Anzeige

IoT

Dass die digitale Transformation seit Jahren mit großen Schritten voranschreitet, ist kein Geheimnis. Der Blumenstrauß der Vorgehensweisen ist oft so bunt, wie der Mix aus Maschinen und Anlagen in den Produktionshallen.

Viele Produktionsbetriebe machen ihre Hausaufgaben im Fleißfach „IoT“ sehr zielstrebig. Andere wiederum holen sich externe Hilfe oder Beratung ins Haus. Eine großer Teil der Unternehmen geht das Thema jedoch im Alleingang an – einige handeln dabei sehr bedacht und andere Unternehmen überhaupt nicht.

Ein wichtiger Punkt, für erfolgreiche Digitalisierungsprojekte, ist die Akzeptanz innerhalb des Unternehmens – sprich es geht darum von Anfang an alle „mitzunehmen“ und so den Zuspruch eines IoT-Projekts sukzessiv zu steigern. Gehen Sie hier pragmatisch, aber effektiv vor. Stellen Sie sich immer wieder die Frage: Wo sind meine „low hanging fruits?“, denn diese hängen meistens ganz nah bei den Kunden und die wiederum wissen ganz genau, wovon sie genährt werden wollen, um ihren Reifeprozess der Digitalisierung weiter voranzutreiben. Gehen Sie weiter und schauen Sie, was in der Liefer- und Produktionskette geändert werden muss, damit Ihr Kunde zufrieden ist.

Unser Tipp: Betrachten Sie diesen Aspekt durch die „Kundenbrille“, denn das hilft beiden: dem Kunden und Ihnen als Unternehmen.

Erfahren Sie mehr über Möglichkeiten und Lösungen um den Grundstein für die digitale Transformation und damit auch für Predictive Maintenance zu legen.

 

Lesen Sie hier weiter

Predictive Maintenance

 


Jetzt für den Newsletter anmelden und gleich das PDF herunterladen!

Wir möchten Sie im Newsletter persönlich anreden und bitten Sie, die richtige Anrede auszuwählen und Ihren Namen einzutragen




Ja, ich möchte künftig wöchentlich per Newsletter Shortnews, Fachbeiträge und Whitepaper für die Enterprise IT erhalten. Meine Einwilligung zur Registrierung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiere diese.

Deutsch, 7 Seiten, PDF 325 KB, kostenlos 


Weitere Artikel

Roboter Menschen

Bis 2040 verliert Europa 12 Mio. Arbeitsplätze durch Automatisierung

Eine alternde Bevölkerung, ein verschärfter Wettbewerb und Produktivitätsverluste durch die Pandemie beschleunigen den Einsatz von Automatisierung in Europa.
Automatisierung

Fünf Trends für die Prozessautomatisierung im Jahr 2022

In den letzten Jahren haben Unternehmen die digitale Transformation in einem noch nie dagewesenen Tempo vorangetrieben – teilweise bedingt durch die Pandemie, zum großen Teil aber durch veränderte Kundenerwartungen und Marktanforderungen.
2022

Industrie 4.0 im Jahr 2022

Neue Erfahrungen aus jüngster Zeit machen nur allzu deutlich, wie wichtig es für die deutsche Industrie ist, die Digitalisierung voranzutreiben, um das Ziel Industrie 4.0 schnellstmöglich zu erreichen.
Logistik digital

DHL möchte Intralogistikflotte bis 2030 um bis zu 30 Prozent automatisieren

Rainer Schulz, Geschäftsführer der sysmat GmbH, schätzt das selbst gesteckte Ziel der DHL ein, ihre Intralogistikflotte bis 2030 um bis zu 30 Prozent zu automatisieren.
2022 Supply Chain

Was bringt das Jahr 2022 für die Supply Chain?

Die letzten zwei Jahre waren ein Lehrstück für die Macht von Ereignissen, die die sorgfältig kalibrierte Maschinerie des Welthandels ins Chaos stürzen können. Anfang 2020 waren es Covid und die damit verbundenen weltweiten Stromausfälle, die die…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.