VERANSTALTUNGEN

it-sa 2018
09.10.18 - 11.10.18
In Nürnberg

Internet World Congress
09.10.18 - 10.10.18
In München

plentymarkets Omni-Channel Day 2018
12.10.18 - 12.10.18
In Kassel

Digital Marketing 4Heroes Conference
16.10.18 - 16.10.18
In Wien und München

4. Esslinger Forum: Das Internet der Dinge
17.10.18 - 17.10.18
In Esslingen

RAFENTHAL R2208 S2Das Hoch-performante System wird für Datenbanken, NAS Filer und iSCSI-Umgebungen mit Open-E Data Storage Software V7 empfohlen.

Open-E, Entwickler innovativer Data Storage Software für Aufbau und Verwaltung zuverlässiger NAS und SAN Storage-Umgebungen, gab die erfolgreiche Zertifizierung des R2208 S2 Storage Servers von GRAFENTHAL bekannt. Das System wurde von den technischen Spezialisten bei Open-E nach spezifischen Integrations- und Interoperabilitäts-Standards geprüft und erfüllte alle Tests mit Bravour.

Der leistungsstärkste aller GRAFENTHAL Server aus dem GRAFENTHAL Server Portfolio wurde für den Einsatz in mittelständischen Unternehmen und Rechenzentren entwickelt. Im System werden performante und effiziente Servertechnologien der neuesten Generation verbaut – genau diese Kombination aus zielgerichteter Architektur und hochwertigen Komponenten sorgt für hohe Systemstabilität und Zuverlässigkeit. Aus diesem Grund reichen auch die Anwendungsempfehlungen für den GRAFENTHAL R2208 S2 von Datenbanken über NAS Filer bis hin zu iSCSI-Umgebungen.

Die Vorteile des GRAFENTHAL R2208 S2 mit Open-E DSS V7 zeigten sich während der Testphase deutlich:

  • Hardware RAID10 für hohe Performance, bestes IOPS-Verhältnis und Datensicherheit
  • Zwei 1GbE Interfaces für unabhängige Verbindungen zu verschiedenen Netzwerken oder Link Aggregation für verbesserten Durchsatz
  • Active-Active oder Active-Passive Failover für iSCSI und NFS

VMware Ready für virtuelle Umgebungen

Die technische Ausstattung des GRAFENTHAL R2208 S2 kann sich sehen lassen. Als Prozessoren kommen bis zu zwei CPU vom Typ Intel Xeon E5-2600 v3 mit je bis zu 18 Kernen zum Einsatz. Der Server ist zudem mit schnellem DDR4-RAM bestückt, bei insgesamt 24 Slots kann der Server auf 1,5TB Arbeitsspeicher aufgerüstet werden. Dank der 12-Gbit/s-SAS-Architektur werden hohe Übertragungsraten mit SSD-Platten erreicht. Bei der Auswahl der Netzwerkkarten können verschiede Optionen zwischen 1GbE und 40GbE gewählt werden.

Weitere Informationen:

Für interessierte Kunden soll der Zertifizierungsreport zum GRAFENTHAL R2208 S2 ab sofort auf der Website von Open-E verfügbar sein.

www.open-e.de

GRID LIST
Interview Ralf Strassberger CenturyLink

Ihr Netzwerk neu gedacht

CenturyLink hat im vergangen Jahr Level3 Communications übernommen. Entstanden ist ein…
Edge Data Center von Rittal

Praktische Tipps für 5G, Blockchain und Industrial Analytics

Die IoT-Veranstaltungsreihe von Cloud Ecosystem und Rittal findet im September in Berlin,…
Wolfgang Sowarsch

Stiefkind Sekundärspeicher: ROI einer Scale-out-Infrastruktur

Wolfgang Sowarsch von Commvault hat sich in einer ruhigen Minute mal überlegt, was das…
15

Apple aktualisiert MacBook Pro – schneller und mit neuen Funktionen für Profis

Apple hat das MacBook Pro mit höherer Leistung und neuen Profi-Funktionen aktualisiert,…
Tb W190 H80 Crop Int 775ac528c7968761631ff816c092b592

Unterscheidungskriterium RZ-Zertifizierung

Zertifizierungen von Rechenzentrumsbetreibern sind nicht „nice to have“, sondern bieten…
Rechenzentrum Alarm

Warum der Bedarf nach RZ-Risikoanalysen steigt

Die Nachfrage nach Risikoanalysen für Rechenzentren steigt. Nach Angaben von Michael…
Smarte News aus der IT-Welt