Anzeige

Authentifizierung

Die Schweizer Sicherheitsplattform der Ergon Informatik AG, der Airlock Secure Access Hub, erhält das Update 7.3 für das Customer Identity and Access Management (IAM). Dieses implementiert eine integrierte Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA), um die Sicherheit der Authentifizierung mit hoher Benutzerfreundlichkeit zu vereinen.

Das Update bringt wichtige Funktionen mit sich, allen voran die neue Komponente Airlock 2FA. Sie ermöglicht starke Benutzer-Authentisierung basierend auf einer Smartphone-Applikation sowie Hardware Tokens und bietet vier unterschiedliche Authentisierungsfaktoren an. Auch passwortlose Zugänge können realisiert werden. Im Funktionsumfang werden alle wichtigen Anwendungsfälle abgedeckt: vom Onboarding eines Anwenders mittels Selbst-Registrierung, über Authentisierung und Transaktionsbestätigung hin zu Self-Services für die Verwaltung der Apps.


Das könnte Sie auch interessieren:

Whitepaper

Starke Authentifizierung. Einfach.

Eine Alltagsweisheit lautet: Doppelt hält besser. Und doppelte Sicherheit – das bietet die Zwei-Faktor-Authentifizierung (kurz 2FA, MFA oder SCA1). Dieses Whitepaper beschreibt die Auswahl des optimalen zweiten Faktors, sechs Erfolgskriterien für die erfolgreiche 2FA-Integration und das Zusammenspiel von cIAM und 2FA.

Deutsch, 18 Seiten, PDF 0,3 MB, kostenlos

 

 

 


Airlock 2FA unterstützt auch durchgängig den Helpdesk, damit Helpdesk-Mitarbeiter ihre Anrufer beim Einsatz und bei der Verwaltung optimal unterstützen können.

Außerdem wurde das Loginapp REST UI um weitere Funktionen ergänzt und es wurden neue Self-Services hinzugefügt, um die hinterlegten Informationen im Benutzerkonto besser verwalten zu können. Darüber hinaus wurde der Bereich Betrieb und Compliance um die Darstellung von Wartungsmeldungen und das direkte Akzeptieren von AGBs oder Service-Vereinbarungen erweitert. Mit dem zunehmenden Einsatz von REST Schnittstellen und den zugehörigen technischen Clients wird der Schutz der APIs und die Verwaltung der Clients immer wichtiger. Airlock IAM kann technische Clients und deren API Keys verwalten und über Rate Limits und Plans die Nutzung der Schnittstellen steuern. 

www.airlock.com


Weitere Artikel

Cyber Security

Mittelstandsnachfrage beflügelt deutschen Cyber-Security-Markt

Die Nachfrage mittelständischer Unternehmen nach Cyber-Security-Lösungen ist in Deutschland zuletzt stark angestiegen. Entsprechende Anbieter müssen deshalb über ein ausgewogenes Portfolio verfügen, mit dem sie sowohl Großkunden als auch Mittelständler…
Endpoint Security

Warum Endpoint-Schutz auch bei Offline-Systemen notwendig ist

In Teilen der IT-Welt dominiert die Meinung, dass einige Systeme keinen Endpoint-Schutz benötigen. Diese Einschätzung ist häufig für solche Geräte anzutreffen, die isoliert und nicht mit dem Internet verbunden sind oder keine wichtigen Daten oder Programme…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.