VERANSTALTUNGEN
USU World 2018
06.06.18 - 07.06.18
In World Conference Center Bonn

CEBIT 2018
11.06.18 - 15.06.18
In Hannover

ERP Tage Aachen
19.06.18 - 21.06.18
In Aachen

next IT Con
25.06.18 - 25.06.18
In Nürnberg

XaaS Evolution 2018
01.07.18 - 03.07.18
In H4 Hotel Berlin Alexanderplatz

Bitcoin Grun 772752523 700

Heutzutage trifft man fortwährend auf die Begriffe Crypto-Währung, Bitcoin, Coinminer oder Blockchain. Sie stehen im wahrsten Sinne hoch im Kurs und viele interessieren sich brennend für diese neuen Themen. Doch auch Cyber-Kriminelle nutzen diesen Enthusiasmus und locken arglose Computer-Nutzer via Phishing-Mails in ihr illegales Netz.

Bisher war die Crypto-Währung lediglich das Vehikel zur Bezahlung und nicht das Mittel des Cyber-Verbrechens.

Ein Beispiel: wenn Betrüger einen Computer mit Ransomware verschlüsseln, um Lösegeld zu erpressen, sind Cryptocoins das bevorzugte Zahlungsmittel. Doch nun hat sich das Szenario geändert: Crypto-Währung wird jetzt auch für Phishing-Kampagnen genutzt, um Computer-Nutzer hinters Licht zu führen. Und die Angriffe sind ungewöhnlich, da sie als Anhänge ISO-Dateien verwenden.

ISO-Dateien werden normalerweise mit gerippten Musik-CDs oder Film-DVDs sowie mit bootfähigen Linux- (oder Windows-) Distributionen assoziiert. Internet-Ganoven wählen ISO-Anhänge, da sie ein bisher weitgehend unverdächtiger Datei-Typ sind. Für Windows-Benutzer bergen sie keine Malware-bezogenen Assoziationen wie EXE oder ZIP-Dateien.

Doch wenn man diese ISOs öffnet, erhält man schädliche EXE-Dateien mit einem Namen wie xxxxx.PDF.exe. Das Problem: Standardmäßig zeigt Windows Dateierweiterungen am Ende eines Dateinamens nicht an, sodass diese Dateien mit dem wesentlich harmloseren Namen xxxxx.PDF erscheinen. Und damit ist es dann geschehen, die Infizierung nimmt ihren Lauf. Die häufigste Malware in ISO-Dateien ist unter dem Namen Fareit bekannt, eine Threat-Familie, die auf dem Computer herumschnüffelt und versucht, Anmeldedaten abzugreifen.

Auf was man achten sollte. Bei wachsamem Umgang kann man diese Art der Phishes erkennen. Sophos gibt folgende Ratschläge:

  • Seriöse E-Mails laden nicht dazu ein, ein Konto über eine angehängte Datei oder sogar einen Weblink zu überprüfen. Solche Mails gehören in den „Papierkorb“.
  • ISOs werden normalerweise nicht via E-Mails versendet. Wenn man keine solche Datei erwartet oder den Absender nicht kennt, sollte man dem Inhalt der Mail nicht vertrauen. Als Systemadministrator kann man sogar in Betracht ziehen, ISOs am E-Mail-Gateway zu blockieren.
  • Dateierweiterungen sollten generell nicht ausgeblendet sein. Man sollte wissen welcher Dateityp wirklich vorliegt. Im Windows File Explorer lässt sich die entsprechende Einstellung leicht vornehmen.
  • Auch Rechtschreib- und Grammatikfehler sind eine deutliche Warnung. Zwar sind heutzutage lange nicht alle Phishes schlecht geschrieben, doch wenn dies der Fall ist, sollten alle Alarmglocken läuten.

Mehr Informationen im Blog von  sophos.de

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 33e73b25261b4f94d72c7793df32609a

Neuer Trojaner: Dateien können nicht wieder entschlüsselt werden

Die Malwareanalysten von Doctor Web haben einen neuen Encoder unter die Lupe genommen.…
Ransomware

Ransomware findet neuen Infektionsweg

Dass durch das unbedachte Klicken auf Links oder Dateien in E-Mails und im Internet…
Tb W190 H80 Crop Int 3d92b16f38ec40420417ec6e95879516

Versteckte Malware lauert häufig im Verborgenen

Der erschienene Verizon Data Breach Investigations Report 2018 offenbart das Ausmaß der…
Gérard Bauer

Vermeintlich russische Cyberattacken auf westliche IT-Infrastrukturen

Am Montag erklärten das US-Heimatschutzministerium, das FBI und das britische National…
Paul Parker

Cybersecurity im Gesundheitswesen

Nach Ansicht von Paul Parker, Cheftechnologe des Geschäftsbereichs für Regierungsbehörden…
Tb W190 H80 Crop Int 0a77a97abba355a6171f9e666819821a

Minecraft: Spieler sind von Schadsoftware in modifizierten „Skins“ bedroht

Eine Datenanalyse der vergangenen 30 Tage von Avast ergab, dass nahezu 50.000…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security