Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

DIGITAL FUTUREcongress
14.02.19 - 14.02.19
In Frankfurt, Congress Center Messe

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

IAM CONNECT 2019
18.03.19 - 20.03.19
In Berlin, Hotel Marriott am Potsdamer Platz

Anzeige

Anzeige

Virus Gesicht 576910531 500

Der weltweit erste bekannte Computervirus mit der Bezeichnung Elk Cloner hatte den Apple II als Ziel – das war 1982. Während über die Jahre Angriffe auf klassische Computer Überhand gewonnen haben, waren Mac-Computer aber ebenfalls jederzeit Zielscheibe bestimmter Bedrohungen. Im noch jungen Jahr 2018 konnten bereits vier neue Mac-Bedrohungen identifiziert werden.

OSX.MaMi

Diese Malware ändert unbemerkt die DNS-Einstellungen des infizierten Macs und installiert ein neues Trusted Root Certificate im Schlüsselbund. Diese beiden Aktionen machen den infizierten Mac anfällig für Man-in-the-Middle-Attacken, indem Traffic von legitimen Webseiten wie beispielsweise Amazon oder der eigenen Hausbank auf Phishing-Seiten umgelenkt und diese als vertrauenswürdig eingestuft werden. Die Malware wurde erstmals im Malwarebytes-Forum beschrieben.

Dark Caracal

Dark Caracal wird mit der libanesischen Regierung in Verbindung gebracht und wurde von Lookout entdeckt. Durch das Cross-Platform Remote Access Tool CrossRAT können Macs sowie andere Systeme infiziert und sich dadurch Zutritt über die Backdoor verschafft werden. Voraussetzung zum Greifen der Malware ist, dass auf dem jeweiligen Mac Java installiert ist.

OSX.CreativeUpdate

Diese Malware wurde im Rahmen einer Supply-Chain-Attacke entdeckt, als die Webseite MacUpdate gehackt und Download-Links für beliebte Mac-Apps wie Firefox mit infizierten Links ausgetauscht wurden. Die infizierten Download-Links installieren im Hintergrund Malware, während im Vordergrund die regulären Apps geöffnet werden und so den Angriff überdecken. Sobald der Computer infiziert ist, wird die Rechenpower dazu genutzt, um im Hintergrund die Krypto-Währung Monero für die Cyber-Verbrecher zu schürfen. Dies führt unweigerlich zu Performance-Problemen mit der Möglichkeit einer Überhitzung und daraus resultierenden Hardware-Schäden.

OSX.Coldroot

Die jüngst entdeckte Malware verschafft sich über eine Backdoor Zugriff auf das System – glücklicherweise sind lediglich Macs mit älteren Betriebssystemen anfällig, durch einen Fehler ist die Malware unter High Sierra beispielsweise nicht einmal startfähig.

https://blog.malwarebytes.com/101/2018/03/the-state-of-mac-malware/

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 022fcb3300800252d034b5a8c131ecf2

Der Virenrückblick Dezember 2018

Im Dezember 2018 standen verschiedene PC-Schädlinge, die insbesondere für das…
Tb W190 H80 Crop Int D2cac016e9d69b9200475c19f0b416ac

Forscher decken Sicherheitslücken in Fortnite auf

Sicherheitsforscher von Check Point gaben Details der Sicherheitslücken bekannt, die für…
Tb W190 H80 Crop Int 18912600147da16a52b96d162a055dfc

So lassen Sie Phishing-Attacken ins Leere laufen

Sicherheitstipps haben sich in den letzten Jahren kaum verändert. Geräte wurden zwar…
Karsten Glied

Zu unbedarfter Umgang mit der IT-Sicherheit?

Zum jüngsten Hacker-Angriff auf Politiker, Journalisten und bekannten Persönlichkeiten…
Security Concept

Verantwortung für die IT-Security der eigenen Geräte übernehmen

Auf der CES werden wie jedes Jahr eine Vielzahl neuer Geräte vorgestellt. Passend dazu…
Tb W190 H80 Crop Int 5f246ccbf6b1305119a03e5f5f5f3175

CEO & Co. als Zielscheibe von Cyberkriminellen

Die Wellen in Politik und Presse schlagen hoch, wenn persönliche Daten von Personen des…
Smarte News aus der IT-Welt