IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

NFC RingOb am Strand, bei der täglichen Joggingrunde oder im Fitnessstudio: Von nun an kann jeder sein Geld dezent am Körper tragen. Das amerikanische Unternehmen NFCRing Inc. bietet den weltweit ersten NFC-Bezahlring gemäß dem internationalen EMV-Standard. Der Ring nutzt einenkontaktlosen Sicherheits-Chip der Infineon Technologies AG.

Das kleine wasserfeste Smart Wearable funktioniert wie eine kontaktlose Bezahlkarte: Zum Zahlen hält der Nutzer den Ring am Finger einfach an ein EMV-fähiges Lesegerät. Smart Wearables sind Kleinstcomputer, die am Körper getragen werden; NFC (Near Field Communication) ist ein internationaler Übertragungsstandard zum kontaktlosen Austausch von Daten über Distanzen von wenigen Zentimetern.

„Der Sicherheits-Chip von Infineon ist die einzige Lösung am Markt, mit der wir einen NFC-Bezahlring realisieren konnten, der dem EMV-Standard entspricht. Dieser stellt höchste Anforderungen an die schnelle, kontaktlose Datenübertragung“, sagte Shelly Silverstein, Chief Operating Officer von NFCRing Inc. „Unsere Kunden haben nun ein attraktives Mode-Accessoire zur Hand, mit dem sie sicher und bequem bezahlen können.“

Fast jede zweite 2015 weltweit ausgegebene Bezahlkarte mit Chip nutzt bereits Sicherheits-Lösungen von Infineon. Um das bargeldlose Bezahlen für den Verbraucher noch einfacher und bequemer zu machen, hat das Münchner Unternehmen seine bewährte Kontaktlostechnologie für Zahlungen mit kleinsten Smart Wearables optimiert. „Mit unserer Chiptechnologie funktioniert das Bezahlen mit Smart Wearables wie mit der bewährten Bank- oder Kreditkarte, nur deutlich bequemer“, sagte Thomas Rosteck, Leiter des Bereichs Secure Mobile & Transaction von Infineon. „Kontaktloses Bezahlen mit NFC-Technologie ist stark im Kommen. Bezahllösungen mit Smart Wearables, bei denen der Verbraucher nicht einmal in die Tasche greifen muss, werden diese Entwicklung beschleunigen.“

EMV ist ein weltweit anerkannter Standard, der die Abwicklung internationaler Zahlungen vereinfacht und harmonisiert. Sechs Unternehmen verantworten die entsprechenden Spezifikationen und Testverfahren: American Express, Discover, JCB, MasterCard, UnionPay und Visa.

Mehr Komfort ohne Zugeständnisse in puncto Sicherheit

Erstmals konnten Entwickler von Kontaktlos-Systemen einen Bezahlring mit Sicherheits-Chip und einer passiven kontaktlosen Antenne entwickeln, der die EMV-Anforderungen erfüllt. Dabei stellten nicht nur die kleine Fläche und Form des Rings eine große Hürde dar. Technische Herausforderungen waren auch das Fehlen einer Batterie und die kontaktlose Datenübertragung ohne Abnehmen des Rings. All dies konnte dank der energieeffizienten Sicherheits-Chips von Infineon gelöst werden. Der Chip kommuniziert über eine winzige passive Antenne mit dem Zahlungsterminal, initiiert den gesicherten Zahlungsvorgang und nutzt dabei Verschlüsselungsverfahren. Dies ist die einzige Chip-Lösung am Markt, die den Zahlungsvorgang bei einem Abstand vom Lesegerät von bis zu 4 cm innerhalb weniger Millisekunden durchführt. Die Infrastruktur ist vorhanden.

Mit Chip-Lösungen von Infineon wird die Integration gesicherter Bezahlfunktionen in neue Formfaktoren möglich. So bleiben Uhren, Ketten oder Schlüsselanhänger nicht nur witzige „Gadgets“, sondern bieten Verbrauchern zusätzlichen Nutzen. Nicht zuletzt deshalb soll die Zahl der Smart Wearables im Markt von derzeit rund 119 Millionen Stück auf 340 Millionen Stück in 2020 wachsen (IHS Markit 2016). Auch der rasant steigende Ausbau der Kontaktlos-Infrastruktur auf Basis des international gültigen NFC-Standards befeuert die Entwicklung neuer Lösungen und Geschäftsmodelle.

www.infineon.com/nfc-payment-ring

 

 

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet