PM Forum 2017
24.10.17 - 25.10.17
In Nürnberg

PM Forum 2017
24.10.17 - 25.10.17
In Nürnberg

10. gfo-Jahreskongress
25.10.17 - 26.10.17
In Düsseldorf

Google Analytics Summit 2017
09.11.17 - 09.11.17
In Hamburg

Data Driven Business 2017
13.11.17 - 14.11.17
In Berlin

Datacenter WolkenSimpliVity, Anbieter von hyperkonvergenter Infrastruktur zur Optimierung der Enterprise-IT, gab heute neue Lösungen und Verbesserungen für seine revolutionären Technologien für Rechenzentren bekannt.

Das Unternehmen stellt eine gewohnt leistungsfähige dabei vollständig Flash-basierte, hyperkonvergente Lösung, eine „One Click“ Disaster Recovery-Lösung, eine applikationsorientierte Datensicherungsfunktion und verbesserte Skalierbarkeit für VDI vor. Hiermit erweitert SimpliVity sein Portfolio zur Realisierung von Top-Tier-Performance und Agilität für Großunternehmen wobei gleichzeitig die Lösungen für mittelständische Unternehmen weitergeführt wird. „Der Ausbau unserer Führungsposition in der Hyperkonvergenz ist von unserer Fähigkeit abhängig, Innovationen zu realisieren und unser Angebot zu erweitern, um die komplexen Umgebungen in den heutigen Rechenzentren weiter zu vereinfachen“, sagte Jesse St. Laurent, VP Product Strategy, SimpliVity. „Der gleichbleibend hohe Net Promoter Score (NPS) von 90 für SimpliVity beweist nicht nur die hohe Zufriedenheit unserer Kunden, sondern ist auch das Ergebnis unserer hervorragenden Angebote. Diese neuen Lösungen zielen auf einige der häufigsten Probleme, mit denen sich die Kunden auseinandersetzen: Workload, Datensicherheit und Skalierbarkeit – und werden von großem Nutzen für große ebenso wie für mittelständische Unternehmen sein.“ All-Flash-Lösung eignet sich auch für anspruchsvolle Workloads.

Auf Basis der technologisch überlegenen Data Virtualization Platform von SimpliVity bietet die neue All-Flash-Lösung eine erstklassige und vorhersagbare Performance auch für die datenintensivsten Anwendungen, wie Online-Transaktionsverarbeitung und Big Data-Analytik.

Die Lösung:

Beschleunigt die Ausführung von Applikationen und ermöglicht mehr gleichzeitige Workloads – dies erhöht die Applikationsleistung um bis zu Faktor 5 und verringert die Latenzzeiten um bis zu 80 %.

Bietet die höchste Toleranz bei Medienausfall mit weniger Knoten als bei hyperkonvergenten Lösungen anderer Anbieter.

Bietet den besten Nutzen aller hyperkonvergenter All-Flash-Lösungen mit den niedrigsten Kosten pro vollständig geschützter VM.

Ermöglicht den Kunden die Auswahl ihrer bevorzugten x86-Plattform.

„Erstklassige und planbare Performance für aufgabenkritische Workloads ist absolut entscheidend für den Erfolg unseres IT-Teams und unseres Geschäftes“, sagte Steven Senecal, Applied Infrastructure Technologist, Travelport. „Wir haben seit der Einführung von SimpliVity bereits eine unglaubliche Verbesserung bei der Applikationsperformance erlebt und dies mit der Standardlösung. Daher sind wir gespannt darauf, wie SimpliVity die Performance mit der All-Flash-Option nochmals steigern kann.“

Neue Datensicherheitsfunktionen sind beispiellos im Hyperkonvergenz-Markt

Als einziger Anbieter einer hyperkonvergenten Infrastruktur, der umfassend integrierte Datensicherheit bietet, hält SimpliVity eine Spitzenposition bei Merkmalen und Funktionen für Datensicherung und -wiederherstellung. Gemäß einem im Auftrag von SimpliVity erstellten IDC-Whitepaper* verzichten 51 Prozent der Kunden auf Datensicherungs- und Replizierungslösungen anderer Anbieter zugunsten der integrierten Datensicherheit von SimpliVity.

RapidDR beschleunigt Disaster Recovery für Unternehmen

Nach Angaben des Ponemon Institute können Ausfälle für Unternehmen Kosten von durchschnittlich 9.000 Dollar pro Minute verursachen, so dass die Wiederherstellung für alle Unternehmen entscheidend ist. SimpliVity RapidDR beschleunigt und vereinfacht die Wiederherstellung von Workloads bei einem katastrophalen Ausfall durch Automatisierung des Prozesses für alle VMs.

Die Lösung:

Automatisiert das Disaster Recovery mit einem einzigen Klick, minimiert Betriebsunterbrechungen und reduziert die Wiederherstellungszeiten um 70 Prozent oder mehr, im Vergleich zu manuellen Verfahren.

Beseitigt die Kosten und Komplexität spezialisierter Disaster Recovery-Tools und eigenständiger Replizierungslösungen.

Optimiert den Planungs- und Konfigurationsprozess für Disaster Recovery mit einer intuitiven, VM-zentrischen, 5-stufigen Oberfläche.

Applikationsorientierte Datensicherungen bieten mehr Automatisierung, direkte Integration für Tier-1-Applikationen

Da 83 Prozent der Kunden Microsoft SQL Server auf der hyperkonvergenten Infrastruktur von SimpliVity einsetzen, hat SimpliVity seine Funktionalität für applikationsorientierte Datensicherungen für Microsoft SQL Server erweitert:

Enge Integration auf der Anwendungsebene für Microsoft SQL Server Datenbanken und automatisierte Datensicherung- und -wiederherstellungen zur Verbesserung der betrieblichen Effizienz der IT.

Verbesserung der Recovery Point-Ziele und Automatisierung des Wiederherstellungsprozesses zur Verkürzung der Wiederherstellungszeit für Top Tier-Applikationen.,

Einsparung von externen Datensicherungsapplikationen, was die Gesamtkosten für die Applikation drastisch reduziert. 

SimpliVity bietet branchenführende Skalierung für VDI

Als einziger LoginVSI-validierter Hyperkonvergenz-Anbieter hat SimpliVity seine Führungsposition im Bereich Virtual Desktop Infrastructure (VDI) mit der Möglichkeit erweitert, bis zu 4.000 Büroarbeitsplätze in einem einzigen VDI-Baustein zu unterstützen. 

Die VDI-Lösung von SimpliVity

bietet das Endanwender-Erlebnis mit der besten Performance zu geringeren Kosten pro Desktop durch die höchste Desktop-Dichte pro Knoten.

zeigt beispiellose VDI-Performance – 1.000 Logins in 1.000 Sekunden und Provisioning von 1.000 Desktops in 70 Minuten.

bietet überragende Fehlertoleranz für störungsfreien Desktop-Betrieb mit eingebauter Datensicherheit, hoher Verfügbarkeit und Site-to-Site Disaster Recovery.

„Die Performance der VDI-Implementierung von SimpliVity war einer der Hauptfaktoren, die wir bei der Auswahl der Anbieter berücksichtigt haben“, sagte Jay Wehring, Platforms Director bei The Container Store. „SimpliVity war der klare Gewinner, als wir alle Anbieter für VDI beurteilt haben und die größere Skalierung zu geringeren Kosten pro Desktop vergrößert den Vorsprung des Unternehmens vor anderen Anbietern.“

Verfügbarkeit

Alle neuen Lösungen und Verbesserungen von SimpliVity werden in Q4 verfügbar sein. 

www.simplivity.com/de

 

GRID LIST
Storage

Tintri stellt Speicher-System T1000 vor

Tintri hat heute eine neue Storage-Lösung für Zweigniederlassungen, kleinere…
Christian Lorentz

Wie Sie das Noisy-Neighbour-Syndrom in den Griff bekommen | Statement

Hyperkonvergente Infrastruktur (HCI) liegt im Trend. Sie vereint die vier Kernelemente…
Cloud

Von VMware zur Self Managed Cloud | OpenStack auf dem Prüfstand

Klassisches Hosting mit VMware ist immer mit Lizenzkosten verbunden. Und diese können…
Brian Lavallée

GeoMesh-Extreme für submarine Netzwerke | Interview

Über 95% des interkontinentalen Datenverkehrs wird heute über Seekabel übertragen. Mit…
Rechenzentrum

Open your mind: Freiheit für den Mainframe

Mit „OpenFrame“ bietet der Enterprise Software Innovator TmaxSoft nun auch Unternehmen im…
Flights cancelled

Urlaub? Fällt aus! - Fluglinien schützen IT-Infrastruktur unzureichend

Fluglinien schützen ihre IT-Infrastruktur oft nur unzureichend gegen Ausfälle. Im…
Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet