PM Forum 2017
24.10.17 - 25.10.17
In Nürnberg

PM Forum 2017
24.10.17 - 25.10.17
In Nürnberg

10. gfo-Jahreskongress
25.10.17 - 26.10.17
In Düsseldorf

Google Analytics Summit 2017
09.11.17 - 09.11.17
In Hamburg

Data Driven Business 2017
13.11.17 - 14.11.17
In Berlin

Hitachi Data Systems (HDS) hat neue Lösungen für hyperkonvergente Infrastrukturen und Softwareerweiterungen für VMware-Umgebungen angekündigt. Die Lösungen helfen, Komplexität zu beseitigen, schützen Workloads und verringern die Betriebskosten. Besonders unterstützen sie Partner und Kunden, die traditionelle Rechenzentren transformieren und private oder hybride Cloud-Umgebungen nutzen wollen.

Bei der neu erhältlichen Hitachi Unified Compute Platform (UCP) 1000 for VMware EVO:RAIL handelt es sich um ein einfaches, vorgefertigtes und voll optimiertes hyperkonvergentes Gerät, das für die schnelle und kostengünstige Einrichtung von Zweigstellen, Test- und Entwicklungsumgebungen, virtuellen Desktops und ähnlichen virtualisierten Lösungen entwickelt wurde. Wie die bestehende UCP-Familie von Hitachi Data Systems bietet auch die UCP 1000 for VMware EVO:RAIL Unternehmenslösungen für konvergente Infrastrukturen, die IT-Workloads in verteilten Niederlassungen leicht unterstützen, zunehmend komplexe Rechenzentren und jetzt auch Zweigstellen vereinfachen.

Hitachi hat außerdem für seine Hitachi Virtual Storage Platform (VSP) G1000 die Unterstützung durch die neuen VMware vSphere Virtual Volumes angekündigt. Mit der Implementierung der VMware vSphere Virtual Volumes können Kunden von granularer Kontrolle ihrer virtuellen Maschinen (VM) und der richtlinienbasierten Verwaltung des VM-Wachstums profitieren und so die Effizienz ihres Rechenzentrums steigern.

Für simplen und kostengünstigen Datenschutz bietet die Hitachi UCP 1000 for VMware EVO:RAIL optional die Integration mit der Hitachi Data Ingestor Software, die ein “Bottomless Backup” ermöglicht, On-Premise mit der Hitachi Content Platform (HCP) oder in der Cloud mit Hitachi Cloud Service for Content Archiving. Die Lösung versorgt Kunden mit der Flexibilität und Beweglichkeit, die sie in Zweigstellen und anderen Umgebungen brauchen, und das zu geringeren Kosten als andere Lösungen.

Eine neue Version des Hitachi Virtual Infrastructure Integrator 3.0, einer umfassenden Lösung für Datenschutz und -management speziell für VMware vSphere, vereinfacht das Datenmanagement für File- und Block-Storage und erlaubt zeitgesteuerte und unmittelbare Backups, Wiederherstellung und Services zum Klonen. Sie hilft Kunden auch, Service-Levels für Backup und Wiederherstellung auf der VM-Ebene einzuhalten und verbessert gleichzeitig die Ressourcennutzung.

Hitachi Data Systems bietet jetzt auch ausgedehnte Storage-Cluster-Fähigkeiten auf VSP-Systemen und nutzt dazu weltweit aktive Gerätetechnologie in Verbindung mit dem VMware vCenter Site Recovery Manager. Kunden erhalten dadurch unterbrechungsfreie Anwendungsmobilität, verbesserte Ziele für Wiederherstellungspunkte (Recovery Point Objectives, kurz RPO) und Wiederherstellungszeiten (Recovery Time Objectives, kurz RTO) im Desaster-Fall.

Unterstützende Zitate

„Organisationen bewegen sich zunehmend weg von dedizierten, separaten Rechner-, Netzwerk- und Speichersystemen und hin zu konvergenten und hyperkonvergenten Infrastrukturen, um schnellere Wertschöpfung zu erreichen und die Verwaltung des Rechenzentrums zu erleichtern. Wir beobachten auch eine wachsende Nachfrage nach Funktionalität, Performance und Zuverlässigkeit, wenn Organisationen eine private und hybride Cloud einrichten”, so Ravi Chalaka, Vice President Solutions Marketing und Social Innovation bei Hitachi Data Systems. „Gemeinsam mit unserem langjährigen, strategischen Partner VMware freuen wir uns, jetzt neue Lösungen und Funktionen anbieten zu können, mit denen unsere Partner und Kunden ihre Geschäftsziele erreichen können.”

„VMware und HDS arbeiten seit Jahren zusammen, um mit der Entwicklung neuer, zuverlässiger Lösungen, die einfach zu bedienen sind und wachsende geschäftliche Anforderungen erfüllen, Kunden auf ihrer Reise zur einheitlichen, hybriden Cloud zu helfen”, so Toni Adams, Vice President, Global Partner Marketing bei VMware. „Aufbauend auf dieser Partnerschaft arbeiten wir weiter eng mit HDS zusammen, um unseren Kunden mit Infrastruktur, die Workloads schützen kann, und geringeren Betriebskosten zu helfen, schneller zu einer Wertschöpfung zu kommen.”

VMworld San Francisco 2015

Hitachi Data Systems präsentiert seine neuen Lösungen für VMware-Umgebungen auf der VMworld, die vom 30. August bis zum 2. September in San Francisco stattfindet.

www.HDS.com/de

GRID LIST
Voreingestelltes Bild

TÜV NORD GROUP ist neues Mitglied bei Connected Living

Die TÜV NORD GROUP ist seit Mai Mitglied des Innovationszentrums Connected Living und…
Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet