IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

WannaCryWie schützen Sie sich, Ihr Unternehmen und Ihre Geräte am besten vor Malware wie WannaCry? Mit diesen Tipps stellen Sie sicher, dass Sie gegen Angriffe geschützt sind.

Laden Sie die aktuellen Patches herunter.

Stellen Sie sicher, dass sich Ihr Betriebssystem auf dem neuesten Stand befindet und laden Sie regelmäßig alle verfügbaren Patches herunter. Wenn Sie dies tun, bleibt Ihr Gerät vor unerwünschter Malware geschützt. Außerdem entstehen so keine Sicherheitslücken, die Angreifer ausnutzen können. Um sich gegen WannaCry zu schützen, können neuere Windowsversionen mit dem im März veröffentlichten MS17-010 gepatcht werden. Ein Patch für ältere Versionen hat Microsoft am 12.05.2017 veröffentlicht.

Nehmen Sie sich vor Phishing-Mails in Acht.

Bislang ist unklar, ob WannaCry auch durch Phishing-Mails versucht, Geräte anzugreifen. Allerdings verwenden viele Ransomware-Attacken Phishing-Mails, um mithilfe eines schädlichen Links oder Anhangs die anvisierten Geräte zu infizieren. Öffnen Sie solche Anhänge auf keinen Fall!

Erstellen Sie ein Backup Ihrer Daten.

Erstellen Sie regelmäßig Backups Ihrer wichtigsten Dateien und Daten und stellen Sie sicher, dass sie diese an einem sicheren Ort aufbewahren. Wenn Ihr Gerät infiziert wird, können Sie Ihre Dateien einfach wiederherstellen.

Verwenden Sie ein aktuelles Antivirenprogramm.

Stellen Sie sicher, dass Sie die aktuellste Version Ihrer Antivirensoftware installiert haben. Nur so können Sie sich gegen die neuesten Viren und andere Bedrohungen wie Ransomware-Attacken schützen.

Implementieren Sie eine unternehmensweite Sicherheitskultur.

Etablieren Sie eine Sicherheitskultur in Ihrem Unternehmen und verdeutlichen Sie Ihren Mitarbeitern, wie wichtig das Thema Cybersicherheit ist. Setzen Sie einfach umzusetzende Veränderungen durch, wie z. B. PCs beim Verlassen des Arbeitsplatzes zu sperren, Laptops zu schützen und starke Passwörter zu verwenden. Informieren Sie Ihre Mitarbeiter außerdem über Phishing-Angriffe und andere Attacken. Dadurch können Sie die Ausbreitung von Malware im Unternehmen oder Netzwerk verhindern.

Entwickeln Sie eine tiefgehende Verteidigungsstrategie.

A10 Networks empfiehlt, in Sicherheitsfragen nur auf die besten Lösungen zu vertrauen, um eine stabile Sicherheit und Verteidigung gegen die sich ständig weiterentwickelnde Bedrohungslandschaft aufzubauen. Die Integration von mehreren Sicherheitsstufen im Unternehmen erhöht die Chance, Malware wie WannaCry zu stoppen, bevor Sie sich ausbreiten und Chaos anrichten kann. Ein mehrschichtiges Sicherheitssystem verringert auch das Risiko, dass Geräte gefährdet und unbrauchbar gemacht werden.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, erhöhen Sie die Chancen, Ihr Netzwerk und Ihr Unternehmen vor WannaCry zu schützen!

www.a10networks.com
 

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet