Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Blockchain Summit
26.03.19 - 26.03.19
In Frankfurt, Kap Europa

ELO Solution Day München
27.03.19 - 27.03.19
In Messe München

Hannover Messe 2019
01.04.19 - 05.04.19
In Hannover

SMX München
02.04.19 - 03.04.19
In ICM – Internationales Congress Center München

ACMP Competence Days München
10.04.19 - 10.04.19
In Jochen Schweizer Arena GmbH, Taufkirchen bei München

Anzeige

Anzeige

Frau Gemüse SmartphoneForscher der University of Oxford haben eine neue App kreiert, die auf Basis des Gesichtsausdrucks dem User vorschlägt, welches Essen aktuell am besten passt. Mithilfe der Gesichtserkennung wird unter sechs verschiedenen Emotionen unterschieden. Die App ist in Zusammenarbeit mit dem britischen Lieferservice Just Eat entwickelt worden.

"Es erfolgt eine akkuratere sowie objektivere Beurteilung der Laune, an welche die Selbsteinschätzung nicht heranreicht", schildert Charles Spence von der University of Oxford. Oftmals können und wollen Menschen nicht kommunizieren, was sie fühlen. "Es gibt bereits zunehmend Belege dafür, dass die emotionale Stimmung einen erheblichen Einfluss auf den Geschmack und das Geruchsempfinden hat", erklärt Spence.

Stimmung ändert Geschmack

Dem Experten nach beeinflussen Laune und Gefühlszustände die sensorischen Aspekte des Geschmacks. Dies führe auch dazu, dass nach einer Trennung oft nichts mehr gegessen wird oder das Essen nicht mehr so gut schmeckt wie in Phasen des Wohlbefindens. Die App erkennt Ärger, Angst, Freude, Überraschung, Traurigkeit und Ekel. Ist eine Person wütend, so werden beispielsweise ein beruhigendes Nahrungsmittel wie dunkle Schokolade oder Nüsse, die Magnesium beinhalten, vorgeschlagen.

Personen, die aufgeregt sind, wird eher etwas vorgeschlagen, dass den Blutzucker reguliert. Dazu zählen Gemüse und Vollkornprodukte. "Einerseits legt unsere Stimmung fest, welche Nahrung wir wählen. Andererseits kann uns die jeweilige Speise auch dabei helfen, glücklicher, energiegeladener, entspannter, konzentrierter sowie motivierter für den Tag zu sein", schildert Ernährungsberaterin Ruth Tongue.

pre

GRID LIST
digitale Kommunikation

Fünf Gründe die für Unified Communications sprechen

In der heutigen Arbeitswelt, die von Dienstleistungen und wissensbasierten Tätigkeiten…
Tb W190 H80 Crop Int B9a040d4dae37e3e04fac047aee58d94

So altert das MacBook in Würde

MacBooks sind sexy. Sie fühlen sich großartig an und sind wunderbar intuitiv zu bedienen.…
Smartphone

Mobility-Projekte: Damit es mobil so richtig funkt

Mobile Lösungen sind eine Frage der eingesetzten Geräte: Das stimmt, jedenfalls zum Teil.…
MWC Barcelona

Das Internet der autonomen Dinge nimmt Fahrt auf

Michael Frey, Regional Director CEE/CIS/RUSSIA Ruckus Networks, kommentiert die aktuellen…
Diensthandy

Das Smartphone ist der neue Dienstwagen

Der Dienstwagen war immer eines der wichtigsten Statussymbole. Wollen Unternehmen die…