroffenen emotional manipuliert werden, um in die Falle zu tappen. Die Verteidigung gegen technologiebasierte Angriffe wie Malware erfordert den Einsatz von technologiebasierten Überwachungsmaßnahmen. Die Verteidigung gegen Social Engineering hingegen ist eher eine Frage von Wachsamkeit und einem gesunden Maß an Skepsis.

Social Engineering ist in der Cyberwelt nichts Neues und kein modernes Phänomen, es zieht sich sogar durch die gesamte Geschichte der Menschheit. Eine einfache Form aus dem modernen Alltag könnte ein Kind sein, das einen Elternteil manipuliert, ein Spielzeug zu kaufen. Die Absicht von Social Engineering ist es, Menschen dazu zu bringen Dinge zu tun, die möglicherweise nicht in ihrem eigentlichen Interesse liegen.

Gérard BauerDeshalb setzen Cyberkriminelle auch auf diese Taktik. Feiertage wie der Valentinstag sind ein besonderer zeitlicher Schwerpunkt für Social-Engineering-Tricks, da Menschen dazu neigen, noch emotionaler zu handeln und ohnehin eine Schwemme von Nachrichten ausgesetzt sind. Da sich viele Menschen an diesem Tag besonders einsam fühlen, scheint jede Art von Aufmerksamkeit willkommen.

Es ist bedauerlich, dass viele Online-Kriminelle diese Emotionen manipulieren, um Menschen dazu zu bewegen, Handlungen, wie eine Überweisung an jemanden, den sie nie getroffen haben, durchzuführen.

Egal, wie attraktiv ein Online-Kontakt erscheinen mag, ist stets Vorsicht geboten, nach dem Motto: Vertraue nur denen, die du persönlich kennst, und sei auch dann vorsichtig! In unserer vernetzten Gesellschaft muss jeder daran denken, sich an eine Grundregel zu erinnern, die uns als Kind beigebracht wurde, besonders bei Menschen, denen man nicht einmal direkt in die Augen sehen kann: Sprich nicht mit Fremden.“

www.vectra.ai/dach
 

GRID LIST
Botnet

Account Takeover Angriffe - Botnets aufspüren

Eine neue, erhaltensbasierte Erkennungssoftware erkennt selbst geringe Abweichungen im…
Hacker Gesundheitswesen

Cyberangriffe auf medizintechnische Geräte - und wie man Sie verhindert

Cyberangriffe treten in vielen unterschiedlichen Formen in Erscheinung. Wenn sie sich…
Hacker Tür

IoT-Drucker sind Einfallstore für Hacker

Immer öfter versuchen Hackergruppen über IoT-Geräte (Internet of Things) auf interne…
KI Security

Wie viel KI benötigt IT-Security?

Künstliche Intelligenz (KI) oder maschinelles Lernen (ML) sind mittlerweile zu…
Trojaner

Schwachstelle Mensch: Trojaner Baldr nutzt Gamer-Natur aus

Malware allein ist schon gemein. Doch wenn Cyberkriminelle die Vorlieben von…
Deception Technologie

Cybertrap schickt Hacker in irreale IT-Parallelwelten

Deception Technologie-Spezialist will die Zukunft der Cybersecurity verändern und…