Anzeige

( Quelle: Ceyoniq Technology GmbH)

Übersichtlich und intuitiv bedienbar: nscale, die EIM-Lösung (Enterprise Information Management) des Bielefelder Software-Spezialisten Ceyoniq Technology,  ist ab sofort als Version 8 verfügbar.

Mit dem aktuellen Release wird die Informationsplattform technologisch weiterentwickelt, was vor allem dem Einsatz in OCI-Container Umgebungen dient und Werkzeuge für die einfache und schnelle Bereitstellung von Standardlösungen mitbringt. Im Fokus stehen hierbei Optimierungen des nscale Cockpit Clients und des Web-Clients, Erweiterungen bei den smart Layouts sowie eine erhöhte Skalierbarkeit durch eine Bereitstellung mittels Container-Technologie.  

Die smart Layouts vereinfachen die individuelle Anpassung von  Lösungsprodukten und Projektumsetzungen stark und reduzieren so den Customizing-Aufwand spürbar: Ein einmal definiertes smart Layout kann sowohl im Cockpit-Client als auch im Web Client genutzt werden. Ceyoniq bietet verschiedene Standardlösungen wie etwa nscale eGov oder nscale IM an. Durch ein duales System von Standard- und benutzerdefinierten Layouts können für ein Projekt kundenspezifische Anpassungen durchgeführt werden, ohne dass die Standardanwendung davon beeinflusst wird. So ist die Software an bestimmte Anforderungen eines Unternehmens anpassbar. Bei Updates der Standardlösungen werden diese beachtet, ohne das langwierige Update-Projekte durch geführt werden müssen. Damit ist eine langfristige Investitionssicherheit für die Kunden gegeben. 

Innovationsförderung dank Containerisierung

Container-Orchestrierung ist für Unternehmen, die jetzt und in Zukunft Innovationen vorantreiben wollen, von wesentlicher Bedeutung. Mit nscale 8 stellt die Ceyoniq die nscale-Komponenten auf Kubernetes-Basis als nscale Standard Container bereit, was die Resilienz steigert sowie die Automatisierung von Installationen und Updates ermöglicht. Zudem wird die Skalierbarkeit erhöht,  während IT-Kosten gesenkt werden können. Mit der Standardisierung können flexibel Hybrid-Cloud oder auch Cloud Infrastrukturen realisiert werden.  

https://www.ceyoniq.com/


Artikel zu diesem Thema

Cloud
Mär 24, 2021

Hybride Cloud-Infrastrukturen erwachen aus dem Dornröschenschlaf

Techconsult und gridscale haben in einer Studie untersucht, wie mittelständische…
Container
Mär 07, 2021

Container-Technologien: Die sechs großen Entwicklungen 2021

Container werden bei der Nutzung Cloud-nativer Technologien immer wichtiger. Alibaba…

Weitere Artikel

IT-Abteilung

Tools für eine zentralisierte interne IT-Abteilung

Die Zentralisierung der internen IT-Struktur von Unternehmen hat viele Vorteile. Zum einen führt sie zu einem verbesserten Informationsfluss zwischen den Mitgliedern des IT-Teams.
E-Siegel

E-Siegel für Banken und Finanzdienstleister: Unverzichtbar bei der Digitalisierung

Der durch die Corona-Pandemie beschleunigte Zwang zur Digitalisierung macht auch vor Banken und Finanzdienstleistern nicht halt. Was Kunden aus anderen Lebenssituationen gewohnt sind, fordern sie auch von ihrer Bank.
Automatisierung

ThreatQuotient führt einen datengesteuerten Ansatz für SOAR und XDR ein

ThreatQuotient kündigt den ThreatQ TDR Orchestrator an, eine neue datengesteuerte Automatisierungsfunktion für eine effizientere und effektivere Erkennung und Bekämpfung von Bedrohungen.
Softwareentwicklung

Vorteile der Cloud-nativen Software-Entwicklung

Unternehmen, Organisationen und Behörden sind auf die schnelle Bereitstellung von Software-Lösungen angewiesen. Der IT-Dienstleister Consol listet die wichtigsten Vorteile auf, die für die Software-Entwicklung in der Cloud sprechen.
Lizenz

Microsoft schafft Open License ab

Zum 31. Dezember 2021 beendet Microsoft die Vertragsform „Open License“. Damit stellt der Software-Hersteller seine Kunden einmal mehr vor Herausforderungen. Eine offizielle Information darüber, was mit bereits eingesetzten Programmen geschieht, und welche…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.