Cloud Expo Europe
28.11.17 - 29.11.17
In Frankfurt

Data Centre World
28.11.17 - 29.11.17
In Frankfurt

IT-Tage 2017
11.12.17 - 14.12.17
In Frankfurt, Messe Kap Europa

Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

CESIS 2018
20.02.18 - 21.02.18
In München

Reduzierung der Kosten und Beschleunigung der Marktreife dank neuer Intel Plattform und Tool-Suite.

Intel hat die Intel Industrial Solutions System Consolidation Series für eingebettete industrielle Systeme vorgestellt. Die Lösung stellt die erste vorintegrierte und vorvalidierte Virtualisierungs-Plattform dar, die es erlaubt, mehrere diskrete Systeme in einer einzigen Maschine zu kombinieren und zu verwalten. OEMs, Maschinenbau-Unternehmen, Systemintegratoren oder Hersteller von Industrie- und Automatisierungslösungen können damit Kosten senken und neue Produkte schneller und effizienter auf den Markt bringen.

Mit der Intel Industrial Solutions System Consolidation Series wird eine Komplett-Lösung bereitgestellt, die einen Embedded-Computer mit Intel Core i7 Prozessor als auch einen bereits integrierten Virtualisierungs-Software-Stack enthält. Der Software-Stack enthält den Wind River Hypervisor, der vorkonfiguriert in drei Partitionen aufgeteilt ist. Auf diesen laufen zwei Instanzen von Wind River VxWorks für Echtzeit-Anwendungen und eine Instanz von Wind River Linux 5.0 für Nicht-Echtzeit-Anwendungen.

"Die Industrie sucht verstärkt nach innovativen Technologien, um effizienter und wettbewerbsfähiger zu werden", so Jim Robinson, General Manager Segments and Broad Market Division, Internet of Things Solutions Group bei Intel. "Mit unserer sofort anwendungsbereiten Lösung vereint Intel die in industriellen Anlagen üblicherweise getrennten Teilsysteme auf einer einzigen Computing-Plattform. Damit können unsere Kunden konsolidierte, virtualisierte Systeme kostengünstiger, einfacher und schneller ausliefern."

Konsolidierung mehrerer Teilsysteme auf einem Gerät

Bislang stellte die Konsolidierung von Lösungen eine große Herausforderung dar, da in der Industrie viele Anwendungen Echtzeit-Leistung voraussetzen sowie absolut vorausplanbar und zuverlässig ablaufen müssen. Virtualisierung vereinfacht diesen Vorgang, indem sich wichtige Workloads über mehrere virtuelle Maschinen hinweg sicher partitionieren lassen. Mit Hilfe von drei Partitionen können Entwickler mehrere diskrete Teilsysteme auf einem einzigen Gerät konsolidieren, senken dadurch ihre Kosten, erhöhen die Flexibilität und verkleinern die benötigte Fläche in der Fabrik.

Baosight, einer der größten Systemintegratoren in China, nutzte die Intel Industrial Solutions System Consolidation Series für das Erstellen von iCentroGate, einer Lösung für die sichere Datenerfassung und Kommunikation. Diese vereint die Aufgaben von zwei getrennten Geräten auf einer einzigen CPU. Das Unternehmen reduzierte mit Hilfe der Intel Lösung die Entwicklungszeit um etwa 60 Prozent sowie die Entwicklungskosten um etwa 50 Prozent.

Intel wird sein Produkt im Laufe dieses Jahres mit der gleichen Softwareausstattung ergänzt um McAfee Embedded Control* anbieten. Diese Lösung kommt ohne den Embedded-PC auf den Markt und richtet sich an qualifizierte Embeddded ODMs und PC-OEMs, die damit größere Möglichkeiten für individuelle Anpassungen und eigenes Branding erhalten.

Der empfohlene Verkaufspreis für die Einstiegsversion des Entwicklungs-Kits der Intel Industrial Solutions System Consolidation Series beträgt 3.858 US-Dollar einschließlich einem Jahr Support und Pflege. Das Produktions-Kit inklusive einem Jahr Support und Pflege wird für 2.998 US-Dollar erhältlich sein. Beide Lösungen kommen im zweiten Quartal des laufenden Jahres auf den Markt.

Neue Software-Tools für industrielle Systeme

Intel hat zudem eine neue Version von Intel System Studio veröffentlicht. Diese Suite mit Software-Tools richtet sich an Entwickler von eingebetteten industriellen Systemen, darunter die Nutzer der Intel Industrial Solutions System Consolidation Series. Mit optimierten Tools für die Build- und Performance-Analyse stellt die Suite die Zuverlässigkeit der Funktionen während des gesamten Lebenszyklus sicher. Intel System Studio ist beim Kauf der Intel Industrial Solutions System Consolidation Series für eine begrenzte Zeit kostenlos verfügbar.

Intel System Studio ist Teil des gestern vorgestellten Intel Developer Program for Internet of Things (IoT). Dieses umfassende Programm bietet die notwendigen Ressourcen für Bastler und Studenten, aber auch kreative Schöpfer und Entwickler in Unternehmen, um Ideen in Anwendungen umzusetzen und diese Applikationen anschließend auf den Markt zu bringen.

www.intel.com

GRID LIST
Voreingestelltes Bild

TÜV NORD GROUP ist neues Mitglied bei Connected Living

Die TÜV NORD GROUP ist seit Mai Mitglied des Innovationszentrums Connected Living und…
Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet