Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

AUTOMATE IT 2017
28.09.17 - 28.09.17
In Darmstadt

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

3. Esslinger Forum: Das Internet der Dinge
17.10.17 - 17.10.17
In Esslingen

Transformation World
19.10.17 - 20.10.17
In Heidelberg


Durch Esker konnte Kern Pharma Zeit einsparen und außerdem die Fehlerquote bei der manuellen Auftragsverarbeitung senken.

Kern Pharma, ein Unternehmen für die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Arzneimitteln und insbesondere Generika, automatisiert seinen Auftragsverwaltungsprozess ab sofort mit einer Lösung von Esker. Dank der Esker-Lösung zur Auftragsverarbeitung konnte Kern Pharma den Zeitaufwand für die Auftragsverarbeitung und die Reaktionszeit um die Hälfte verkürzen. So ist die pünktliche Lieferung von Produkten jederzeit sichergestellt.

Kern Pharma zählt zur Indukern Group, die ihren Hauptsitz im spanischen Terrassa hat. Das Unternehmen erhält jährlich 75.000 Aufträge per EDI, Fax oder E-Mail, von denen 40.000 manuell in das SAP-System übertragen werden. Durch Esker konnte Kern Pharma Zeit einsparen und außerdem die Fehlerquote bei der manuellen Auftragsverarbeitung senken.

Alle per Fax und E-Mail eingehenden Aufträge – im Schnitt 3.000 pro Monat – werden in der Esker-Cloud-Lösung empfangen. Dort werden dann automatisch alle auftragsrelevanten Daten ausgelesen, geprüft und elektronisch in das SAP-System überführt.

Spürbare Vorteile
 

Im Schnitt kann Kern Pharma einen eingehenden Auftrag in 50 Sekunden verarbeiten. Bisher dauerte das bis zu zwei Minuten. Vorteil: schnellere Reaktionszeiten.

Weitere Vorteile sind:

  • 50 % schnellere Auftragsverarbeitung
  • Prozesstransparenz: Nachverfolgung jedes Arbeitsschritts
  • Einfache Suchbefehle: Eine intelligente Suchfunktion findet Kundenaufträge mit nur wenigen Mausklicks.
  • Weniger Lagerraum zum Archivieren von Dokumenten

Anpassbare Dashboards für optimierte Zusammenarbeit
 

Mithilfe der Dashboards und Kennzahlen können die Mitarbeiter im Kundenservice auf wichtige Daten wie z. B. die Anzahl der innerhalb eines bestimmten Zeitraums eingegangenen Aufträge oder die durchschnittliche Auftragsverarbeitungsdauer zugreifen. Administratoren können die Dashboards an individuelle Anforderungen der Anwender anpassen und Kennzahlen festlegen, die den Unternehmenszielen entsprechen. Informationen lassen sich so einfach teilen und analysieren, um Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen und fundierte Entscheidungen zu treffen.

„Die intuitive Umgebung der Esker-Lösung vereinfacht die gesamte Auftragsverarbeitung“, freut sich Irene Liébanas, Customer Service Coordinator bei Kern Pharma. „Wichtige Informationen lassen sich jederzeit abrufen. Die Auftragsverarbeitung und Nachverfolgung erfolgen nahtlos und sorgen so für eine höhere Kundenzufriedenheit.“

Künftige Projekte
 

Bereits kurz nach der Einführung der neuen Lösung machten sich die Kosteneinsparungen bei Kern Pharma bemerkbar. Das Unternehmen denkt bereits über weitere Schritte nach. „Esker hat uns während des gesamten Projekts intensiv unterstützt und steht auch nach der Bereitstellung noch als Ansprechpartner zur Verfügung“, so Albert Almajano, Director Systems Business Group der Indukern Group. „Aufgrund dieser erfolgreichen Zusammenarbeit haben wir die Esker-Lösung für die Auftragsverarbeitung an andere Unternehmen in unserer Branche weiterempfohlen. Außerdem planen auch wir die Installation in anderen Unternehmen unserer Gruppe.“

www.esker.de

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet