Anzeige

Eine neue Software soll installiert, eine bestehende geändert oder deinstalliert werden. Die von den Herstellern gelieferten Produkte können häufig nicht „out-of-the-box“ verwendet werden, sondern müssen vorab analysiert und auf die jeweilige IT-Infrastruktur angepasst werden. Mit der Paketierung werden Softwareinstallationen oder Konfigurationsänderungen für eine unternehmensweite und automatisierte Ausbringung aufbereitet.

Anzeige

Anzeige

Organisationsweites Ressourcenmanagement ist in Deutschland kaum verbreitet, obwohl Unternehmen ihre Effizienz damit spürbar steigern können. Eine Änderung ist nur von innovativen IT-Plattformen zu erwarten, die Informationen aus verteilten Projektmanagement-Systemen zusammenführen und die Unternehmen von unnötiger Detailplanung befreien.

Das Demand-Supply-Modell ist ein etablierter Ansatz für die Organisation und das Management von IT in Unternehmen, in denen die Informationstechnologien bei ausgeprägter Fachlichkeit wesentliche Beiträge zur Leistungserbringung liefern.
 

Innovation ist darauf ausgerichtet, technische, wirtschaftliche, organisatorische oder soziale Neuerungen im Unternehmen zu etablieren. Dadurch sollen neue oder vorhandene Unternehmensziele auf zuvor noch nicht dagewesene Weise erreicht werden. Eine Innovation muss hierbei keine gänzliche Neuschöpfung sein (wie etwas die Erfindung des Mikrochips).

Anzeige

Anzeige

112

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!