Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

AUTOMATE IT 2017
28.09.17 - 28.09.17
In Darmstadt

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

3. Esslinger Forum: Das Internet der Dinge
17.10.17 - 17.10.17
In Esslingen

Transformation World
19.10.17 - 20.10.17
In Heidelberg

RAFENTHAL R2208 S2Das Hoch-performante System wird für Datenbanken, NAS Filer und iSCSI-Umgebungen mit Open-E Data Storage Software V7 empfohlen.

Open-E, Entwickler innovativer Data Storage Software für Aufbau und Verwaltung zuverlässiger NAS und SAN Storage-Umgebungen, gab die erfolgreiche Zertifizierung des R2208 S2 Storage Servers von GRAFENTHAL bekannt. Das System wurde von den technischen Spezialisten bei Open-E nach spezifischen Integrations- und Interoperabilitäts-Standards geprüft und erfüllte alle Tests mit Bravour.

Der leistungsstärkste aller GRAFENTHAL Server aus dem GRAFENTHAL Server Portfolio wurde für den Einsatz in mittelständischen Unternehmen und Rechenzentren entwickelt. Im System werden performante und effiziente Servertechnologien der neuesten Generation verbaut – genau diese Kombination aus zielgerichteter Architektur und hochwertigen Komponenten sorgt für hohe Systemstabilität und Zuverlässigkeit. Aus diesem Grund reichen auch die Anwendungsempfehlungen für den GRAFENTHAL R2208 S2 von Datenbanken über NAS Filer bis hin zu iSCSI-Umgebungen.

Die Vorteile des GRAFENTHAL R2208 S2 mit Open-E DSS V7 zeigten sich während der Testphase deutlich:

  • Hardware RAID10 für hohe Performance, bestes IOPS-Verhältnis und Datensicherheit
  • Zwei 1GbE Interfaces für unabhängige Verbindungen zu verschiedenen Netzwerken oder Link Aggregation für verbesserten Durchsatz
  • Active-Active oder Active-Passive Failover für iSCSI und NFS

VMware Ready für virtuelle Umgebungen

Die technische Ausstattung des GRAFENTHAL R2208 S2 kann sich sehen lassen. Als Prozessoren kommen bis zu zwei CPU vom Typ Intel Xeon E5-2600 v3 mit je bis zu 18 Kernen zum Einsatz. Der Server ist zudem mit schnellem DDR4-RAM bestückt, bei insgesamt 24 Slots kann der Server auf 1,5TB Arbeitsspeicher aufgerüstet werden. Dank der 12-Gbit/s-SAS-Architektur werden hohe Übertragungsraten mit SSD-Platten erreicht. Bei der Auswahl der Netzwerkkarten können verschiede Optionen zwischen 1GbE und 40GbE gewählt werden.

Weitere Informationen:

Für interessierte Kunden soll der Zertifizierungsreport zum GRAFENTHAL R2208 S2 ab sofort auf der Website von Open-E verfügbar sein.

www.open-e.de

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet