VERANSTALTUNGEN

Developer Week 2018
25.06.18 - 28.06.18
In Nürnberg

XaaS Evolution 2018
01.07.18 - 03.07.18
In H4 Hotel Berlin Alexanderplatz

IT kessel.18
11.07.18 - 11.07.18
In Reithaus Ludwigsburg

2. Jahrestagung Cyber Security Berlin
11.09.18 - 12.09.18
In Berlin

DILK 2018
17.09.18 - 19.09.18
In Düsseldorf

ScanBullGuard gibt die Einführung eines weltweit neuen Tools für private Nutzer bekannt: Der BullGuard IoT Scanner überprüft mit dem Internet verbundene Geräte und deckt auf, welche von ihnen für Hackerangriffe anfällig sind.

Der BullGuard IoT Scanner ermöglicht es jedem Besitzer von internetfähigen Geräten innerhalb kürzester Zeit zu überprüfen, welches seiner Geräte oder Netzwerke für Hacker zugänglich sind. Wenn ein Gerät als angreifbar identifiziert wurde, liefert BullGuard weitere Details zu den erkannten Sicherheitslücken.

"Das Internet der Dinge hat sich rasend schnell von einem ‘early adopter’-Markt hin zum Mainstream entwickelt. Damit einher gehen eine ganze Menge neuer Sicherheitsaspekte, die die Kunden im Blick haben müssen", sagt Paul Lipman, CEO von BullGuard. "Der BullGuard IoT Scanner ist ein wichtiger erster Schritt, denn nun kann jeder überprüfen, ob die Geräte bei ihm zuhause sicher sind."

Der BullGuard IoT Scanner greift zunächst auf die Daten von Shodan.io zurück, einer Suchmaschine für internetfähige Geräte auf der ganzen Welt, die angreifbare Geräte identifiziert und Ergebnisse zu deren Sicherheitsstatus liefert. Betroffen sein können beispielsweise Überwachungskameras, Babyfons, Smart TVs oder Wearables, die für Hacker im Internet sichtbar sind.

Zu den als angreifbar gekennzeichneten Geräten kann dann ein BullGuard Sicherheitsreport abgerufen werden, der die Sicherheitsprobleme im Detail beschreibt. Die Nutzer des IoT Scanners können erfolgreiche Scans ihrer Geräte mit ihrer Familie und Freunden teilen, um diese zu ermuntern, dass sie ihre eigenen Geräte ebenfalls überpüfen.

Darüberhinaus soll BullGuard einen kostenlosen IoT Guide für Kunden zum Download bereit stellen. Er enthält weiterführende Informationen zur Sicherheit im ‚Internet der Dinge‘ sowie Tipps und Ratschläge, wie die eigenen Geräte für Hacker unsichtbar gemacht werden können.

"Die Verantwortung für die Sicherheit von internetfähigen Geräten teilen Kunden, Hersteller und Sicherheitsspezialisten unter einander auf. Es ist wichtig, dass jeder seinen Teil beiträgt“, ergänzt Lipman. „Wir haben den BullGuard IoT Scanner entwickelt, damit Kunden die Kontrolle über ihre Geräte haben. Er ist schnell, leicht zu bedienen und vor allem gibt er den Kunden die beruhigende Gewissheit, den Sicherheitsstatus ihrer Geräte zu kennen.“

Der BullGuard IoT Scanner ist eine webbasierte Anwendung, die für alle Plattformen und Browser kostenlos zur Verfügung stehen soll. Weitere Informationen finden Sie hier.
 

GRID LIST
High Voltage Sign

Cyberattacken auf kritische Infrastrukturen

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gibt aus aktuellem Anlass…
Bitcoin Mining

Ransomware bekommt Konkurrenz durch Kryptominer

In den ersten Monaten des Jahres 2018 lieferten sich Kryptotrojaner und Kryptominer ein…
Fußball WM Pokal

Cyberbedrohung zur Fussball WM

Alle vier Jahre steht sie wieder an, die Fußball-Weltmeisterschaft und viele sind bereits…
Malware Hacker

Malware und kriminelles Netzwerk für Online-Werbebetrug identifiziert

Bitdefender hat einen für Werbebetrug entwickelte Malware entdeckt, die seit 2012 aktiv…
Karsten Glied

Botnetze: Gefährliche Sicherheitslücken in Routern offengelegt

Fälschlicherweise gehen viele davon aus, dass das Schließen von Sicherheitslücken Aufgabe…
Tb W190 H80 Crop Int C643b2c4d7af3e5bf9a53fb7d888e4a0

Jedes Unternehmen kann betroffen sein

Wie bekannt wurde, warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security