VERANSTALTUNGEN

Digital Workspace World
22.10.18 - 22.10.18
In Wiesbaden, RheinMain CongressCenter

PM Forum 2018
23.10.18 - 24.10.18
In Nürnberg

PM Forum 2018
23.10.18 - 24.10.18
In Nürnberg

MCC Fachkonferenz CyberSecurity für die Energiewirtschaft
24.10.18 - 25.10.18
In Köln

Panda Security: IT Security Breakfast
26.10.18 - 26.10.18
In Spanischen Botschaft in Berlin

Frau mit HandyDie Roaming-Gebühren in der Europäischen Union sollen im kommenden Jahr komplett entfallen. Es ist aber auch jetzt schon möglich, im EU-Ausland ohne zusätzliche Kosten zu telefonieren, SMS zu verschicken oder im Internet zu surfen. 

Markus Weidner vom Onlinemagazin teltarif.de erklärt: "Zumindest bei den großen Mobilfunk-Netzbetreibern Telekom, Vodafone und o2 ist eine EU-Roaming-Option in den aktuellen Smartphone-Tarifen mittlerweile ohne Aufpreis enthalten. Doch es gibt Unterschiede in den enthaltenen Leistungen."

Die Deutsche Telekom bietet die EU-Roaming-Flat 'All inclusive' an, welche in aktuellen Magenta-Mobil-Tarifen enthalten ist. Allerdings ist hier nicht wirklich alles inklusive: Maximal 1000 abgehende Gesprächsminuten und 1000 SMS pro Monat sind inkludiert. Für eingehende Telefonate und SMS gibt es aber kein Limit und das für die innerdeutsche Nutzung im Tarif enthaltene Datenvolumen kann auch im Ausland verwendet werden.

In den aktuellen Red-Smartphone-Tarifen von Vodafone ist das Roaming innerhalb der EU ebenfalls ohne Aufpreis möglich. Die automatisch eingerichtete Option 'Gigatravel-EU-Roaming' gilt in allen EU-Staaten sowie in Norwegen und Island. Eine Begrenzung gibt es hier ebenfalls: Und zwar auf jeweils 500 Minuten und Mitteilungen - allerdings pro Tag und nicht pro Monat. "Im Gegensatz zur Deutschen Telekom gilt die Option von Vodafone nicht in der Schweiz. Zudem sind nur Telefonate sowie SMS innerhalb des jeweiligen Reiselandes und nach Deutschland enthalten", so Weidner.

Bei o2 ist die Telefonie-Flatrate, ähnlich wie bei Vodafone, für Anrufe innerhalb des jeweiligen Reiselandes sowie für Verbindungen nach Deutschland, nicht jedoch für Gespräche von einem EU-Land in ein anderes, enthalten. Das innerdeutsche Datenvolumen steht ausschließlich für die Verwendung in Deutschland zur Verfügung. Für den Auslandsaufenthalt erhalten die Nutzer, anders als bei den Mitbewerbern, Extra-Datenvolumen. Dies ist aber auf maximal 1 GB pro Monat begrenzt. Verbraucher, die mehr Datenvolumen im Ausland benötigen, können dies für 10 Euro für jedes weitere Gigabyte nachbuchen. Das Extra-Volumen ist dann nur im Ausland nutzbar. Weidner führt aus: "Anders ist dies bei der Deutschen Telekom und Vodafone: Hier kann das frisch hinzugebuchte Datenvolumen auch nach dem Urlaubsende in Deutschland weiter genutzt werden."

Weitere Tipps und Hinweise zur Handynutzung im Ausland erhalten Sie hier.

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 31bb1c48c7c9abb74f37bb540a96384b

Hürden auf dem Weg zur optimalen App‑Performance

Unternehmen weltweit kämpfen mit Problemen bei der Application Performance – von lästigen…
E-Mail

eM Client erleichtert den Start in die Arbeit nach dem Urlaub

Es ist Ihr erster Arbeitstag nach dem Urlaub, Sie schauen in Ihren Posteingang und sehen…
Telefon

Die Kombination von Festnetz und VoIP

In den Anfangsjahren von VoIP (voice over IP) waren Sprachverbindungen aufgrund der…
Smartwatch - Mobile Payment

Mobile Payment: Mit der Smartwatch an der Kasse bezahlen

Mobiles Bezahlen nimmt in Deutschland immer mehr Fahrt auf. Vor allem seit dem Start von…
System Administrator Appreciation Day

Mobile Lösungen von Toshiba bieten maximale Sicherheit und Produktivität

Am Freitag, 27. Juli, ist ‚Tag des Systemadministrators (SysAdmin)‘. Aufgrund der…
Tb W190 H80 Crop Int 0ca1d5149b3a71eebc93f9f59d440991

firstaudit: Audit- und Checklisten-App

Längst nicht mehr die Regel, immer noch Alltag in Verwaltung und Betriebsprozessen, ist…
Smarte News aus der IT-Welt