VERANSTALTUNGEN

DAHO.AM
24.07.18 - 24.07.18
In München

IT-Sourcing 2018
03.09.18 - 04.09.18
In Hamburg

2. Jahrestagung Cyber Security Berlin
11.09.18 - 12.09.18
In Berlin

DILK 2018
17.09.18 - 19.09.18
In Düsseldorf

it-sa 2018
09.10.18 - 11.10.18
In Nürnberg

Mac MalwareMit Malwarebytes Breach Remediation verkürzen Unternehmen die Wiederherstellungszeit, begrenzen Sicherheitslücken und ermitteln Schadquellen zuverlässiger.

Malwarebytes, ein Anbieter von Privatanwender- und Unternehmenslösungen zu Vermeidung und Behebung von Malware-Bedrohungen, führt Malwarebytes Breach Remediation für Mac ein, inklusive neuer forensischer Funktionen für die Malwarebytes Breach Remediation Plattform. Diese Malwarebytes EDR-Lösung (Endpoint Detection and Response) spürt Bedrohungen für Windows- und Mac-Computer zuverlässig auf und entfernt diese gründlich.

Die Malwarebytes Breach Remediation Software erkennt und beseitigt als einzige EDR-Lösung Infektionen und damit zusammenhängende Datenrückstände zeitgleich auf allen Endpunkten eines Netzwerks. Malwarebytes Breach Remediation überprüft die Endpunkte des Netzwerks zunächst auf verdächtige Dateien und Anomalien. Dann kombiniert die Software alle gefundenen Informationen der Bedrohung und löscht die infizierten Systembestandteile automatisch. Dieser umfassende Ansatz, um die Bedrohung zu bekämpfen, verhindert, dass spätere Cyber-Attacken oder Lateral Movements von den verbliebenen Malware-Spuren profitieren können.

EDR-Lösung von Malwarebytes für Mac OS X

Bildquelle: Malwarebytes

Macs sind schon seit Jahren Bedrohungen wie Adware und anderen potenziell unerwünschten Anwendungen ausgesetzt. Nun konkretisieren sich neue Bedrohungen, darunter Ransomware wie KeRanger. Viele Experten glauben, dass die KeRanger-Attacken nur ein Probelauf oder Wirksamkeitsnachweis waren – und dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis die nächsten großen Attacken auf Mac-Oberflächen starten. Da immer mehr Unternehmen Macs nutzen und die Zahl neuer Bedrohungen steigt, nehmen auch die Bedenken bezüglich großflächiger Schwachstellen im Mac-System zu.

„Die Annahme, dass Macs von vornherein sicher und immun gegen Malware und andere Bedrohungen sind, ist offenkundig falsch“, sagt Thomas Reed, Director of Mac-Offerings bei Malwarebytes. „Apple selbst greift regelmäßig auf die Malwarebytes-Software Anti-Malware für Mac zurück. Die Genius-Bar-Techniker nutzen die Technologie, um die infizierten Computer von Kunden zu reinigen. Während des diesjährigen Pwn2Own-Wettbewerbs hat ein unabhängiger Sicherheitsexperte vier Schwachstellen entdeckt und damit aufgezeigt, wie verletzlich Mac ist. Wir haben mit der Entwicklung von Breach Remediation für Mac auf Anfragen von Malwarebytes-Kunden reagiert, die ihre Endpunkte zuverlässig schützen wollen.”

Mit Malwarebytes Breach Remediation können Incident-Response-Teams (IRT) Bedrohungen schnell aus der Ferne beseitigen. Gleichzeitig sparen sie Zeit und Geld durch die kürzere Verweildauer der Schadsoftware im System. Der neue Mac Client lässt sich leicht in bestehende Mac OS X Management-Lösungen wie Apple Remote Desktop, Casper Suite und Munki integrieren, schnell in Betrieb nehmen und nutzen.

„Diese Lösung ist der Grund, warum unsere Kunden Malwarebytes lieben“, sagt Elsworth Anthony, Produktmanager bei DSolution. „Malwarebytes ist innovativ und denkt einen Schritt weiter. Für passionierter Apple-Nutzer ist Breach Remediation eine willkommene zusätzliche Sicherheitsebene gegen neue Malware-Varianten in der Mac-Welt.“

Für Windows-Computer enthält Malwarebytes Breach Remediation darüber hinaus ab sofort neue forensische Funktionen, mit deren Hilfe nicht nur bis dato unentdeckte Sicherheitslücken identifiziert, sondern auch die Fragen „Was ist passiert?“, „Wie ist es passiert?“ und „Wann ist es passiert?“ beantwortet werden können. Der Forensic Timeliner ist ein Kommandozeilen-Tool, das historische Daten aus einem Computer ziehen kann, um mögliche Infektionen durch neue oder bisher unentdeckte Schadsoftware zu identifizieren. Das Forensik-Werkzeug erspart dem Nutzer einen beträchtlichen Zeitaufwand, in dem es selbstständig Daten aus verschiedenen Informationsquellen der Endpunkte sammelt.

Neben dieser Erweiterung von Malwarebytes Breach Remediation veröffentlicht Malwarebytes außerdem Updates für seine Malwarebytes Endpoint Security. Diese enthalten:

  • Management Console (v1.7) mit Übernahme aller bestehenden Einstellungen einer Policy und weiteren Verbesserungen
  • Windows Client Support für Anti-Malware (v1.80.2) und Anti-Exploit (v1.08)
  • Mac Client (On-Demand-Scanning und Wiederherstellung)

Weitere Informationen:

Eine Übersicht aller Updates und das komplette Änderungsprotokoll für die Malwarebytes Management Console finden Sie hier.

Malwarebytes Breach Remediation und Malwarebytes Endpoint Security sind nun bei authorisierten Malwarebytes Vertriebspartnern verfügbar. Weitere Produktinformationen finden Sie hier.

GRID LIST
Hacker im Visir

Drittanbieter-Software im Fokus von Hackern – was können MSP tun?

Der traditionelle Ansatz der IT lautet: Wenn dein Betriebssystem gepatcht ist, dann ist…
KI Security

Falsche Abwehrstrategie zwingt die IT-Sicherheitsbranche in Aufrüstspirale

Anbieter von Sicherheitssoftware vermarkten den Einsatz von KI in ihren Produkten als…
Tb W190 H80 Crop Int E6b1eed76833e40b6dff0a1070b0694f

Cyber-Kriminelle nutzen Fake-App für Malware

Im vergangenen Monat haben Cyber-Kriminelle mithilfe einer gefälschten App des…
Tb W190 H80 Crop Int Db461ec563234e57f2cba9109df3ec5f

Kryptowährungen im Überblick

Seit 2010 ist der Vormarsch der sogenannten Kryptowährungen nicht mehr aufzuhalten. Dabei…
Ransomware Lösegeld

Ransomware: Warnung vor Lösegeldzahlung

Cyberkriminelle „kidnappen“ Daten und Computer von Organisationen und Einzelpersonen. Der…
Tb W190 H80 Crop Int C47c64413dabc5f83c8af1202d07c3d8

Vernetzung bedeutet höhere Gefährdung für KRITIS-Betreiber

Digitalisierung und die zunehmende Vernetzung aller Versorgungsbereiche stellen den…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security