VERANSTALTUNGEN

it-sa 2018
09.10.18 - 11.10.18
In Nürnberg

Internet World Congress
09.10.18 - 10.10.18
In München

plentymarkets Omni-Channel Day 2018
12.10.18 - 12.10.18
In Kassel

Digital Marketing 4Heroes Conference
16.10.18 - 16.10.18
In Wien und München

4. Esslinger Forum: Das Internet der Dinge
17.10.18 - 17.10.18
In Esslingen

ReleaseSQS, der weltweiter Anbieter von Services im Bereich Qualitätssicherung für digitale Geschäftsprozesse, hat sein neues globales Delivery-Modell iMS 2.0 eingeführt, das Unternehmen einen innovativen Ansatz zur kontinuierlichen Qualitätsüberwachung von Geschäftsprozessen bietet.

Vor drei Jahren führte SQS die erste Version seiner Industrialised Managed Services (iMS) ein, um Unternehmen bei der digitalen Transformation ihrer Geschäftsmodelle zu unterstützen. Die neue Version iMS 2.0 bietet ein hohes Maß an Automatisierung und Industrialisierung und integriert die „Quality Intelligence Platform“ (QiP), ein auf künstlicher Intelligenz basierendes System zur Analyse, Interpretation und Auswertung von Projekten in Echtzeit. Dieser Ansatz ermöglicht die Bündelung von vordefinierten Standardservices, kann jedoch auch auf verschiedene Kundenszenarien zugeschnitten werden. Kontinuierlich hohe Qualität ist entscheidend für eine schnelle Adaption von Marktveränderungen in das jeweilige Geschäftsmodell eines Unternehmens (Business Agility). Die Lösung iMS 2.0 gilt aufgrund des neuen, optimierten Ansatzes für Industrialised Managed Services bereits als Branchenstandard.

iMS 2.0 baut auf branchenspezifischen Kenntnissen und Erfahrungen auf und berücksichtigt die Regularien und Marktkräfte der jeweiligen Branche. Aufgrund der branchenspezifischen Prozesskenntnisse, der technischen Kompetenzen, des geistigen Eigentums an allen zur Verfügung stehenden Assets sowie der Unabhängigkeit von SQS bietet das Unternehmen seinen Kunden die Objektivität und Erfahrung, die für die erfolgreiche Weiterentwicklung, Transformation und das Wachstum der Kunden von SQS erforderlich sind.

„Unternehmen, die ihre Business Agility, Markteinführungszeiten und Innovationsabläufe verbessern wollen, werden von der stärkeren Automatisierung bei iMS 2.0 profitieren“, so Diederik Vos, CEO von SQS. „Das System bietet Unternehmen die Effizienz und Flexibilität, die erforderlich sind, um sich in stark verändernden Märkten zu positionieren. Wir haben iMS 2.0 mit maschinellen Lernfunktionen und künstlicher Intelligenz kombiniert, die auf erprobten Standardmethoden und Technologieplattformen basieren. Alle Delivery-Center der SQS werden iMS 2.0 als industrialisiertes Delivery-Modell weltweit einsetzen.”

GRID LIST
Microservices

Die 3 Herausforderungen bei der Migration auf Microservices

Mehr als 70 Prozent aller Unternehmen beschäftigen sich aktuell mit Microservices. Viele…
Open Source

Open Source Software: Die Vorteile richtig nutzen

Immer mehr IT-Experten setzen auf Open Source Software. Die Vorteile sind deutlich: Open…
Oliver Burgstaller

Drei häufige Probleme bei der Anwendungsperformance

Manche Dinge ändern sich nie – zum Beispiel Probleme mit der Application Performance. In…
Tb W190 H80 Crop Int 17b1ee0023b79297c73bbdfd2cfff860

Neue ISMS-Software INDITOR ISO von Contechnet

Der deutsche Softwarehersteller Contechnet veröffentlicht die neue Version seiner…
Tb W190 H80 Crop Int 9445048e0180f2f03856c3ee718783e1

Neue Version von InLoox 10

InLoox hat seine Projektmanagement-Lösung in einer neuen Version auf den Markt gebracht.…
Tb W190 H80 Crop Int C642ab343b9d4c6ebbd4ac47bfb56451

Commvault vereinfacht Portfolio mit Komplettlösung

Commvault (NASDAQ: CVLT) simplifiziert sein Portfolio sowie seine Preisgestaltung, um den…
Smarte News aus der IT-Welt