Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

CESIS 2018
20.02.18 - 21.02.18
In München

DSAG-Technologietage 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Stuttgart

Sourcing von Application Management Services
21.02.18 - 21.02.18
In Frankfurt

Next Generation SharePoint
22.02.18 - 22.02.18
In München

Mirko Ross„Der nächste Krieg wird nicht mit Panzern, sondern mit Computerviren geführt“. Dieses düstere Szenario beschäftigt Geschäftsführer Mirko Ross vom Stuttgarter Software-Dienstleister digital worx (dx).

Der 44-jährige, der kürzlich durch die EU zum beratenden Experten für Sicherheit im Internet der Dinge der European Union Agency for Network and Information Security (ENISA) berufen wurde, zeigt sich besorgt über die zunehmende Anzahl ernst zu nehmender weltweiter Attacken auf die Computersysteme.

Zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit schreckte eine Meldung in der vergangenen Woche die Öffentlichkeit auf: Eine Schadsoftware kaperte reihenweise Computer in Unternehmen und Behörden. Es handelte sich um einen Trojaner, der sich als Nachfolger des Erpressungsprogramms „Petya“ tarnt. Die Daten betroffener Computer werden nachhaltig verschlüsselt und teilweise zerstört.

Er nutzt zahlreiche Sicherheitslücken, was das Ausmaß des Trojaners „Wannacry“ noch übersteigt, der sich im Mai weltweit blitzschnell verbreitet hatte. In der vergangenen Woche war die Ukraine Epizentrum des Angriffes. Allerdings waren unter anderem auch die US-Pharmafirma Merck, die dänische Großreederei Maersk sowie der deutsche Beiersdorf-Konzern betroffen. Beunruhigt sind Experten zudem, da auch die Atomruine in Tschernobyl Ziel des Angriffs war.

„Eine Erpressersoftware ist ein Schadprogramm, das Rechner befällt und alle Daten darauf verschlüsselt. Wer seine Systeme wieder nutzen möchte, muss online Lösegeld an die Angreifer zahlen“, erklärt ENISA-Experte Mirko Ross. Auffallend ist allerdings nach Ansicht des 44-jähirgen, dass anders als bei früheren Angriffen eher alibimäßig eine Methode der „Lösegeldzahlung“ in den Raum gestellt wurde. Ross: „die Schadsoftware wurde über ein Update einer ukrainischen Steuersoftware verteilt. Angriffsziel waren also vorwiegend Unternehmen in der Ukraine bzw. in der Folge auch international operierende Konzerne über ihre ukrainischen Niederlassungen, die die Software zur Steuerverwaltung verwenden. Die Funktionen zum Bezahlen des Lösegeldes sind eher schlecht als recht in der Ransomware eingebaut. Das lässt vermuten, dass die Urheber eher politisch motiviert sind und in der Ukraine Unruhe stiften wollen – oder es sich um den Angriff einer Regierungsorganisation handelt. Alles in allem eher eine Cyberwar-Aktion als ein Erpressungstrojaner.“

Sicher ist hingegen, dass die Anfälligkeit von Computersystemen eine völlig neue Dimension der Bedrohung darstellt. Dies sollte nach Ansicht des Experten zu einem Umdenken in Sicherheitsfragen führen. „Cyberwaffen sollten ähnlich wie Bio- und Chemiewaffen international geächtet werden“, fordert Mirko Ross. Momentan gebe es keine Möglichkeit, deren Verbreitung und Einsatz überwachen. Dabei steht nach Ansicht des IT- Experten fest, dass die Zahl der Bedrohungen weiter ansteigen wird. Ross: „Der nächste Krieg wird nicht mit Panzern, sondern mit Computerviren geführt“.

www.digital-worx.de
 

 
GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int Be0eef5a5cb61cb3ac7384102e439ab0

Cyberkrimininalität: Zwischen Anspruch und Kommerzialisierung

Entwicklern von Malware wie aktuell Goncalo Esteves wird immer häufiger der Prozess…
Tb W190 H80 Crop Int 9d740e38cf32ac54829d35b81051d48d

Hacker sollen vor Quantentechnologie kapitulieren

Netzwerke, an denen sich Hacker todsicher die Zähne ausbeißen, sind nach einer neuen…
Tb W190 H80 Crop Int 33e73b25261b4f94d72c7793df32609a

Android-Trojaner stiehlt vertrauliche Daten von WhatsApp und Co.

Doctor Web entdeckte im Dezember einen Android-Trojaner, der Nachrichten und Bilder…
Tb W190 H80 Crop Int 8534c86a60d191365cb50a48df651c55

Hackerangriff auf Behörde, um Kryptogeld zu gewinnen

Wie jetzt bekannt wurde, ist das Landesamt für Besoldung und Versorgung Baden-Württemberg…
Tb W190 H80 Crop Int 294d4a259098ca5503fcaff9c2313cc7

Gute IT-Security - Vorsätze für das neue Jahr

Das neue Jahr ist wenige Tage alt und trotzdem haben Cyberkriminelle bereits tausende…
Tb W190 H80 Crop Int 412b12439a8b3e2b4660f00a51585909

IT-Security im Finanzbereich – diese drei Themen bestimmen 2018

Ein turbulentes Jahr liegt hinter der IT-Finanzbranche. Hackerangriffe wurden…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security