IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

Erfolgreiches Projektmanagement ist kein Hexenwerk, sondern die Symbiose aus motivierten Mitarbeitern, nachhaltigem Projektcontrolling sowie einer gut geplanten Organisations- und Kommunikationsstruktur.
 
Die folgende Checkliste zeigt, welche Punkte  für ein erfolgreiches Projektmanagement unverzichtbar sind:
  
  • 1. Klare Zieldefinition: Ziele müssen klar definiert und messbar sein. Dies ermöglicht Ihnen eine eindeutige und  sichere Planung.
  • 2. Budgetierung: Richten Sie von Anfang an Kostenbudgets ein und behalten Sie Projektkosten und Wirtschaftlichkeit stets im Blick. 
  • 3. Standardisiertes Krisenmanagement: Projekte müssen nachhaltig geplant werden. Dazu gehört es, Pufferzeiten einzurechnen und von Anfang an Regelkreise mit Fallbacklösungen zu entwickeln. So sind Sie für alle Eventualitäten gerüstet.
  • 4. Umfassende Analyse der Ist-Situation: Eine genaue Analyse der IST-Situation ist als Ausgangsbasis für Bestand und Bedarf zwingend notwendig.
  • 5. Projektcontrolling: Wichtig ist ein systematisches Vorgehen, das Kontrollieren von Meilensteinen und  Soll-Ist-Vergleiche. Behalten Sie den Durchblick und greifen Sie proaktiv ein, bevor Probleme auftreten.
  • 6. Durchdachtes Teambuilding: Das Projekt steht und fällt mit dem Personal. Wählen Sie die Projektmitarbeiter  unter Berücksichtigung der Anforderungen, Möglichkeiten und  Wirtschaftlichkeit aus. Achten Sie darauf, dass die Mitarbeiter gut zusammenarbeiten können.
  • 7. Klare Verantwortungsstruktur: Definieren Sie von Anfang an Verantwortlichkeiten, Rechte und Pflichten aller Beteiligten.  Dadurch vermeiden Sie Streitereien und diffuse Zuständigkeiten.
  • 8. Zielorientierte Kommunikation: Regelmäßige Treffen, Wiedervorlagen mit Aufgaben und das Festlegen von Alpha- und BetaDecision-Teams sind wichtig für eine zielorientierte Projektkommunikation.
  • 9. Richtige Dokumentation: Eine Dokumentation von allen Einzelheiten führt zu nichts. Wichtig: der Blick fürs Wesentliche. Behalten Sie den Überblick, ohne sich mit Kleinigkeiten aufzuhalten. 
  • 10. Treffen nachbereiten: Lassen Sie Treffen protokollieren und Verantwortlichkeiten aufschreiben. Halten Sie diese beim nächsten Treffen nach. So kennen Ihre Mitarbeiter stets den aktuellen Projektstand und ihre Verantwortlichkeiten. 
  • 11. Aktive Teamführung: Bei  Differenzen im Team ist es wichtig, individuelle und klärende Gespräche zu führen, um Konflikte zu vermeiden. 
  • 12. Regelmäßiges Feedback an die Projektmitarbeiter: Regelmäßiges Feedback an die einzelnen Projektmitarbeiter ist essentiell. Berücksichtigen Sie dabei sowohl Fort- als auch Rückschritte und insbesondere drohende Probleme.
  • 13. Projektmanagementsoftware: Die  richtige Software hilft mit Funktionen wie Soll-Ist-Vergleiche, Effizienzanalysen  und Projekt-Nachkalkulationen dabei, die Projekte zu steuern.
  • 14. Loben und Erfolge feiern: Feiern Sie erreichte Meilensteinen und Projektabschlüsse – das trägt zu einem guten Betriebsklima bei. 
  • 15. Probleme im Vorfeld erkennen und vermeiden: Reagieren Sie bei Projektabweichungen so schnell wie möglich und vermeiden Sie Eskalationen. Dabei helfen Ihnen Projektcontrolling- und Projektmanagement-Software. 

Der Checkliste liegt die lange Erfahrung der Vepos GmbH & Co. KG im Projektgeschäft zugrunde. „Erfolgreiches Projektmanagement ist für den Unternehmenserfolg ein sehr wichtiger Faktor. Es ist uns ein Anliegen, Unternehmen dabei zu unterstützen“, erläutert Jörg Lehmeier, der Geschäftsführer des Unternehmens.
 
Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet