Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

DWX-Developer Week
24.06.19 - 27.06.19
In Nürnberg

4. Cyber Conference Week
01.07.19 - 05.07.19
In Online

IT kessel.19 – Der IT Fachkongress
04.07.19 - 04.07.19
In Messe Sindelfingen

ACMP Competence Days Berlin
11.09.19 - 11.09.19
In Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, Berlin

MCC CyberRisks - for Critical Infrastructures
12.09.19 - 13.09.19
In Hotel Maritim, Bonn

Anzeige

Anzeige

Unitrends Recovery-944SUnitrends stellt seine neuen Backup und Recovery Appliances vor. Die Modelle Recovery-944S und Recovery-946S verfügen über die bisher höchste Kapazität unter den Appliances der Unitrends Recovery-Serie. (Foto: Unitrends Recovery-944S)

Die Hardware ist mit Release 8.2 der Unitrends Datensicherheitssoftware ausgestattet. Diese ist nicht nur Teil der physischen Appliances der Unitrends Recovery Series, sondern liefert auch den Antrieb für die virtuelle Appliance Unitrends Enterprise Backup sowie für Unitrends Cloud. Dank adaptiver Datendeduplizierung ermöglicht Release 8.2 die Skalierung der neuen Appliances bis 100 TB bei gleichzeitig hoher Performance, die für die Sicherung und Wiederherstellung großer Datenmengen benötigt wird. Unternehmen können mehrere Systeme auf ein physisches Gerät konsolidieren ohne dabei auf Funktionalität oder Performance verzichten zu müssen. Durch den Einsatz einer einzigen Konsole für das Backup von über 100 TB Daten lassen sich die Investitions- und Betriebskosten reduzieren und mehr Effizienz dank vereinfachten Managements erzielen.

Optimiert für mehr Datensicherheit

Recovery-944S und Recovery-946S bieten die für große Backup- und Recovery-Szenarien nötigen Speicherressourcen, Kapazitäten und Prozessoren. Dank der Möglichkeit zur Sicherung von bis zu 25 Datenströmen erfüllen die Appliances die Datensicherheits- und Workload-Anforderungen von Unternehmen mit mehreren tausend virtuellen Maschinen (VMs). Recovery-944S verfügt über 122 TB Bruttokapazität, das Modell Recovery-946S ist mit 182 TB ausgestattet. Je nach Einsatzszenario empfiehlt Unitrends eine netto Backup-Kapazität von 61 TB (Recovery-944S) bzw. 91 TB (Recovery-946S).

Zu den Features der neuen Modelle gehören:

Adaptive Datendeduplizierung – Mit folgenden Vorteilen:

  • Beschleunigte Deduplizierung – In-Memory-Hashing verbessert die Replikationsleistung für große Datenbestände um bis zu 100%
  • Inline-Deduplizierung – Deduplizierung, bevor die Daten auf die Festplatte geschrieben werden, reduziert den Kapazitätsbedarf um bis zu 95%
  • VMware quellenseitige Deduplizierung – Daten aus VMware virtuellen Maschinen werden dedupliziert, bevor sie über das Netzwerk zum Backup-Ziel übermittelt werden
  • In-place Synthesis – Synthetische Backups sind 5-10 Mal schneller, kritische Backup-Ressourcen werden dabei entlastet und schnelle Wiederherstellung, Datensicherung, Replizierung und Archivierung sichergestellt
  • vSphere 6.0 Support

480 GB Flash Memory – Richtlinien zur Flash Cache-Nutzung ermöglichen Optimierung der Performance bei wachsenden Datenmengen.
Dual Intel Gen 3 E5 Xeon CPUs – Leistungsstarker Prozessor und DDR4 Speicher für schnellere Verarbeitung und verbesserte Performance.
Duale 12Gb/s Treiberbusse – Mehr Bandbreite/ Durchsatz an Backup-Festplatten, verbesserte Multi-Stream Performance dank höherer Bandbreiten und mehrerer Busse.

Preise und Verfügbarkeit

Die Modelle der Unitrends Recovery Series sind über Unitrends Fachhändler erhältlich und eignen sich für Unternehmen jeder Größenordnung sowie Remote-Niederlassungen und Zweigstellen. Die beiden neuen Appliances Recovery-944S und Recovery-946S erweitern die Produktfamilie auf nunmehr 13 Modelle. Die vom Hersteller empfohlenen Netto-Verkaufspreise (EVK) liegen bei 208.650 EUR für das Modell Recovery-944S und 301.386 EUR für die Recovery-946S Appliance. Weitere  

 

GRID LIST
Monitoring Future

Die Zukunft des Monitorings bedeutet das Ende der IT-Infrastruktur

Nahezu täglich erscheinen Lösungen auf dem Markt, die die IT-Welt revolutionieren sollen.…
Rittal Kühlgeräte Nema 3R/4

Smart kühlen auch bei Extrem-Wetter

Kühltechnik für Outdoor-Anwendungen muss heute auch bei extremer Hitze und Kälte, Nässe…
Update Concept

Der Support für SQL und Windows Server läuft bald aus

Am 14. Januar 2020 läuft der Support von Windows Server 2008 und 2008 R2 aus. Für die SQL…
Rechenzentrum

Standortnachteile bremsen deutsche Rechenzentren aus

Hohe Stromkosten, ungenutzte Wärmepotenziale, schrumpfende Weltmarktanteile:…
Daumen hoch - Daumen runter

Top oder Flop? Die fünf Merkmale erfolgreicher MSP

MSP (Managed Service Provider) sind genauso unterschiedlich wie die Services, die sie…
End Schild

End of Support von SQL Server 2008 & Windows Server 2008

Microsoft beendet den Support für SQL Server 2008 am 9. Juli 2019, der Support für…