Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

AUTOMATE IT 2017
28.09.17 - 28.09.17
In Darmstadt

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

3. Esslinger Forum: Das Internet der Dinge
17.10.17 - 17.10.17
In Esslingen

Transformation World
19.10.17 - 20.10.17
In Heidelberg

Extreme Networks stellt die neue Version seiner Wireless Suite vor. Der Netzwerkspezialist entwickelte die Erweiterungen und neuen Funktionen auf Basis von Kundenfeedback sowie Erfahrungen bei der Umsetzung von drahtlosen Netzwerken in den unterschiedlichsten Branchen und Anwendungsszenarien – bei Kliniken, Hotels, Unternehmen, Konferenzzentren, Stadien oder Campus-Umgebungen.

Mit der erweiterten Lösungsfamilie können Kunden ihre Wireless-Lösung nun mit Analysefunktionen ergänzen, Cloud-Implementierungen umsetzen und die Leistungen für den Datenverkehr im gesamten Netzwerk verbessern.

Erweiterte Features im Überblick:

  • Support für die Standards IEEE 802.11r & k
  • Neuer AP3801 802.11ac Access Point
  • Neue C35 IdentiFi Appliance
  • Virtuelle VMWare Appliance
  • Integration der Netzwerkanalyseapplikation Purview in IdentiFi
  • Ergänzung des Dynamic Radio Management (DRM) mit Probe/Response-Unterdrückung für verbesserte Datenübertragungsleistungen

Kunden haben zudem die Möglichkeit mit einer WLAN-Umgebung im 2.4 GHz Band zu starten und ohne Änderungen an Hardware oder Software auf den 5GHz Band zu migrieren – ermöglicht durch die voll ausgestatteten und hochleistungsfähigen 802.11ac Access Points.

Diese Erweiterungen bieten Kunden ein qualitativ hochwertiges und kosteneffizientes Lösungsportfolio, das auch die Cloud-Implementierungen von Extreme Network-Lösungen vorantreiben wird.

Extreme Networks erweitert das Cloud-Angebot zudem mit der Einführung einer Integration der IdentiFi VMWareVirtual Appliance und der Netzwerkanalyselösung Purview. Die virtuelle Appliance ermöglicht es Kunden ihre Access Points je nach Bedarf zu skalieren. Die Cloud-freundliche Integration von Purview dehnt die Möglichkeiten für Applikationsanalysen auf WLAN sowie Cloud-Implementierungen aus und vereinfacht die Installationen, da eine geringere Anzahl an Komponenten benötigt wird.

Das Dynamic Radio Management (DRM) ergänzt die intelligente Funkfrequenzlösung von Extreme Networks, was besonders bei Anwendungsszenarien mit Tausenden von Parallel-Zugriffen, wie in Stadien oder Konferenzzentren von großem Nutzen ist. Aus dem Feedback der Kunden wusste Extreme Networks, dass viele Kunden nach einem Weg suchen, Management-Traffic zu verringern und das DRM hat die Datenübertragungsleistungen nochmals verbessert.

Mit der neuen Version der Wireless Lösungs-Suite baut Extreme Networks sein Portfolio an einfach und schnell einsetzbaren Netzwerklösungen aus. Die integrierte Lösung verbindet Analysefunktionen mit der Cloud und bildet damit eine Kernkomponente des WLAN-Angebots.

www.extremenetworks.com

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet