VERANSTALTUNGEN

DAHO.AM
24.07.18 - 24.07.18
In München

IT-Sourcing 2018
03.09.18 - 04.09.18
In Hamburg

2. Jahrestagung Cyber Security Berlin
11.09.18 - 12.09.18
In Berlin

DILK 2018
17.09.18 - 19.09.18
In Düsseldorf

it-sa 2018
09.10.18 - 11.10.18
In Nürnberg

Hacker TeamUntersuchungen von FireEye decken eine raffinierte Malware auf, die aktiv wird, noch bevor das Betriebssystem startet.

FireEye, Spezialist für den Schutz von Unternehmen vor bisher unbekannten Cyberangriffen, identifizierte im September eine neue finanziell motivierte Gruppierung von Cyberkriminellen - die sogenannte FIN1 -, die mittels raffinierter Malware auf Zahlungskartendaten abzielt. Die selten angewandte und schwer zu erkennende Technik, die auch als „Bootkit“ bezeichnet wird, startet noch bevor das Betriebssystem bootet. FireEye entdeckte die kriminellen Aktivitäten im Rahmen einer Untersuchung in einer Organisation aus der Finanztransaktionsbranche. 

Das besondere Merkmal der Malware, die Nemesis genannt wird, ist, dass sie untergeordnete Systemkomponenten infiziert, wodurch sie selbst sehr schwer zu erkennen und aufzudecken ist. Der Installationsort der Malware ist so gewählt, dass sie auch nach einem erneuten Installieren des Betriebssystems fortbesteht. Die Malware verbleibt auf dem Computer, sogar wenn der Nutzer die Festplatte löscht und das Betriebssystem neu aufsetzt.

Die Malware Nemesis ist ein Malware-Ökosystem, das umfassende Backdoors beinhaltet, die eine Vielzahl von Netzwerkprotokollen und Kommunikationskanälen für Command-and-Control (C2) bereithält. Nemesis bietet Angreifern zahlreiche Möglichkeiten wie Dateiübertragung, Bildschirmaufnahme, Keystroke logging, Prozessdurchdringung- und manipulation sowie Aufgabenplanung. Die FIN1-Gruppierung nutzt diese Malware, um Zugriff auf die Umgebung der IT-Systeme ihrer Opfer zu erhalten und die Daten von Karteneigentümern zu stehlen. Dabei wird die eingesetzte Malware während des Zugriffs kontinuierlich aktualisiert.

Weitere Nachforschungen von FireEye zeigten, dass FIN1 möglicherweise aus Russland operiert. Die Gruppierung ist für Datendiebstahl bereits bekannt und zielt auf Finanzdienstleistungsunternehmen wie Banken, Kreditgenossenschaften sowie Unternehmen aus dem Bereich der Finanztransaktionen und –geschäftsdienstleistungen.

„Die Verwendung von Malware, die außerhalb des Betriebssystems fortbestehen kann, erfordert einen anderen Ansatz zur Erkennung und Bekämpfung“, sagt Frank Kölmel, VP Central und Eastern Europe bei FireEye. „Die zahlreichen cyberkriminellen Gruppierungen, die wir beobachten, führen oft äußerst komplexe kriminelle Operationen durch, um ihre Ziele zu erreichen. Sie finden immer neue Wege, Netzwerke anzugreifen. Das richtige Verhalten bei Sicherheitsvorfällen und eine schnelle und professionelle Reaktion können jedoch dazu beitragen, die Schäden so gering wie möglich zu halten.“

Weitere Informationen zu FIN1 und den beobachteten Entwicklungen rund um die Malware Nemesis finden Sie im Blog von FireEye.

www.fireeye.de

GRID LIST
Hacker im Visir

Drittanbieter-Software im Fokus von Hackern – was können MSP tun?

Der traditionelle Ansatz der IT lautet: Wenn dein Betriebssystem gepatcht ist, dann ist…
KI Security

Falsche Abwehrstrategie zwingt die IT-Sicherheitsbranche in Aufrüstspirale

Anbieter von Sicherheitssoftware vermarkten den Einsatz von KI in ihren Produkten als…
Tb W190 H80 Crop Int E6b1eed76833e40b6dff0a1070b0694f

Cyber-Kriminelle nutzen Fake-App für Malware

Im vergangenen Monat haben Cyber-Kriminelle mithilfe einer gefälschten App des…
Tb W190 H80 Crop Int Db461ec563234e57f2cba9109df3ec5f

Kryptowährungen im Überblick

Seit 2010 ist der Vormarsch der sogenannten Kryptowährungen nicht mehr aufzuhalten. Dabei…
Ransomware Lösegeld

Ransomware: Warnung vor Lösegeldzahlung

Cyberkriminelle „kidnappen“ Daten und Computer von Organisationen und Einzelpersonen. Der…
Tb W190 H80 Crop Int C47c64413dabc5f83c8af1202d07c3d8

Vernetzung bedeutet höhere Gefährdung für KRITIS-Betreiber

Digitalisierung und die zunehmende Vernetzung aller Versorgungsbereiche stellen den…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security