IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

Zahnrad Arcserve präsentiert seine neue Unified Data Protection (UDP) Appliance Serie. Es handelt sich dabei um die Purpose-Built Backup Appliance (PBBA) in der Datensicherungsindustrie. Die neue Appliance Serie ist vollständig mit der Arcserve UDP Software integriert und vereinfacht die Disaster Recovery für kleine und überlastete IT-Teams, die nach der Installation keinerlei Verwaltungsaufwand mehr haben wollen und dennoch eine Datensicherungslösung der Enterprise-Klasse benötigen.

Die Appliances der zweiten Generation werden das Problem des Datenwachstums angehen und die Performance durch folgende Features optimieren:

  • Extrem erweiterbare Speicherkapazitäten für bis zu 240 TB an Rohdaten
  • Verbesserte Hardware für eine Belastbarkeit, die Unternehmen der Enterprise-Klasse benötigen
  • Unterstützung von öffentlichen Cloud-Services und der Arcserve Cloud für eine umfassende Offsite-Backup- und Disaster-Recovery-Lösung und Angebot von Disaster Recovery as a Service (DRaaS)
  • Unerreichte Effizienz in der Deduplizierung zur Reduzierung redundanter Daten
  • Einfache Einrichtung mit einem Wizard, häufig in 15 Minuten oder weniger
  • Robuste Funktionen wie ein virtuelles Standby direkt in der Appliance, Instant Failover und Bare Metal Recovery (BMR), hohe Verfügbarkeit und standortübergreifende WAN-optimierte Replizierung

Diese Version erweitert das  Angebot an Appliances der ersten Generation, das im letzten Jahr ein Wachstum von 4.900% vorweisen konnte. Insgesamt bietet Arcserve nun 16 Appliances an, die eine ideale Plattform für alle Unternehmen darstellen, die nach einer einfach installierbaren und dennoch hoch leistungsfähigen umfassenden Datensicherungslösung suchen.

Für Partner und Anbieter von Managed Services, die ihr Datensicherungsportfolio erweitern möchten, bietet die neue Serie vielfältige Speicherkapazitäten, die die Anforderungen von Unternehmen jeglicher Größe erfüllen können. Die Arcserve UDP Appliances sind vollständig kompatibel mit bestehender Arcserve UDP Software, ohne dass dafür weitere Lizenzen benötigt werden. Sie können als All-in-One-System für Zweigstellen oder dezentralisierte Unternehmen oder als Appliance für Deduplizierung, Disaster Recovery und als Cloud-Gateway für Primärstandorte verwendet werden.

„Arcserve hat schon vor über zwei Jahrzehnten begonnen, Innovationen im Bereich der Datensicherung zu entwickeln“, so Jason Buffington, Hauptanalyst bei ESG. „Die neue Arcserve UDP Appliance führt diese Tradition auf einem IT-Markt fort, der neue Anforderungen an Sicherungsstrategien für physische, virtuelle und cloudbasierte Umgebungen hat. Von Lösungen werden immer mehr Agilität, Zuverlässigkeit und immer schnellere Wiederherstellungen erwartet.“

Mike Crest, CEO von Arcserve ergänzt: „Diese Lösung verkörpert das neue Arcserve: wer wir als Unternehmen sind und was wir unseren Partnern und Kunden bieten können. Unser Fokus lag schon immer darauf – und daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern –, Datensicherungslösungen der Enterprise-Klasse zu liefern, allerdings ohne die häufig damit einhergehende Komplexität. Die neue Appliance Serie ist leistungsstärker und optimiert die Performance, ohne dass dabei die Benutzerfreundlichkeit und einfache Installation beeinträchtigt wird, die Kunden von Arcserve gewohnt sind.“

Die neue Arcserve UDP Appliance Serie ist ab Anfang November dieses Jahres erhältlich. Die Erweiterungsfunktion für Speicher vor Ort ohne Systemaustausch ist ab 2017 allgemein verfügbar.

www.arcserve.com

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet