VERANSTALTUNGEN

Developer Week 2018
25.06.18 - 28.06.18
In Nürnberg

XaaS Evolution 2018
01.07.18 - 03.07.18
In H4 Hotel Berlin Alexanderplatz

IT kessel.18
11.07.18 - 11.07.18
In Reithaus Ludwigsburg

2. Jahrestagung Cyber Security Berlin
11.09.18 - 12.09.18
In Berlin

DILK 2018
17.09.18 - 19.09.18
In Düsseldorf

RechnungRip Curl, ein australischer Hersteller von Bekleidung und Equipment für Surfer und Bergsport, automatisiert seine jährlich 55.000 Kundenrechnungen ab sofort mit einer Lösung von Esker.

Durch die Esker-Lösung für die automatisierte Debitorenbuchhaltung konnte Rip Curl Ressourcen in der Buchhaltung freisetzen, sodass jetzt mehr Zeit für Aufgaben mit einem höheren Mehrwert bleibt.

Rip Curl Europe mit Sitz in Frankreich ist für die Rechnungsstellung aller europäischen Niederlassungen sowie Steuerangelegenheiten zuständig. Um in der Saison effizienter arbeiten zu können, wollte Rip Curl die Verarbeitung von Kundenrechnungen auslagern und so interne Ressourcen besser nutzen. Dabei war ein Umstieg auf eine automatisierte, papierlose Lösung angedacht, um den Kundenservice zu optimieren.

„Wir haben uns mehrere Lösungen angeschaut und uns dann aufgrund der Referenzen und internationalen Präsenz für Esker entschieden. Besonders gefallen hat uns die Möglichkeit, Rechnungsvorgaben aller europäischen Länder berücksichtigen zu können“, so Aloïs Bersan, Finanzmanager bei Rip Curl Europe. „Das Esker-Team hat sich durch Flexibilität, Erreichbarkeit und Engagement ausgezeichnet.“

Bisher war ein Mitarbeiter für Kundenrechnungen zuständig und hat drei Stunden pro Tag mit Drucken, Falzen, Kuvertieren und Postversand verbracht. Dank Esker kann sich dieser Mitarbeiter jetzt auf die Entwicklung einer e-Commerce-Site konzentrieren, die von der Finanzabteilung betrieben und verwaltet wird.

Dank Esker kann Rip Curl auch Aktivitätssteigerungen entspannt entgegensehen, indem zunächst der Versand von Papierrechnungen ausgelagert und dann in einer zweiten Phase der Umstieg auf die elektronische Rechnungsstellung (z. B. E-Mail/signierte PDF, EDI-Plattform usw.) für die Kunden erfolgt, die dies wünschen. Die Flexibilität und Skalierbarkeit der Esker-Lösung war für Rip Curl enorm wichtig, da sie den Kunden einen reibungslosen Umstieg auf die elektronische Rechnungsstellung ermöglicht.

„Die Beziehung zu unseren Kunden ist zentraler Bestandteil unserer Geschäftsstrategie. Die skalierbare Lösung von Esker war die einzige, mit der wir unseren Kunden eine sanfte Umstellung auf die Automatisierung der Debitorenbuchhaltung anbieten konnten“, so Bersan. „Sobald die Lösung implementiert ist, sollen so viele Kunden wie möglich auf die elektronische Rechnungsstellung umgestellt und unser ROI gesteigert werden. Wir gehen von einer Rentabilitätsschwelle bei einer Konversionsrate von 25 % aus.“

www.esker.de

GRID LIST
EInkausfwagen am Angelhacken

Fünf Tipps gegen Datenmissbrauch

Wie akut das Thema Datenmissbrauch ist, belegt aktuell die Geschichte von Schauspieler…
Plan

Vier Tipps für ein kundenzentriertes Geschäftsmodell

Die digitale Transformation hat zahlreiche Unternehmen hervorgebracht, die moderne…
Social Media

10 wichtige Social Media-Begriffe kurz erklärt

An der Nutzung sozialer Netzwerke – ob beruflich oder privat – kommt man im E-Commerce…
Tb W190 H80 Crop Int 839a19ae9d2feea2e0b9959a9d47e398

DSGVO-Last-Minute-Tipps

Ab 25. Mai gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Für Online-Händler bedeutet das,…
Tb W190 H80 Crop Int Ac00bc491e29650606797a7a168b27ab

Was Händler wissen müssen und wie zu handeln ist

Der Countdown läuft: Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung…
Registrierung

Die brennendsten Fragen der Event-Manager zur DSGVO

Eine Trendumfrage unter 200 Event-Managern zeigt, dass erst die Hälfte der…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security