IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

SoftwareWas tun, wenn Standardsoftware nicht die Funktionen bietet, die benötigt werden um Firmenprozesse darzustellen? Dann bleibt nur die individuelle Entwicklung. Entweder von Grund auf, oder aber über ein Framework.

Der Vorteil des Frameworks? Viele benötigte Funktionen um eine individuelle Applikation zu erstellen sind bereits enthalten. Wie bei Limbas! Beispielsweise die Rechtevergabe, Formulare und Berichtseditoren, Kalender, Wiedervorlage, Dokumentenmanagement, Dateimanager und vieles mehr. Über verschiedenste Schnittstellen lässt sich eine in Limbas erstellte Lösung problemlos mit anderen Softwarelösungen verbinden. Limbas ist webbasiert und open source.

Nachdem Limbas seit ca. 20 Jahren erfolgreich in Projekten verschiedenster Art eingesetzt wird, besticht es mit der Version 3.0 nicht nur mit neuen Features, sondern auch mit einem neuen Layout, dass noch übersichtlicher und ergonomischer gestaltet ist. Die neue Version soll ab Mitte September zum kostenlosen Download über www.limbas.com zur Verfügung stehen.

Neue Funktionen:

  • Sprachunabhängigkeit: Mit der Version 3.0 fallen nicht nur die Feldbezeichnungen unter die Sprachunabhängigkeit, sondern auch die Feldinhalte also die gespeicherten Daten können in verschiedenen Sprachen dargestellt werden.
     
  • Erstellen von Massenwiedervorlagen: Ab sofort können für mehrere Datensätze gleichzeitig Wiedervorlagen erstellt werden. Über eine Listenansicht werden die gewünschten Datensätze ausgewählt und über die Funktion Wiedervorlage angelegt. Ebenso einfach lassen sich Wiedervorlagen löschen. In der Liste der Wiedervorlagen können alle Wiedervorlagen ausgewählt und gelöscht werden.
     
  • Die Parametrisierte / Tabellenübergreifende Verknüpfung: Das neue Feature „Verknüpfungsparametrisierung“ ermöglicht das Speichern zusätzlicher Informationen in der Zwischentabelle für Verknüpfungen in Limbas. Mit setzen eines Häckchens und einem Reset, können in der automatisch veröffentlichten Tabelle mit dem Namen "ursprünglicher Tabellenname_params" neue Felder angelegt werden.

So können Beispielsweise zu einem Kundenauftrag nicht nur ein Ansprechpartner sondern mehrere angezeigt werden, ohne eine Abfrage für diesen Fall zu erstellen.

Weitere Release Notes:

Fixed        relation quicksearch       display of relation quicksearch results in formulars
Fixed        view editor                          better handling of error messages in creating views
Added      multilanguage                  added multilanguage support for table content
Added      reminder                             adding/deleting multiple reminders in tablelist
Added      fieldtype                              new fieldtype: image from url
Added      fieldtypes                            dependent and project based fieldtypes

Weitere Informationen:

Limbas soll jetzt 1 Woche zum kostenlosen Test zur Verfügung stehen. Melden Sie sich an unter www.limbas.com.
 

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet