Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

CESIS 2018
20.02.18 - 21.02.18
In München

SAMS 2018
26.02.18 - 27.02.18
In Berlin, Maritim proArte

Plentymarkets Online-Händler-Kongress
03.03.18 - 03.03.18
In Kassel

Search Marketing Expo 2018
20.03.18 - 21.03.18
In München, ICM – Internationales Congress Center

ContainerNetApp hat den Status eines offiziellen Docker-Ökosystem Technologiepartners erhalten. Bereits seit einiger Zeit engagiert sich der Anbieter von Speicherlösungen rund um den Einsatz von Container-Technologien.

Jüngst hat NetApp das Open Source Docker Volume Plugin (nDVP) veröffentlicht: Unternehmen können damit innerhalb ihres Docker-Ökosystems die Speicherlösungen von NetApp direkt nutzen. Im Rahmen der Partnerschaft wird NetApp weitere Lösungen aus dem Docker-Ökosystem integrieren. Ziel ist es, die Verwendung von Workloads zu optimieren, die auf Speichersysteme angewiesen sind, wie zum Beispiel Datenbanken, Big Data-Systeme, CI/CD-Workflows (Continuous Integration and Delivery) und weitere Anwendungen.

Das nDVP-Plugin verwendet die Docker-Funktionen rund um die Bereitstellung und Verwaltung der Data Volumes. Darüber hinaus bietet die Lösung native Unterstützung für viele der populären Container-Management-Tools, darunter Docker Swarm und Docker Datacenter. Gleichzeitig unterstützt nDVP das komplette NetApp Flash-Portfolio, wie das Speicherbetriebssystem ONTAP, die Flash-Lösung SolidFire für vorhersagbare Performance in hoch skalierbaren Infrastrukturen sowie die E-Series-Produktreihe für beschleunigte Software-Anwendungen.

Mit der Erweiterung des NetApp-Portfolios durch das Docker-Ökosystem können Unternehmen jetzt Speicherkapazitäten über Docker-Container direkt anfordern und verwalten. Dadurch werden Daten bei Verwendung von NAS oder SAN auch über mehrere Serversysteme hinweg hoch verfügbar. Die NetApp-Experten sind davon überzeugt, dass sich das Container-Modell als das zukünftige Modell für Multi-Cloud-Workloads durchsetzen wird. Container abstrahieren die Anwendung von dem darunterliegenden System und fördern so die Portabilität und Flexibilität in der Software-Entwicklung.

Um das Data Fabric-Konzept von NetApp auch innerhalb des Container-Ökosystems realisieren zu können, ist es zwingend notwendig, dass Speichersysteme über verschiedene Container-Technologien nutzbar sind. Durch die Partnerschaft mit Docker, dem führenden Unternehmen für Container-Technologien, kommen Unternehmen einer Cloud-nativen Zukunft einen großen Schritt näher.

Weitere Informationen zum Einsatz von Containern bei NetApp erhalten Sie hier.

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 3665884dd5706943566e02355918e655

Juniper Bots: Self-Driving Networks wird Realität

Juniper Networks bringt Unternehmen, Service und Cloud Provider mit Juniper Bots einen…
Tb W190 H80 Crop Int 317759afc8ca7146cd91b20c1bc3da77

TÜViT bietet TSI-Version speziell für die Rechenzentrumsnorm EN 50600

Die TÜV Informationstechnik GmbH (TÜViT) hat auf Basis der europäischen…
Netzwerk

Netzwerkverwaltung der Zukunft: Worauf es für KMU ankommt

Großunternehmen verfügen eher über umfangreiche Ressourcen komplexe Netzwerke aufzubauen…
User

Flexera definiert SAM neu

Mit neuen Lösungen, Kooperationen und einer zentralen Plattform für Unternehmens-IT-Daten…
WAN Cloud

Verfügbarkeit des WAN hat für Cloud-Nutzer höchste Priorität

"Cloud First" heißt die Devise in immer mehr Unternehmen. IDC beispielsweise geht davon…
Tb W190 H80 Crop Int 8934e8c1736b537d6fa8ae0594f8bc01

Physiker beschleunigen Rechnen mit Quanten-Prozessoren

Für nächstes Jahr hat Google einen Quantenprozessor angekündigt, der mit 50 Qubits, den…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security