IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

Frau mit SmartphoneNCP engineering, Spezialist für vollautomatisierte Remote Access VPN-Lösungen, bietet ab sofort den NCP Secure Entry Client in der Version 10.10. Highlights der neuen VPN Software sind die optimierte NCP VPN Path Finder 2 Technologie und die weltweit einzigartige Anmeldung an öffentlichen Hot Spots.

Sicher und einfach an WLAN Hot Spots anmelden

Unternehmen verweigern ihren Mitarbeitern oft den Zugang über öffentliche Hot Spots. Einerseits aus Sicherheitsbedenken, andererseits aber auch aufgrund der daraus resultierenden Support-Fälle. Mit der weltweit einzigartigen neuen Hot Spot-Anmeldung von NCP werden diese Bedenken nun ausgeräumt. Der Nutzer startet seinen VPN Client und erhält sofort eine Übersicht verfügbarer WLANs. Klickt der User auf einen von ihm ausgewählten Hot Spot, baut der VPN Client automatisch die Verbindung zum Unternehmensnetz auf, sollte der Internetzugang ohne Anmeldedaten möglich sein. Meist ist dies nicht der Fall und der Client startet aus Sicherheitsgründen einen gehärteten Webbrowser. Die Client Firewall gestattet hierbei nur dem gehärteten Browser den Zugriff auf die Hot Spot Anmeldeseite. Der Vorteil dieses Verfahrens ist, dass der Nutzer nun auf sichere Weise einen öffentlichen Hot Spot nutzen kann, ohne an den Sicherheitseinstellungen etwas ändern zu müssen. Einfacher und sicherer geht es nicht.

Entry Client Windows 10

NCP Path Finder II

Anwender können Dank der von NCP entwickelten NCP VPN Path Finder Technologie aufatmen. Denn die Erweiterung auf "Path Finder II" verhindert nun auch das Blockieren der IPsec Kommunikation durch spezielle Application Firewalls oder Proxies. Die Technologie ändert bei restriktiv eingestellten Firewalls automatisch den Modus und verwendet das SSL -Protokoll.

Der Anwender muss dabei keinerlei Einstellungen verändern. Kommt die NCP VPN Path Finder Technologie zum Einsatz, zeigt dies der Client Monitor durch ein Icon direkt an. Der flächendeckenden Umsetzung einer IPsec-basierten Security Policy steht damit nichts mehr im Wege.

Eine kostenlose 30-Tage-Testversion soll im NCP Download Bereich zur Verfügung stehen.

Der NCP Secure Entry Client ist für kleinere Umgebungen konzipiert und kompatibel zu fast allen VPN Gateways. Die NCP Software kann über das NCP Netzwerk aus zertifizierten Vertriebspartnern erworben werden.

Keywords

NCP, IPsec, VPN Client, Remote Access, WLAN, Hot Spot, Path Finder, Software.

Weitere Informationen:

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet