Hannover Messer 2018
23.04.18 - 27.04.18
In Hannover

Rethink! IT Security D/A/CH
25.04.18 - 27.04.18
In Hotel Atlantic Kempinski Hamburg

CEBIT 2018
11.06.18 - 15.06.18
In Hannover

ERP Tage Aachen
19.06.18 - 21.06.18
In Aachen

next IT Con
25.06.18 - 25.06.18
In Nürnberg

Mac MalwareMit Malwarebytes Breach Remediation verkürzen Unternehmen die Wiederherstellungszeit, begrenzen Sicherheitslücken und ermitteln Schadquellen zuverlässiger.

Malwarebytes, ein Anbieter von Privatanwender- und Unternehmenslösungen zu Vermeidung und Behebung von Malware-Bedrohungen, führt Malwarebytes Breach Remediation für Mac ein, inklusive neuer forensischer Funktionen für die Malwarebytes Breach Remediation Plattform. Diese Malwarebytes EDR-Lösung (Endpoint Detection and Response) spürt Bedrohungen für Windows- und Mac-Computer zuverlässig auf und entfernt diese gründlich.

Die Malwarebytes Breach Remediation Software erkennt und beseitigt als einzige EDR-Lösung Infektionen und damit zusammenhängende Datenrückstände zeitgleich auf allen Endpunkten eines Netzwerks. Malwarebytes Breach Remediation überprüft die Endpunkte des Netzwerks zunächst auf verdächtige Dateien und Anomalien. Dann kombiniert die Software alle gefundenen Informationen der Bedrohung und löscht die infizierten Systembestandteile automatisch. Dieser umfassende Ansatz, um die Bedrohung zu bekämpfen, verhindert, dass spätere Cyber-Attacken oder Lateral Movements von den verbliebenen Malware-Spuren profitieren können.

EDR-Lösung von Malwarebytes für Mac OS X

Bildquelle: Malwarebytes

Macs sind schon seit Jahren Bedrohungen wie Adware und anderen potenziell unerwünschten Anwendungen ausgesetzt. Nun konkretisieren sich neue Bedrohungen, darunter Ransomware wie KeRanger. Viele Experten glauben, dass die KeRanger-Attacken nur ein Probelauf oder Wirksamkeitsnachweis waren – und dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis die nächsten großen Attacken auf Mac-Oberflächen starten. Da immer mehr Unternehmen Macs nutzen und die Zahl neuer Bedrohungen steigt, nehmen auch die Bedenken bezüglich großflächiger Schwachstellen im Mac-System zu.

„Die Annahme, dass Macs von vornherein sicher und immun gegen Malware und andere Bedrohungen sind, ist offenkundig falsch“, sagt Thomas Reed, Director of Mac-Offerings bei Malwarebytes. „Apple selbst greift regelmäßig auf die Malwarebytes-Software Anti-Malware für Mac zurück. Die Genius-Bar-Techniker nutzen die Technologie, um die infizierten Computer von Kunden zu reinigen. Während des diesjährigen Pwn2Own-Wettbewerbs hat ein unabhängiger Sicherheitsexperte vier Schwachstellen entdeckt und damit aufgezeigt, wie verletzlich Mac ist. Wir haben mit der Entwicklung von Breach Remediation für Mac auf Anfragen von Malwarebytes-Kunden reagiert, die ihre Endpunkte zuverlässig schützen wollen.”

Mit Malwarebytes Breach Remediation können Incident-Response-Teams (IRT) Bedrohungen schnell aus der Ferne beseitigen. Gleichzeitig sparen sie Zeit und Geld durch die kürzere Verweildauer der Schadsoftware im System. Der neue Mac Client lässt sich leicht in bestehende Mac OS X Management-Lösungen wie Apple Remote Desktop, Casper Suite und Munki integrieren, schnell in Betrieb nehmen und nutzen.

„Diese Lösung ist der Grund, warum unsere Kunden Malwarebytes lieben“, sagt Elsworth Anthony, Produktmanager bei DSolution. „Malwarebytes ist innovativ und denkt einen Schritt weiter. Für passionierter Apple-Nutzer ist Breach Remediation eine willkommene zusätzliche Sicherheitsebene gegen neue Malware-Varianten in der Mac-Welt.“

Für Windows-Computer enthält Malwarebytes Breach Remediation darüber hinaus ab sofort neue forensische Funktionen, mit deren Hilfe nicht nur bis dato unentdeckte Sicherheitslücken identifiziert, sondern auch die Fragen „Was ist passiert?“, „Wie ist es passiert?“ und „Wann ist es passiert?“ beantwortet werden können. Der Forensic Timeliner ist ein Kommandozeilen-Tool, das historische Daten aus einem Computer ziehen kann, um mögliche Infektionen durch neue oder bisher unentdeckte Schadsoftware zu identifizieren. Das Forensik-Werkzeug erspart dem Nutzer einen beträchtlichen Zeitaufwand, in dem es selbstständig Daten aus verschiedenen Informationsquellen der Endpunkte sammelt.

Neben dieser Erweiterung von Malwarebytes Breach Remediation veröffentlicht Malwarebytes außerdem Updates für seine Malwarebytes Endpoint Security. Diese enthalten:

  • Management Console (v1.7) mit Übernahme aller bestehenden Einstellungen einer Policy und weiteren Verbesserungen
  • Windows Client Support für Anti-Malware (v1.80.2) und Anti-Exploit (v1.08)
  • Mac Client (On-Demand-Scanning und Wiederherstellung)

Weitere Informationen:

Eine Übersicht aller Updates und das komplette Änderungsprotokoll für die Malwarebytes Management Console finden Sie hier.

Malwarebytes Breach Remediation und Malwarebytes Endpoint Security sind nun bei authorisierten Malwarebytes Vertriebspartnern verfügbar. Weitere Produktinformationen finden Sie hier.

GRID LIST
Gérard Bauer

Vermeintlich russische Cyberattacken auf westliche IT-Infrastrukturen

Am Montag erklärten das US-Heimatschutzministerium, das FBI und das britische National…
Paul Parker

Cybersecurity im Gesundheitswesen

Nach Ansicht von Paul Parker, Cheftechnologe des Geschäftsbereichs für Regierungsbehörden…
Tb W190 H80 Crop Int 0a77a97abba355a6171f9e666819821a

Minecraft: Spieler sind von Schadsoftware in modifizierten „Skins“ bedroht

Eine Datenanalyse der vergangenen 30 Tage von Avast ergab, dass nahezu 50.000…
Tb W190 H80 Crop Int Cb37aa6c2115131c19c11ce3765ccfaf

Linux-Update mit Spectre- und Meltdown-Absicherung

Linux-Version 4.16 ist freigegeben. Neben einer optimierten Akkulaufzeit überzeugt die…
Kryptomining

Kryptomining – des einen Gewinn, des anderen Verlust

Kryptowährungen sind derzeit in aller Munde. Doch während sich das sogenannte Schürfen,…
Tb W190 H80 Crop Int D0056b181c01db247eae98c08298b41c

Deutschlands Maschinenbauer im Visier von Cyber-Attacken

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) veröffentlichte kürzlich eine…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security