Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Software Quality Days 2019
15.01.19 - 18.01.19
In Wien

CloudFest 2019
23.03.19 - 29.03.19
In Europa-Park, Rust

SMX München
02.04.19 - 03.04.19
In ICM – Internationales Congress Center München

Anzeige

Anzeige

Anzeige

ContainerImmer mehr Unternehmen in Deutschland nutzen Container für ihre DevOps, vernachlässigen aber den Schutz. Hinzu kommt, dass bei vielen Sicherheitslösungen DevOps nicht einmal zur Asset-Demografie gehören.

Der richtige Schutz ist allerdings entscheidend: In Zeiten zunehmend komplexer Angriffsoberflächen, mit einem Mix von vernetzten Geräten, Services und Computing-Plattformen, müssen auch Container gesichert werden. Tenable erklärt, was es mit den DevOps und ihrer „Aufbewahrung“ in Containern auf sich hat, welche Vorteile diese Technologie mit sich bringt und wie Unternehmen sich vor unbefugten Zugriffen und Ausfällen schützen können.

Welche Rolle spielen DevOps in Unternehmen und welche Vorteile haben sie?

DevOps ist ein Konzept zur Prozessverbesserung in Rahmen der Systemadministration und Softwareentwicklung: Gemeinsame Tools in der Entwicklung, im IT-Betrieb und der Qualitätssicherung ermöglichen eine effizientere Zusammenarbeit. Zudem bieten sie mehr Stabilität und lassen sich gut skalieren. Produkte können so schneller auf den Markt kommen, Neuveröffentlichungen sind weniger fehlerhaft, Zeitfenster bis zur Fehlerbehebung verkleinern sich und schnellere Wiederherstellungen sind möglich. Unternehmen profitieren also von besserer Softwarequalität sowie schnellerer Organisation und steigern somit ihren Unternehmenswert.

In welcher Verbindung steht die Container-Technologie mit den DevOps?

Container sind eigenständige Datenpakete, die alles Nötige beinhalten, um eine Applikation auszuführen. Sie speichern die Daten und die gesamte Laufzeitumgebung von Applikationen mit allen Einheiten (Binär- und Konfigurationseinheiten), sowie aller Sammlungen. Der Clou dabei ist, dass der Container den benötigten Speicherplatz besonders effizient zur Verfügung stellt: Zugriffsberechtigte können sehr schnell auf die Daten zugreifen. Dies hat nicht nur den Vorteil, dass auf diese Weise Applikationen schneller entwickelt und angewandt werden können, sondern Unternehmen mit Containern auch kostenreduzierend und zeitsparend arbeiten. Sie bieten Entwicklern und Administratoren eine perfekt integrierte Komplettlösung für plattformübergreifende, containerbasierte Anwendungen.

Warum sind Container ein Risiko und wie können sie gesichert werden?

Doch wie steht es eigentlich um die Container-Sicherheit? Container sind nicht per se unsicher, können aber schnell zu Schatten-IT führen: Unternehmen vergessen, dass sie existieren, Updates werden nicht mehr durchgeführt, eine Sicherheitslücke entsteht. Ein weiteres Problem: Wird eine Schwachstelle in einen Code programmiert, bleibt diese erhalten und ist auch in künftigen Versionen zu finden.

Doch auch bei Webpräsenzen gibt es Risiken. So stellen etwa große Online-Versandhändler ihre Webpräsenzen heute per Container dar, nicht mehr über Webserver. Das heißt, die Websites werden durch hunderte oder tausende Container über eine Art Cluster erreichbar gemacht – die Webserver sind obsolet. Der Vorteil an diesem Vorgehen: Besucher der Webseite erleben keine überlasteten Webserver mehr. Der Nachteil: Schwachstellen in den Containern des Clusters machen die Webpräsenz angreifbar, etwa über Apache-Sicherheitslücken.

Auch mit Blick auf Container muss sich das Verständnis von IT-Security also hin zu Cyber Exposure entwickeln. Für die Verantwortlichen heißt das: Vollständige Einblicke in alle Assets, auch Container, sind nötig. Befinden sich Container in der eigenen Unternehmensumgebung? Wie erkennen IT-Verantwortliche Zusammenhänge ohne dabei das zu System beeinträchtigen?

http://de.tenable.com/
 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 58ca3616158103dd884e54c7116a9610

Fünf Probleme von Legacy-Anwendungen in Sachen DSGVO

Die DSGVO stellt die Software von Unternehmen vor große Herausforderungen. Das gilt…
Tb W190 H80 Crop Int 8cd1cf947e0733b774daaef67ad0fe06

Diese Fehler können Sie bei der Softwareeinführung vermeiden

Bei der Einführung einer neuen Software in einem Betrieb kann eine Menge schief gehen.…
Tb W190 H80 Crop Int 6cb1bdb913d35e8ca6e6e36eab01c91f

Die Anforderungen an eine moderne Buchhaltungssoftware

In Sachen Buchhaltungssoftware bietet der Markt ein breites Angebot an unterschiedlichen…
Microservices

Die 3 Herausforderungen bei der Migration auf Microservices

Mehr als 70 Prozent aller Unternehmen beschäftigen sich aktuell mit Microservices. Viele…
Open Source

Open Source Software: Die Vorteile richtig nutzen

Immer mehr IT-Experten setzen auf Open Source Software. Die Vorteile sind deutlich: Open…
Oliver Burgstaller

Drei häufige Probleme bei der Anwendungsperformance

Manche Dinge ändern sich nie – zum Beispiel Probleme mit der Application Performance. In…
Smarte News aus der IT-Welt