VERANSTALTUNGEN

4. Esslinger Forum: Das Internet der Dinge
17.10.18 - 17.10.18
In Esslingen

Automate IT
18.10.18 - 18.10.18
In Frankfurt am Main

ELO Solution Day - Stuttgart
18.10.18 - 18.10.18
In Kornwestheim (bei Stuttgart)

Digital Workspace World
22.10.18 - 22.10.18
In Wiesbaden, RheinMain CongressCenter

PM Forum 2018
23.10.18 - 24.10.18
In Nürnberg

Swisscom SmartwatchAktivieren und loslaufen: Mit der Samsung Gear S2 Classic 3G lanciert Swisscom als erste Anbieterin auf dem Schweizer Markt eine Smartwatch, die über eine bereits integrierte eSIM verfügt. Eine solche „embedded SIM“ eröffnet für den Kunden ganz neue Möglichkeiten.

Die Samsung Gear S2 Classic 3G ist die erste Smartwatch in der Schweiz, die über eine eSIM verfügt. Sie ist ab dem 7. Juni in sämtlichen Swisscom Shops erhältlich und kann bereits vorbestellt und in ausgewählten Shops getestet werden. Für monatlich CHF 15 erhalten Kunden in Kombination mit einem infinity Abo eine eigene Rufnummer und unbeschränktes mobiles Internet für ihre schlaue Uhr. Musik hören, Termine und News überprüfen, die Wettervorhersage abrufen, Fitness-Daten checken, Nachrichten versenden oder telefonieren: All das ist überall ohne Smartphone und einfach am Handgelenk möglich. Die App zum Download des eSIM Profils für die Smartwatch ist vorerst für Android Smartphones verfügbar.

Einfach aktivieren statt mühsam einsetzen

Mit einer eSIM geht die Inbetriebnahme eines Gerätes einfacher als zuvor: Der Kunde lädt sein persönliches eSIM Profil aus der Cloud und ist bereits mit dem Mobilfunknetz verbunden. Das knifflige Einsetzen einer SIM-Karte entfällt. Auch ein Gerätewechsel ist unkompliziert: Das Profil wird ganz einfach online auf das neue Gerät übertragen.

„Internet der Dinge“: eSIM eröffnet neue Möglichkeiten

Noch in diesem Jahr werden voraussichtlich weitere Geräte mit eSIM folgen und Swisscom geht als Wegbereiterin voran. „Die eSIM ist ein entscheidender Baustein für das „Internet der Dinge“, denn sie ermöglicht kleine, autonom vernetzte Geräte und Sensoren. Smart Watches, Wearables, Kameras, Fitness-Tracker, Gesundheits- oder Notrufsensoren, eBikes und viele weitere Geräte müssen nicht mehr mit einer physischen SIM-Karte ausgestattet werden und bleiben permanent über das Mobilfunknetz in Verbindung“, so Dirk Wierzbitzki, Leiter Products und Marketing bei Swisscom. Zukunftsforscher sagen voraus, dass Konsumenten schon in wenigen Jahren mit bis zu zehn vernetzten Geräten und Sensoren unterwegs sein werden.

Weitere Informationen:

www.swisscom.ch/esim

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 31bb1c48c7c9abb74f37bb540a96384b

Hürden auf dem Weg zur optimalen App‑Performance

Unternehmen weltweit kämpfen mit Problemen bei der Application Performance – von lästigen…
E-Mail

eM Client erleichtert den Start in die Arbeit nach dem Urlaub

Es ist Ihr erster Arbeitstag nach dem Urlaub, Sie schauen in Ihren Posteingang und sehen…
Telefon

Die Kombination von Festnetz und VoIP

In den Anfangsjahren von VoIP (voice over IP) waren Sprachverbindungen aufgrund der…
Smartwatch - Mobile Payment

Mobile Payment: Mit der Smartwatch an der Kasse bezahlen

Mobiles Bezahlen nimmt in Deutschland immer mehr Fahrt auf. Vor allem seit dem Start von…
System Administrator Appreciation Day

Mobile Lösungen von Toshiba bieten maximale Sicherheit und Produktivität

Am Freitag, 27. Juli, ist ‚Tag des Systemadministrators (SysAdmin)‘. Aufgrund der…
Tb W190 H80 Crop Int 0ca1d5149b3a71eebc93f9f59d440991

firstaudit: Audit- und Checklisten-App

Längst nicht mehr die Regel, immer noch Alltag in Verwaltung und Betriebsprozessen, ist…
Smarte News aus der IT-Welt