Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

CESIS 2018
20.02.18 - 21.02.18
In München

SAMS 2018
26.02.18 - 27.02.18
In Berlin, Maritim proArte

Plentymarkets Online-Händler-Kongress
03.03.18 - 03.03.18
In Kassel

Search Marketing Expo 2018
20.03.18 - 21.03.18
In München, ICM – Internationales Congress Center

Frau mit MegaphonAnwender der StorageCraft Backup und Disaster Recovery-Lösungen haben mit StorageCraft ImageManager 7 ab sofort neue Tools und Technologien für ihre Business Continuity-Strategie zur Verfügung.

Die neueste Version der kostenlosen Backup-Verwaltungssoftware erlaubt es IT-Administratoren, Backup Images, die mit StorageCraft ShadowProtect SPX und ShadowProtect 5 Wiederherstellungslösungen erstellt wurden, leichter zu verwalten, organisieren und zu replizieren.

Zusätzlich zu zahlreichen neuen Funktionen hat StorageCraft die prämierten Backup- und Wiederherstellungstechnologien StorageCraft intelligentFTP und StorageCraft HeadStart Restore als Standardfunktionen in den ImageManager 7 integriert.

„Die neuen Funktionen im ImageManager 7 sind das Resultat aus dem Feedback unserer Partner”, sagt Matt Urmston, Director of Product Management. „Wir ergänzten die Tools wovon IT-Profis sagten, dass sie ihre Business Continuity noch besser und effizienter verwalten können und weniger Zeit für die Backup-Verwaltung benötigen.”

Die Funktionen in ImageManager 7 sind:

  • StorageCraft intelligentFTP bietet höchste Flexibilität und erlaubt es, jede inkrementelle ShadowProject-Datei oder auch nur eine tägliche komprimierte Datei zu übertragen. Es ermöglicht zudem individuelle Aufbewahrungsrichtlinien damit Anwender ausgewählte Dateien übertragen können.
     
  • Die StorageCraft HeadStart Restore-Technologie ermöglicht bei einem Notfall die Wiederherstellung innerhalb von Minuten, indem lokale Backups auf einer virtuellen Maschine für einen Standby-Failover vorbereitet sind. Das Standby-Volume bleibt immer auf dem neuesten Stand, da ImageManager jedes inkrementelle Backup auf die virtuelle Maschine überträgt.
     
  • Erweiterte Image-Überprüfung erlaubt Backups mit Schedule-Funktion und automatischem booten mithilfe der integrierten StorageCraft VirtualBoot-Technologie. Die Funktion erstellt eine Email mit einem angehängten Screenshot des Anmeldebildschirms des Systems. Er ermöglicht zudem die Konfiguration einer täglichen, wöchentlichen oder monatlichen Image-Verifizierung, je nach Anforderung des Anwenders.
     
  • Erweiterte verwaltete Ordner mit detaillierten Job-Informationen wie beispielsweise Replikationsvorgänge, HeadStart Restore, intelligentFTP oder ShadowStream. Zusätzlich können Anwender schnell und einfach den Status der fortlaufenden Verifizierungs- und Konsolidierungsaktivitäten in einer Übersicht einsehen.
     
  • Filter für verwaltete Ordner erlauben Anwendern gewisse Ordner beispielsweise nach Job-Typ, laufender Anwendung oder Synchronisations-Ordnern zu filtern.
     
  • Verwaltung der Backup-Ordner ermöglicht die Konfiguration eines einzelnen verwalteten Ordners. Gleichzeitig überträgt ImageManager automatisch das Regel-Set auf die Unterordner im Backup-Speicher. Alle neuen Unterordner werden automatisch mit den Einstellungen des primären Ordners verwaltet.

Die StorageCraft Backup- und Disaster Recovery-Lösungen beinhalten die prämierte StorageCraft ShadowProtect Software für Windows und Linux in physikalischen und virtuellen Umgebungen. ShadowProtect ist in unterschiedlichen Versionen erhältlich, damit IT-Profis genau die Variante wählen können, die den individuellen Ansprüchen genügt. Darunter beispielsweise best-in-class Backup, Disaster Recovery, System-Migration oder Data Protection für virtuelle oder physikalische Server, Desktops und Laptops. Zusätzlich zu ShadowProtect beinhalten die Backup- und Disaster Recovery-Lösungen auch das StorageCraft ShadowControl, StorageCraft Granular Recovery for Exchange und StorageCraft Cloud Services.

www.storagecraft.com/de

Dieses Webinar könnte Sie interessieren:
 
Backup & Restore in der Cloud und für SAP HANA
Ohne Validierung ist ein Backup wertlos
Live am 28. April 2016, 11 Uhr
GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 3665884dd5706943566e02355918e655

Juniper Bots: Self-Driving Networks wird Realität

Juniper Networks bringt Unternehmen, Service und Cloud Provider mit Juniper Bots einen…
Tb W190 H80 Crop Int 317759afc8ca7146cd91b20c1bc3da77

TÜViT bietet TSI-Version speziell für die Rechenzentrumsnorm EN 50600

Die TÜV Informationstechnik GmbH (TÜViT) hat auf Basis der europäischen…
Netzwerk

Netzwerkverwaltung der Zukunft: Worauf es für KMU ankommt

Großunternehmen verfügen eher über umfangreiche Ressourcen komplexe Netzwerke aufzubauen…
User

Flexera definiert SAM neu

Mit neuen Lösungen, Kooperationen und einer zentralen Plattform für Unternehmens-IT-Daten…
WAN Cloud

Verfügbarkeit des WAN hat für Cloud-Nutzer höchste Priorität

"Cloud First" heißt die Devise in immer mehr Unternehmen. IDC beispielsweise geht davon…
Tb W190 H80 Crop Int 8934e8c1736b537d6fa8ae0594f8bc01

Physiker beschleunigen Rechnen mit Quanten-Prozessoren

Für nächstes Jahr hat Google einen Quantenprozessor angekündigt, der mit 50 Qubits, den…
Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet