Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

Plutex Business-Frühstück
08.03.19 - 08.03.19
In Hermann-Ritter-Str. 108, 28197 Bremen

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

ELO Solution Day Hannover
13.03.19 - 13.03.19
In Schloss Herrenhausen, Hannover

Anzeige

Anzeige

FragezeichenUnabhängiger Benchmark-Vergleich zeigt: Performance und Preis-Leistungs-Verhältnis von IBM SoftLayer Bare Metal Cloud sind deutlich besser als bei Amazon Web Services, Google und Microsoft.

2,6 Mal so schnell wie die Cloud von Amazon und nur gut ein Drittel so teuer: Das ist das Ergebnis eines aktuellen unabhängigen Benchmarks von Tim Callaghan. Gesponsert vom Datenbankspezialisten VoltDB prüfte der IT-Fachmann Performance und Preis-Leistungs-Verhältnis der Cloud-Angebote von Amazon, Google, Microsoft und IBM SoftLayer. Für die Messung kommt der Yahoo! Cloud Servering Benchmark (YCSB) zum Einsatz, der unter der Open-Source-Lizenz frei zur Verfügung steht und bei Testern äußerst beliebt ist.

IT-Spezialist Tim Callaghan lässt in einem neuen Benchmark fünf Cloud-Angebote gegeneinander antreten: Amazon Web Services (AWS), Google Cloud Platform und Microsoft Azure sowie IBM SoftLayer Virtual Machines und IBM SoftLayer Bare Metal kämpfen in den Kategorien Performance und Preis-Leistung um die Krone im Cloud-Segment. Diese geht klar an die IBM, die mit der SoftLayer Bare Metal Cloud 2,6 Mal so viele Rechenoperationen in der Sekunde schafft wie Schlusslicht AWS. Noch deutlicher fällt der Vorsprung beim Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Hier erreicht IBM SoftLayer Bare Metal fast dreimal mehr Operationen pro US-Dollar als AWS. Gesponsert wurde der Vergleich vom Datenbankspezialisten VoltDB.

Unter der Lupe

Für seine Untersuchung setzt Tim Callaghan auf den Yahoo! Cloud Servering Benchmark (YCSB), eine Open-Source-Spezifikation für Cloud-Tests. Bei jedem der geprüften Server-Cluster werden die erfolgten Rechenoperationen pro Sekunde (Performance) gemessen und pro US-Dollar anfallende Kosten (Preis-Leistung) kalkuliert: IBM SoftLayer Bare Metal schafft danach rund 1,5 Millionen Rechenoperationen in der Sekunde. Für einen US-Dollar bekommen Kunden laut Benchmark 4,6 Milliarden Operationen. Zum Vergleich: AWS kommt auf 585.000 Rechenoperationen in der Sekunde bei 1,6 Milliarden Operationen pro US-Dollar.

Auf den zweiten Platz kommt die Google Cloud Platform. Mit rund einer Million Rechenoperationen in der Sekunde ist sie immer noch gut doppelt so schnell wie AWS. Pro US-Dollar liefert sie etwa 3,3 Milliarden Operationen, dreimal mehr als AWS. Microsoft Azure kommt auf 902.107 Rechenoperationen in der Sekunde und liegt damit immer noch deutlich vor AWS. Beim Preis-Leistungs-Verhältnis ist für Microsoft mit 0,4 Milliarden Operationen pro US-Dollar nur noch der letzte Platz drin.

Weitere Informationen:

Zu den vollständigen Ergebnissen des Benchmarks geht es hier.

www.ibm.com/de

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int Dacf90f8ef614077fd090b959f50a5f6

Avaya unterstützt Gründer und KMU mit Cloud- und Service-Angebot

Im vergangenen November hat Avaya eine Cloud-Kommunikationslösung speziell für Start-ups…
Cloud Concept

Die wichtigsten Cloud-Trends 2019

Was bringt das Jahr 2019? Keine Frage: Die Cloud wird immer wichtiger. Doch eine…
Tb W190 H80 Crop Int 3368ebdee10c122828225f75e23da6f9

Leitfaden für den Cloud-Einstieg

Laut IDC entfiel bereits 2018 die Hälfte aller IT-Ausgaben auf die Cloud. Dieser Anteil…
Smarte News aus der IT-Welt