IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

PM Forum 2017
24.10.17 - 25.10.17
In Nürnberg

SamsungMit dem Smart Signage Display PM55F-BC stellt Samsung Electronics seine neue Stand-Alone-Lösung vor. Die integrierte Touch-Technologie ermöglicht die direkte Interaktion mit dem Anwender. 

IP5x-Zertifizierung, hohe Helligkeits- und Kontrastwerte sowie eine weitestgehend entspiegelte Oberfläche machen das PM55F-BC Display zum interaktiven Darstellungsmedium mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten.

Ob als Service-Schalter im Einzelhandel, als Wegleitsystem im öffentlichen Bereich, oder im Unternehmens- und Transportumfeld – das PM55F-BC Display von Samsung kann immer da eingesetzt werden, wo es um den direkten Austausch mit Zielgruppen geht. Als All-in-One-Lösung brauchen die Geräte keinen externen Zuspieler und sind mit der neuesten Generation SoC inklusive Tizen-Betriebssystem, integriertem Digital Signage Media Player und kapazitiver 10-Finger-Touch-Technologie ausgerüstet. „Die interaktive Nutzung von Displays ist durch Smartphones und Tablets bereits etabliert“, so Markus Korn, Director Display Solutions bei Samsung Electronics GmbH. „Mit unserem neuen PM55F-BC Display übertragen wir das Gelernte jetzt auch auf unsere Signage Geräte. Damit machen wir Informationen erlebbar und bieten so einen hohen Anwenderkomfort am Point of Sale.“

Samsung All-in-One-Display PM55F-BC mit kapazitivem Touch.

Bild: Samsung All-in-One-Display PM55F-BC mit kapazitivem Touch (Bildquelle Samsung).

Einfache Steuerung – für Anwender und Betreiber

Das PM55F-BC Display verfügt über die vierte Generation des System on Chip (SoC), das zusammen mit dem Betriebssystem Tizen für eine hohe Systemleistung, angepasste Bilddarstellung und beeindruckende Grafik sorgt. Über den eingebauten Media Player wird eine einfache Content-Bespielung und schnelle Wiedergabe ermöglicht. Dank integriertem WiFi können Inhalte auch drahtlos übertragen werden. Für eine hohe Interaktivität sorgt außerdem ein integrierter Web Browser, der als Signalquelle aufgerufen werden kann. Somit können beispielsweise Webseiten, Inhalte aus Cloud-Speichern oder webbasierte Anwendungen auf den Geräten dargestellt werden. Sowohl für Anwender als auch Betreiber bedeutet dies eine einfache und schnelle Bedienung. Auch offline verfügen die Geräte über eine Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten und bieten dank 2x HDMI 2.0, DP 1.2, DVI-I und 2x USB 2.0 eine gute Konnektivität. Das Display ist zudem kompatibel mit der Samsung Set Back Box (SSB-B64EI4/EN) mit vorinstallierter Samsung Interactive Whiteboard 4.0 Applikation. Dadurch kann das PM55F-BC zum Beispiel in Meetingräumen ganz einfach in ein vielseitiges e-Board umfunktioniert werden. Die zentrale Steuerung der Geräte kann bei Bedarf parallel über den MagicInfo Server 4.0 erfolgen.

Technik für überall

Entworfen für den 24/7-Einsatz, verfügt das Samsung PM55F-BC Display über eine hohe technische Ausstattung und echte Nehmerqualitäten. Es bietet IP5x-Schutz gegen Staub, Schmutz und anderen Umweltfaktoren. Auch auf Umgebungen mit variablen Lichtverhältnissen ist das neue Smart Signage Display vorbereitet: Eine mattierte, 3,2 mm starke, gehärtete Glas-Frontscheibe reduziert den Einfluss von Umgebungslichtstörungen um bis zu 15 Prozent und ermöglicht so eine gleichbleibende Lesbarkeit. An dieser Stelle ist insbesondere der direkte Vergleich zu Infrarot interessant. IR-Touchscreens können bei Licht mit hohem Infrarotanteil (Sonnenlicht) an Funktionalität einbüßen. Nicht so das PM55F-BC: Der sogenannte Projected Capacitive Touch Screen (PCAP) wartet auch bei starkem Sonnenlicht mit einer einfachen und zuverlässigen Navigation auf. Erhöhte Kontrast- und Helligkeitswerte runden das Gesamtpaket beim PM55F-BC in diesem Punkt ab. Dank des schlanken Designs lässt es sich zudem gut in unterschiedliche Umgebungen integrieren. Anders als bei IR-Screens hat das PM55F-BC Display keinen aufgesetzten Sensor, stattdessen befindet sich das eigentliche Touch-Overlay auf der Innenseite der Glasscheibe. Mit einer Bautiefe von 58,4 mm gehört das Display zu den schmalsten auf dem Markt.

Displaysteuerung über einen zentralen Empfänger

Über den im Zentrum des Displays platzierten Infrarot-Sensor (Center IR) kann das PM55F-BC Displayüber die Bildschirmmitte per Fernbedienung angesteuert werden. Damit kann das Displays einfach in das Raumdesign integriert werden – bei vielen anderen Modellen befindet sich der Sensor am unteren Rahmen und muss beim Einbau in ein Gehäuse ausgespart werden.

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet